Komplettes Cluster in einem 1HE-Gehäuse: Multi-Server von Ambedded heben Software Defined Storage auf eine neue Stufe

Starline hat das pfiffige Server-Modell Mars 200 von Ambedded ins Programm aufgenommen. Die mit dem modernen Ceph-System arbeitenden Server bringen eine Menge Vorteile mit, angefangen bei selbstheilenden Datenbeständen über unlimitiert skalierbare Kapazitäten bis hin zu einem extrem niedrigen Stromverbrauch.

Das Konzept der grandiosen Mars 200-Serie von Ambedded fußt auf drei Säulen: Der innovativen Unified-Storage-Lösung Ceph, ihren dafür entwickelten, extrem sparsamen ARM-Servern mit acht unabhängigen Microservern und schließlich der dazu passenden Benutzeroberfläche namens Unified Virtual Storage Manager (UVS).

Ceph
Ceph bietet ein verteiltes Open-Source-Dateisystem mit Zugriff auf Object-, Block- und File-Storage. Zudem schützt das Storage-System den Datenbestand durch intelligentes und sparsames Verteilen und Replizieren der einzelnen Fragmente. Ein besonderes Augenmerk legten die Entwickler auf die Skalierbarkeit der Systeme: Innerhalb der Ceph-Welt unterliegt ein Cluster keinen Beschränkungen. Wird Speicherplatz benötigt, genügt es weitere Server ins Rack zu schrauben. Die Auto Load Balance-Funktion sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Daten auf die eingebuchten Laufwerke.


ARM-Server
Die schlanken, vielfach ausgezeichneten Server aus der Mars 200-Serie von Ambedded nutzen die Flexibilität von Ceph voll aus und setzen noch eins oben drauf: Die mit acht ARM-Doppelkern-Prozessoren und den daran angedockten acht SATA-Laufwerken (HDDs und/oder SSDs) ausgestatteten Mars 200-Server bilden für sich schon ein komplettes Cluster aus acht Mikroservern. Fällt eine der Festplatten oder Mikroserver aus, regeneriert die intelligente Steuerung die Daten automatisch und schreibt sie parallel auf die verbleibenden Datenträger.

UVS
Die intuitiv bedienbare grafische Verwaltungsoberfläche bietet einen schnellen Einstieg in Ceph. Selbst ungeübte Anwender können in 30 Minuten ein Cluster anlegen. Im so genannten Dashboard ordnet der Administrator die virtuellen Speicher zu und verwaltet beispielsweise die Benutzerschlüssel.

Und es kommt noch besser: Nicht nur die Selbstheilung ist bemerkenswert, auch in Sachen Energie-Effizienz hat Ambedded die Nase vorn: Die kompakten Server benötigen nicht einmal 100 Watt Leistung (ohne Laufwerke) – ein Bruchteil gegenüber herkömmlichen Storage Appliances.
Auch auf klassische Software-Funktionen braucht der Nutzer nicht zu verzichten. Mars 200-Server beherrschen Virtualisierung und Thin Provisioning, um Kapazitäten effizient nutzen zu können. Zudem lassen sich SSDs über Cache-Tiering in einen HDD-Pool integrieren. Asynchrone Off-Site-Sicherung sorgt für weitere Sicherheit des Datenbestandes. Wie gehabt können zu jedem beliebigen Zeitpunkt Snapshots angelegt werden. So lassen sich virtuelle Laufwerke auf einen vorherigen Zeitpunkt zurücksetzen.

Bitte vormerken: Starline wird auf dem ‚Ceph Day Germany‘ am 7. Februar in Darmstadt als Sponsor die Ceph Storage Appliance Mars 200 vorführen und ausführlich erklären. Wir freuen uns darauf Ihnen diese innovative Technik zeigen zu können.
Ort: Deutsche Telekom AG, Forum Darmstadt, T-Online-Allee 1, 64295 Darmstadt.

Über die Starline Computer GmbH

Die Starline Computer GmbH ist seit 1982 im Storage- und Serverbereich tätig und bietet jahrelange professionelle Erfahrung und Spezialisierung mit Datenspeichersystemen. Wir sind eines der ersten Unternehmen, das sich komplett auf Speicher- und Serverlösungen spezialisierte. Dadurch können wir unseren Partnern ein Maximum an Kompetenz garantieren. Starline bietet komplette Virtualisierungs- und Storagelösungen wie SAN (Storage Area Network), RAID-Subsysteme, NAS, IP-Storage, Server, Tape-Libraries und -Autoloader, RAID-Controller, FC-Switche, Backup-Software, HBAs und mehr an. Weitere Informationen finden Sie unter www.starline.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Starline Computer GmbH
Carl-Zeiss-Str. 27-29
73230 Kirchheim/Teck
Telefon: +49 (7021) 487200
Telefax: +49 (7021) 487400
http://www.starline.de

Ansprechpartner:
Bernd Widmaier
Vertriebsleiter
Telefon: 07021 487 200
Fax: +49 (7021) 487416
E-Mail: b.widmaier@starline.de
Markus Wölfel
PR-Manager
Telefon: +49-(0)7021-487 244
Fax: +49-(0)7021-487 444
E-Mail: m.woelfel@starline.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.