Anbieter von Satelliteninternet verschlankt Tarifangebot und reduziert die Preise

"Zur Einführung von unseren Satelliteninternet-Diensten ‚Filiago 4.0‘ im November 2016 haben wir sechs verschiedene Tarife entwickelt und angeboten. In dieser großen Tarifvielfalt sollte sich jeder potenzielle Kunde gut wiederfinden können", erklärt Ralf Reichert, Geschäftsführer der Filiago GmbH & Co. KG aus Bad Segeberg.

Mit den Filiago 4.0-Tarifen sind bundesweit Übertragungsraten von bis zu 30 Mbit/s erreichbar. Insbesondere in Regionen, in denen keine breitbandigen Anschlüsse vorhanden sind, erfreut sich Satelliteninternet großer Beliebtheit – und das sind immer noch eine ganze Menge: Laut dem Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten (VATM) verfügen mehrere Millionen Haushalte über einen Anschluss, der weniger als 6 Mbit/s leistet, wenn überhaupt.

"Nun passen wir unsere Tarifstruktur der Nachfrage an und konzentrieren uns ab sofort auf unsere drei Top Seller", erklärt Reichert weiter. Die drei Tarife ‚Filiago 4.0 L‘, ‚XL‘ und ‚Premium Unlimited‘ unterscheiden sich nicht in der Übertragungsgeschwindigkeit, sondern im inkludierten Datenvolumen und werden bis zum 31. Mai 2018 mit einer Preisoffensive für Neukunden beworben. Alle drei Dienste kosten in den ersten drei Monaten jeweils 29,95 €. Der reguläre Preis wird erst mit dem vierten Monat fällig. Kunden können somit bis zu 45,00 € pro Monat sparen, in Abhängigkeit vom gewählten Tarif.


Die Installation der Hardware ist mittlerweile ohne große Vorkenntnisse auch für Laien gut umsetzbar. Bei Bedarf kann hierbei auf telefonische Unterstützung durch den technischen Support zurückgegriffen werden. "Satelliteninternet ist schon lange nicht mehr so kompliziert wie in den Anfängen", so Reichert. "Wir wollen, dass unsere Kunden sich bei uns gut aufgehoben fühlen und uns und unseren Diensten vertrauen. Darum bieten wir Neukunden die Unterstützung durch den kostenpflichtigen telefonischen Support in den ersten drei Monaten gratis an."

Wer die Anlage lieber installieren lassen möchte, kann auch einen von Filiago zertifizierten Techniker für die Installation mit Zufriedenheitsgarantie buchen. Der Installationsservice kostet zwar pauschal einmalig 49,00 €, beinhaltet aber die Garantie, dass der Techniker erst nach erfolgreicher Inbetriebnahme und Demonstration den Kunden wieder verlässt.

Weitere Informationen zu Filiago und Satelliteninternet auch auf www.filiago.de sowie auf der Facebook Präsenz www.facebook.com/filiago, per E-Mail an info@filiago.de oder Hotline: 04551/90 880-0

Über die Filiago GmbH & Co KG

Die Filiago GmbH & Co. KG ist einer der führenden Internetanbieter via Satellit in Deutschland. Seit dem Gründungsjahr 2003 erlebt das Unternehmen ein kontinuierliches Wachstum. Das Unternehmen verzeichnet seit Beginn einen stetigen Zuwachs an Kunden und innovativen Produkten. 2007 ging Filiago als erster Vermarkter von bidirektionalem Satelliteninternet auf den deutschen Markt. Filiago bietet den Breitbandservice besonders in Regionen ohne terrestrischen Breitbandanschluss an.

2016 gewann Filiago den begehrtesten Preis der deutschen Internetwirtschaft, den eco-Award, in der Kategorie "Next Generation Infrastructure B2C".

Seit November 2016 bietet Filiago deutschlandweit Satelliteninternet mit Übertragungsraten von bis zu 30 Mbit/s für Privatkunden an. B2B-Lösungen von Filiago können mehrere 100 Mbit/s leisten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Filiago GmbH & Co KG
Hamburger Str. 19
23795 Bad Segeberg
Telefon: +49 (4551) 90880-0
Telefax: +49 (4551) 90880-20
https://www.filiago.de

Ansprechpartner:
Lutz H. Neugebauer
Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Fax: +49 (4551) 90880-20
E-Mail: lutz.neugebauer@filiago.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.