Neuer METRO Outdoor Onlineshop startet mit Multichannel-Plattform von Concardis

  • METRO und Concardis erweitern langjährige Zusammenarbeit
  • Neben Kreditkartenacquiring am POS nutzt METRO jetzt auch die Payengine von Concardis, eine Komplettlösung für den E-Commerce
  • Innovative Funktionen der Payengine: Echtzeitüberprüfung der Zahlungseingänge und gemeinsamer Abrechnungskanal für E- und M-Commerce

Nachdem Concardis mehr als zwölf Jahre lang erfolgreich das Kreditkartenacquiring für die 104 Grossmärkte der METRO Cash & Carry Deutschland GmbH abgewickelt hat, liefert der Full-Service Payment Provider aus Eschborn nun auch die Multichannel-Bezahlplattform Payengine für den neuen Outdoor Onlineshop des Grosshandelsunternehmens. Darüber können Gastronomiekunden jetzt zahlreiche Produkte für die Aussensaison aus dem aktuellen Outdoor-Katalog online bestellen.

„Als Full-Service Payment Provider unterstützen wir gerne METRO Deutschland. Omnichannel-Handel wird Schritt für Schritt real, indem die Vertriebskanäle immer stärker zusammenwachsen. Und einfaches, schnelles Payment wird mehr denn je zum Erfolgsfaktor. Händler benötigen heute die passenden Lösungen, um auch in Zukunft in Sachen Payment gut aufgestellt zu sein“, sagt Christoph Jung, Vice President eCommerce Competence Center von Concardis.


„Für uns war es bei der Entwicklung des Outdoor Onlineshops wichtig, einen Payment-Partner an der Seite zu haben, der das Retail-Geschäft versteht und eine State of the Art-Lösung bietet. Mit der neuen Payengine hat Concardis ein überzeugendes Produkt entwickelt, das sich individuell an unsere Bedürfnisse anpasst“, so Lutz Tönnissen, Hauptabteilungsleiter Finanz- und Rechnungswesen bei METRO Deutschland.

Mit der Multichannel-Plattform Payengine hat Concardis eine Komplettlösung für den E- und M-Commerce geschaffen, die nahtlos in den Onlineshop integriert wird. Zahlungsströme aus dem E- und M-Commerce laufen dabei in einem Abrechnungskanal zusammen – und ermöglichen Multichannel-Handel. Dank der modernen Software-Architektur der Payengine werden die unterschiedlichen Business-Logiken einzelner Zahlverfahren auf eine einzige, einheitliche Struktur gebracht. Der Händler kann jederzeit und auf allen Endgeräten die Zahlungseingänge im Backend in Echtzeit überprüfen. Das erleichtert unter anderem die Handhabung von Rechnungskäufen und Vorkasse massgeblich und spart Zeit.

Die METRO Cash & Carry Deutschland GmbH betreibt mit mehr als 14.000 Mitarbeitern 104 Cash & Carry-Märkte in Deutschland. Rund vier Millionen Kunden vertrauen auf das Sortiment und die Leistungen des Unternehmens, das international in 25 Ländern mit rund 750 Märkten aktiv ist.

Über die Concardis GmbH

Concardis ist der führende Full-Service Payment Provider der DACH-Region. Für rund 116.000 Kunden mit über 470.000 angeschlossenen Terminals ist Concardis Berater und Ansprechpartner und in 118 Ländern aktiv. Das Unternehmen sorgt mit schnellen und einfachen bargeldlosen Zahlungsprozessen für reibungslose Abläufe am Point of Sale. Mit innovativen Lösungen im E- und M-Commerce sowie im stationären Handel hilft Concardis seinen Kunden, ihren Vertrieb über alle Kanäle und Ländergrenzen hinweg zu realisieren und so vom wachsenden internationalen Handel zu profitieren. Über den Ausbau seiner Leistungen und die Integration ergänzender Produkte und Services arbeitet der Paymentdienstleister konsequent daran, den Mehrwert für Händler und Verbraucher beim Payment zu steigern. Durch seine langjährige Erfahrung, die enge Bindung zum Handel und die tiefe Kenntnis des Paymentmarktes ist Concardis gefragter Partner und Wegbereiter für neue Bezahlangebote.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Concardis GmbH
Helfmann-Park 7
65760 Eschborn
Telefon: +49 (69) 7922-0
Telefax: +49 (69) 7922-4500
https://www.concardis.com

Ansprechpartner:
Regina Bruschke
BCC für Concardis
Telefon: +49 (69) 900288813
E-Mail: concardis@bcc-ffm.de
Christian Drixler
Head of Corporate Communications / Pressesprecher
Telefon: +49 (69) 7922-4681
E-Mail: christian.drixler@concardis.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.