Equinix ergänzt globale Plattform um neuen Cloud-Sicherheitsservice zur Verwaltung von Encryption Keys

Der internationale Anbieter von Rechenzentrums- und Interconnection-Dienstleistungen Equinix, Inc. (Nasdaq: EQIX) gab heute die Markteinführung von Equinix SmartKeyTM bekannt. Hierbei handelt es sich um eine globale Lösung für die Verwaltung von Encryption Keys und Encryption Software as a Service (SaaS), die den Datenschutz in beliebigen Cloud- oder Zielumgebungen erleichtert. Der Dienst knüpft an der global vernetzten Equinix-Plattform mit mehr als 190 International Business Exchange™ (IBX®)-Rechenzentren in 48 Märkten an, um Encryption Keys räumlich getrennt aber in mittelbarer Nähe zu Daten in Netzwerken und hybriden Multi-Cloud-Umgebungen zu hosten.

Laut Global Interconnection Index wird die von Unternehmen benötigte Bandbreite für direkte Verbindungen und den Datenaustausch zu Multi-Cloud-Umgebungen, IT-Providern und Drittanbietern in den kommenden drei Jahren um 50% zunehmen. Aus diesem Trend, Daten über mehrere Clouds und Drittanbieter zu verteilen, ergibt sich ein klarer Bedarf an den von SmartKey bereitgestellten Funktionen, darunter:

– Erhöhte Sicherheit für Multi-Cloud-, hybride Cloud- sowie verteilte Umgebungen durch Trennung von Encryption Keys und Daten, so dass die Schlüssel und Daten nicht in derselben Organisation verortet sind.
– Privater, sicherer und verteilter SaaS-Dienst als Alternative zu Kauf und Deployment traditionell eingesetzter investitionsintensiver Hardwarespeziallösungen
– Möglichkeit für Unternehmen, Encryption Keys global über diverse Regionen, Länder und Partner hinweg zu verwalten.
– Möglichkeit zur Verwaltung von Daten und Encryption Keys in derselben Region bzw. im selben Land, um Anforderungen an die Datenhoheit und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen.


SmartKey ist die neueste Komponente einer Reihe aufeinander abgestimmter Produktinitiativen für das Datenmanagement und die Systemvernetzung, die Equinix durch den konsequenten Ausbau der Equinix®-Plattform bereitstellt, um seinen Kunden die Arbeit in einer hybriden und Multi-Cloud-Datenwelt zu erleichtern. Als Bestandteil der „nterconnection Oriented Architecture"™(IOA™ erlaubt es SmartKey, Sicherheits- und Datenspezialisten, eine global einheitliche und End-to-End-Encryption umzusetzen, in der kritische Aspekte wie Zugriff, Latenz, Compliance und Leistung zentral gesteuert werden.

Wie im vergangenen Jahr angekündigt, hat Equinix damit begonnen, weltweit seine globalen Rechenzentren physisch und virtuell zu verknüpfen. Kunden erhalten somit die Möglichkeit, sich dynamisch mit jedem anderen Kunden oder jedem Standort der Equinix-Plattform zu vernetzen.

Dadurch entsteht eine Ökosystem-Plattform aus mehr als 9.800 Kunden – darunter führende Cloudservice-Anbieter (Alibaba Cloud, Amazon Web Services, Google Cloud Platform, IBM Cloud, Microsoft Azure und Oracle Cloud) und SaaS-Provider (unter anderem Salesforce, SAP und ServiceNow) – die sich über Equinix Cloud Exchange FabricTM (ECX Fabric) integrieren lässt und durch die von SmartKey bereitgestellten Verwaltungsfunktionen abgesichert wird.

Highlights

SmartKey ist das erste global verfügbare SaaS-Angebot für Key Management und Kryptografie, das auf der Intel® SGX-Technologie basiert, die den Schutz von Kundeninformationen sicherstellt. Der Dienst setzt auf das Fortanix-Produkt HSM der neuesten Generation auf und sichert Schlüssel mit Hilfe der Fortanix Runtime Encryption-Technologie ab.

Die wesentlichen Vorteile von SmartKey im Überblick:
1. Sicherheitsrichtlinien werden vom Netzwerkrand aus umgesetzt, um Corporate Governance und optimale Performance zur Verfügung zu stellen.
2. Vereinfachtes Key Management in heterogenen IT-Umgebungen (Provisioning, Ablage und Verwaltung von Schlüsseln in beliebigen öffentlichen, privaten, hybriden oder Multi-Cloud-Umgebungen)
3. HSM-Sicherheit im Rahmen eines benutzerfreundlichen Cloud-Service mit integrierter Verschlüsselung und Tokenisierung, sowie FIPS 140-2 Level-3-Zertifizierung

SmartKey is weltweit verfügbar. Dank des konsequenten Ausbaus physischer Points of Presence in mehreren Regionen werden auch anspruchsvolle Anforderungen in Bezug auf Datenhoheit erfüllt. Colocation in einem Equinix IBX-Rechenzentrum ist für die Nutzung des Dienstes nicht erforderlich und Kunden können den neuen Service im Rahmen eines 30-tägigen Tests unverbindlich testen.

Zitate

Christina Richmond, Program Vice President, Worldwide Security Services, IDC
„Im Zuge der digitalen Transformation verlagern sowohl Unternehmen, als auch Service Provider zunehmend Daten und Systeme in die Cloud. Dadurch werden mehr und mehr sensible Unternehmens- und Kundendaten in Multi-Mandentensystemen, Shared-Computing- und Speicherumgebungen gehalten. Dieser Trend wird angetrieben von Datenschutzverordnungen wie der DSGVO, aus denen ein verstärkter Bedarf an sicheren Datenverwaltungslösungen resultiert. Hierzu zählen SaaS-Dienste für die Schlüsselverwaltung wie SmartKey von Equinix.“

Brian Lillie, Chief Product Officer, Equinix
„Durch die Entwicklung neuer Produkte und Dienste baut Equinix seine globale Plattform ständig aus. In Zeiten der Digitalisierung und hybrider Multi-Cloud-Strukturen sind diese Lösungen für unsere Kunden zunehmend unverzichtbar. SmartKey ist das erste Produkt in einer Reihe neuer Services, die wir in den kommenden Monaten vorstellen werden. Wir betrachten es als unseren Auftrag, innovative und im Austausch mit Kunden entwickelte Produkte und Services anzubieten, die unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten und es ihnen mit unserer global einheitlichen Rechenzentrums- und Verbindungsplattform zu ermöglichen, grenzenlos mit beliebigen Marktteilnehmern zu interagieren sowie Daten und Abläufe zu integrieren."

Lance Weaver, Vice President, Emerging Services, Equinix
„In Anbetracht der aktuellen Gefahren für die Cyber-Sicherheit in verteilten Anwendungs-, Cloud- und Datenumgebungen setzen Unternehmen auf Verschlüsselung als eine der effizientesten Maßnahmen zum Schutz geschäftskritischer Informationen. In diesem Kontext nimmt privates, sicheres und global verfügbares Schlüsselmanagement einen immer höheren Stellenwert ein. Equinix SmartKey unterstützt Unternehmen dabei, diese Herausforderung zu bewältigen, indem es sich nahtlos in globale öffentliche und hybride Clouds integrieren lässt und die Kontrolle über Daten wieder dorthin zurückbringt, wo sie hingehört: in Kundenhand."

Rick Echevarria, Vice President, Software and Services Group und General Manager, Platforms Security Division, Intel
„Die siliziumbasierten und Softwaretechnologien von Intel stärken Datenschutz, Sicherheit und Skalierbarkeit im Rechenzentrumsbetrieb. In Zusammenarbeit mit Equinix verfeinert Intel diese Technologien und bringt branchenübergreifende Innovationsprodukte für die Datenverschlüsselung und den Datenschutz auf den Markt."

Ambuj Kumar, CEO, Fortanix
„Fortanix ist stolzer Technologiepartner für den SmartKey-Service von Equinix. Im Zusammenspiel mit Intel® SGX schützt Fortanix Runtime Encryption die kryptografischen Schlüsseldaten vor böswilligen Angriffen, darunter selbst vor internen Mitarbeitern mit Zugriff auf der Root-Ebene. Gemeinsam mit Equinix erschließen wir somit Sicherheitstechnologie der Spitzenklasse einem möglichst breiten Kundenkreis."

Vorausschauende Aussagen
Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen, die auf den gegenwärtigen Erwartungen, Prognosen und Annahmen basieren und gewisse Risiken und Unsicherheiten einschließen, aufgrund derer tatsächliche Ergebnisse maßgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen können. Zu den Faktoren, die zu Abweichungen führen können, zählen insbesondere, aber nicht ausschließlich: die Herausforderungen beim Erwerb, Betrieb und Bau von IBX-Zentren sowie der Entwicklung, Bereitstellung und Lieferung von Equinix-Services; unvorhergesehene Kosten oder Schwierigkeiten bei der Integration von Rechenzentren oder Unternehmen, die Equinix akquiriert hat oder akquirieren möchte; das Nichtzustandekommen signifikanter Umsätze durch Kunden in kürzlich erbauten oder erworbenen Rechenzentren; ein fehlender Abschluss von Finanzierungsvereinbarungen im beabsichtigten Zeitrahmen; der Wettbewerb mit bestehenden und neuen Wettbewerbern; die Fähigkeit, einen ausreichenden Cashflow zu generieren oder anderweitig Mittel zu erhalten, um neue oder ausstehende Verbindlichkeiten zu zahlen; der Verlust oder der Rückgang der Geschäfte mit unseren Großkunden; andere Risiken, die in den jeweiligen Meldungen von Equinix an die Securities and Exchange Commission beschrieben werden. Informationen stellen insbesondere die aktuellen Quartals- und Jahresberichte von Equinix zur Verfügung, die bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurden und deren Kopien auf Anfrage bei Equinix erhältlich sind. Equinix übernimmt keine Verpflichtung, die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsbezogenen Informationen zu aktualisieren.

Eingetragene Marke
Equinix und IBX sind als Marken von Equinix, Inc. eingetragen. Equinix Cloud Exchange, International Business Exchange und Platform Equinix sind eingetragene Marken von Equinix, Inc.

 

 

Über die Equinix (Germany) GmbH

Equinix, Inc. (NASDAQ: EQIX) verbindet führende Unternehmen mit ihren Kunden, Mitarbeitern und Partnern über seine Hochleistungsrechenzentren mit dem weltweit größten Interconnection-Angebot. Bei Equinix kommen Unternehmen in 44 Märkten auf fünf Kontinenten zusammen, um neue Geschäftsmöglichkeiten wahrzunehmen, ihren Erfolg zu steigern und IT- und Cloud-Strategien auszubauen. Weitere Informationen zu Equinix sind online abrufbar unter http://www.equinix.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Equinix (Germany) GmbH
Kleyerstr. 88-90
60326 Frankfurt am Main
Telefon: +49 (69) 92042-250
Telefax: +49 (69) 92042-599
http://www.equinix.de

Ansprechpartner:
Laura Reiner
APCO Worldwide
Telefon: +49 (30) 5900020-46
E-Mail: lreiner@apcoworldwide.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.