Technologische Weiterentwicklung der Zwei-Säulen-Hebebühnenbaureihe MAPOWER II

Seit einem Jahr ist die neue Zwei-Säulen-Hebebühnenbaureihe MAPOWER II ML2C (E) von MAHA nun verfügbar und genießt seitdem bereits weltweit eine sehr hohe Reputation. Nicht nur aus diesem Grund haben Fahrzeughersteller wie Mercedes-Benz, VW und BMW Produktempfehlungen für diese Zwei-Säulen-Hebebühnenbaureihe aus dem Hause MAHA ausgesprochen.

Die Hebebühnenbaureihe MAPOWER II ML2C (E) ist extrem stabil und funktionell durchdacht und besitzt aufgrund der Produktion in Deutschland eine hohe Fertigungsqualität. Dank ausgefeilter Konstruktion und hochwertiger Materialien erreicht diese Hebebühne eine lange Einsatzdauer und ist als Qualitätsprodukt weltweit absolut zuverlässig im Einsatz.

Sicherheit wird bei MAHA groß geschrieben


Bei einigen Modellen der MAPOWER II Serie steht ab dem Frühjahr 2018 eine technologische Weiterentwicklung an: dann werden auch die Varianten mit 3,0 und 3,5 t Traglast mit einem elektromechanischen Bremssystem ausgestattet, welches bisher nur bei den Modellen mit einer höheren Traglast von 4,5 bzw. 5,5 t verbaut wurde. Dieses hocheffektive Bremssystem ist im Ruhezustand der Hebebühnen dauerhaft aktiv und wird nur beim Hebe- und Senkvorgang automatisch elektromagnetisch gelöst. Dies gewährleistet höchste Betriebssicherheit und erhöht zudem signifikant den Wirkungsgrad des Antriebs. Durch dieses zusätzliche Sicherheitsfeature baut MAHA seine Vorreiterrolle im Bereich Technologie und Sicherheit noch weiter aus.

Über die MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG ist mit den Marken MAHA, SLiFT und hetra einer der weltweit führenden Premium-Hersteller von Werkstatt- und Kraftfahrzeugprüfausrüstung. Mit den Geschäftsfeldern Prüf- und Sicherheitstechnik, Fahrwerks- und Hebetechnik sowie Leistungsprüfung, Diagnose- und Abgasmesstechnik bildet MAHA ein umfassendes Produktspektrum ab. Die Fähigkeit, Geräte intelligent zu vernetzen, macht MAHA zum kompetenten Partner aller Fahrzeughersteller, Prüforganisationen und Werkstätten für die Bereiche Pkw, Nutzfahrzeug, Zweirad und Landmaschinen. Die flankierenden Dienstleistungsbereiche Planung, Training und Service runden das Portfolio ab. Als international ausgerichtetes Unternehmen betreibt MAHA insgesamt vier Produktionsstandorte in Europa, Afrika und den USA sowie ein globales Vertriebs- und Servicenetzwerk in über 150 Ländern. Das Unternehmen beschäftigte zum 31.03.2017 weltweit 1.348 Mitarbeiter und erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von über 100 Mio. EUR. Der Pionier Winfried Rauch hat mit Firmengründung und damit Herstellung des ersten Bremsprüfstandes im Jahre 1969 den Grundstein gelegt, die Zukunft im Bereich Mobilität weltweit aktiv mitzugestalten. Nicht zuletzt übernimmt MAHA über die Stiftungen eine hohe soziale Verantwortung und gibt auch auf diesem Wege Vertrauen und Investitionssicherheit in alle Produkte und Leistungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG
Hoyen 20
87490 Haldenwang
Telefon: +49 (8374) 585-0
Telefax: +49 (8374) 585-497
http://www.maha.de

Ansprechpartner:
Markus W. Weber
Leiter Business Development
Telefon: +49 (8374) 585-115
Fax: +49 (8374) 585-497
E-Mail: markus.weber@maha.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.