Meetup in München: Artificial Intelligence & Robotics

Das IT-Projekthaus inovex lädt alle Interessierten zum kostenlosen Meetup „Let’s talk about Artificial Intelligence & Robotics“ ein. Meetups sind thematisch fokussierte Veranstaltungen, bei denen sich Menschen treffen und austauschen, die eine gemeinsame Leidenschaft verbindet. Bei den „inovex Meetups“ treffen sich IT-Enthusiasten zum Austausch und Networking.

Inhalte des Meetups
Humanoide Roboter wie z. B. „Pepper“ der Firma SoftBank Robotics und andere Anwendungen der Künstlichen Intelligenz können viele Branchen nachhaltig verändern. Die technologische Entwicklung nimmt hier immer mehr Fahrt auf, gerade auch durch die großen Fortschritte in der Künstlichen Intelligenz.

Dieses Meetup behandelt die praktischen Anwendungsfälle von humanoiden Robotern im stationären Handel. Patrick Meyer (elaboratum NEW COMMERCE CONSULTING) wird die Ergebnisse eines Pepper-Feldversuchs präsentieren, der gemeinsam mit inovex in einem großen Stuttgarter Shopping Center durchgeführt wurde. Im Anschluss wird Silvia Santano (inovex) erklären, welche Technologien hinter den Use Cases stecken (u. a. Computer Vision).


Agenda
18:30 Uhr Doors Open
19:00 Uhr "Einsatz humanoider Roboter im stationären Handel" (Patrick Meyer, elaboratum)
19:45 Uhr Pizza, Bier & Networking
20:30 Uhr "Pepper, der Roboter, und die Technik dahinter" (Silvia Santano, inovex)

Abstracts

"Einsatz humanoider Roboter im stationären Handel"

Der Online-Handel hat sich – beflügelt durch die in allen Branchen und Geschäftsbereichen stattfindende Digitalisierung – zu einem florierenden Geschäftszweig entwickelt, der zur existenziellen Bedrohung für den stationären Handel werden kann. Wie reagiert der stationäre Handel auf diese Entwicklungen, insbesondere im Hinblick auf die digitale Transformation? Welche Rolle spielen hierbei humanoide Roboter? Wie kommt ein Roboter wie Pepper bei Kunden, Mitarbeitern und Center-Management an?

In Anlehnung an diese Fragestellungen wird Patrick Meyer einige Ergebnisse eines Feldversuchs mit Pepper im Oktober 2017 in einem Stuttgarter Shopping Center präsentieren. Interessant sind die daraus abgeleiteten Implikationen für den stationären Handel sowie weitere spannende Fragestellungen rund um das Thema "Human-Robot-Interaction".

"Pepper, der Roboter, und die Technik dahinter"

Silvia Santano (inovex) übernimmt den Anwendungspart des Meetups. Ihr Fokus liegt dabei auf Computer Vision, wobei Pepper, ein humanoider Roboter, als Grundlage dient. Sie zeigt, wie Computer-Vision-basierte Funktionen für Pepper umgesetzt und implementiert werden und wie externe Services angebunden und in Anwendungen integriert werden können. Peppers Fähigkeiten und Use Cases werden natürlich nicht nur theoretisch, sondern auch live in einer Demo dargestellt.

Termin und Infos
Mittwoch, 11.04.2018, 18:30 bis ca. 21:00 Uhr
Veranstaltungsort: inovex Gmbh, Lindberghstraße 3, 80939 München
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Für Getränke und Pizza ist gesorgt.
Anmeldungen unter https://www.meetup.com/inovex-munich/events/247835235/?_locale=de-DE

Über die inovex GmbH

inovex ist ein IT-Projekthaus mit dem Schwerpunkt "Digitale Transformation". Über 250 IT-Experten unterstützen Unternehmen bei der Digitalisierung ihres Kerngeschäfts und bei der Realisierung von neuen Wertschöpfungsmodellen. Zum Portfolio von inovex gehören Datenprodukte, Web und App Development, Smart Devices, IoT und Robotics, Replatforming, Microservices und DevOps, Big Data, Data Science, Search und Deep Learning, Data Center Automation, Cloud-Infrastrukturen und -Hosting sowie Trainings und Coachings. inovex ist in Karlsruhe, Stuttgart, Pforzheim, München, Köln und Hamburg ansässig und bundesweit in Projekte involviert.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

inovex GmbH
Karlsruher Str. 71
75179 Pforzheim
Telefon: +49 (7231) 3191-0
Telefax: +49 (7231) 3191-1
https://www.inovex.de

Ansprechpartner:
Jörg Ruckelshauß
Head of Marketing & Communications
E-Mail: joerg.ruckelshauss@inovex.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.