Fünf Schritte zum reibungslosen Upgrade auf Cognos Analytics

IBM Cognos BI wird in zahlreichen Unternehmen als Plattform für Business Intelligence und Reporting eingesetzt. Die mayato GmbH, Beratung für BI und Analytics, bietet jetzt in Zusammenarbeit mit BGFi Consulting ­ Schwesterunternehmen innerhalb der Positive Thinking Group und führendes Beratungshaus für IBM Cognos – einen Upgrade-Service auf die neueste Version der Anwendung. Cognos Analytics überzeugt durch schlankes Design mit einer optimierten Benutzeroberfläche sowie zahlreiche innovative Reportfunktionen. Cloudfähig und vollständig webbasiert entspricht die grundlegend überarbeitete Version den aktuellen Anforderungen der Unternehmen. Um möglichst reibungslos auf Cognos Analytics zu migrieren, bietet mayato ein Upgrade in fünf Schritten.

Vor der schrittweisen Umstellung auf Cognos Analytics wird die bestehende Umgebung im Detail analysiert und die Kompatibilität verbundener Komponenten sorgfältig geprüft. Anschließend wird im ersten Schritt Cognos Analytics auf einer Serverinstanz installiert, dann folgt das technische Upgrade, im Rahmen dessen die Inhalte des Content Stores der upzugradenden Version exportiert und in Cognos Analytics importiert werden. Als dritten Schritt gilt es die schon generierten Berichte auch unter Cognos Analytics zur Verfügung zu stellen. Anschließend folgt der ausgiebige Test aller Funktionen, bevor die mayato Experten im letzten Schritt die Oberflächen an das CI des Kunden anpassen und individuell Cognos Skins und Themes entwickeln und integrieren.

Das mayato Fünf-Schritte-Upgrade gewährleistet die schnelle und erfolgreiche Umstellung auf Cognos Analytics. Interne Ressourcenengpässe werden vermieden, nicht benötigte Inhalte vor dem Upgrade entfernt, Back-ups sichern alle vorhandenen Daten sowie Konfigurationen und mit einem ausführlichen Check vor und nach dem Upgrade prüft das Projekt-Team die Anwendung auf ihre Konsistenz. Die unternehmenseigenen Mitarbeiter gewinnen Zeit, um sich auf ihre Kernaufgaben zu konzentrieren. Gleichzeitig profitieren sie durch den Know-how- Transfer von erfahrenen Experten. Mehr dazu erfahren Sie unter www.mayato.com/wp-content/uploads/2018/02/Technologie-mayato-Angebot-Cognos-Analytics-Upgrade.pdf


Über die mayato GmbH

mayato ist spezialisiert auf Business Analytics. Von zahlreichen Standorten in Deutschland und Österreich aus arbeitet ein Team von erfahrenen Prozess- und Technologieberatern an Lösungen für Business Intelligence, Big Data und Analytics für ein breites Spektrum an Anwendungsgebieten und Branchen. Business Analysten und Data Scientists von mayato ermitteln auf der Basis dieser Lösungen für ihre Kunden relevante Zusammenhänge in Small und Big Data und prognostizieren zukünftige Trends und Ereignisse. Als Teil der Unternehmensgruppe Positive Thinking Company verfügt mayato über ein breites, internationales Netzwerk und ein technologisch und inhaltlich vielfältiges Leistungsportfolio. Nähere Infos unter www.mayato.com.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mayato GmbH
Friedrichstraße 121
10117 Berlin
Telefon: +49 (30) 7001 4692-0
Telefax: +49 (30) 70014692-1
http://www.mayato.com

Ansprechpartner:
Dagmar Ecker
Fachwirtin Public Relations
Telefon: +49 (6245) 9067-92
E-Mail: de@claro-pr.de
Katja Pétillon
Marketingleiterin
Telefon: +49 (170) 459-5297
Fax: +49 (30) 4174427010
E-Mail: katja.petillon@mayato.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.