Dr. Mark Eger neuer Vice-President von SD Worx Deutschland

Dr. Mark Eger wird am 9. April Vice-President von SD Worx Deutschland. Er wechselt von Tata Consultancy Services, wo er als Head of Business Process Services in der Schweiz tätig war, zu SD Worx. Obwohl sich seine Erfahrungen hauptsächlich auf den Finanzbereich beziehen, ist er auch mit dem Personalwesen bestens vertraut, da er in früheren Positionen beim Versicherer Allianz und der Beratungsfirma KPMG verschiedene Shared-Service-Umgebungen für Finanzen, die Personalverwaltung und den Betrieb aufgebaut hat. Dr. Mark Eger wird dem Vorstand der SD Worx Gruppe angehören und dem CEO Steven Van Hoorebeke direkt unterstehen.

Dr. Mark Eger erläutert: „Für unser Unternehmen und unsere Kunden ist es entscheidend, dass wir Kontinuität gewährleisten. Während meiner ersten hundert Tage möchte ich mir die Zeit nehmen, SD Worx und seine Kunden besser kennenzulernen. Ich möchte alle dreizehn Niederlassungen in Deutschland persönlich besuchen, um zum Beispiel unsere 750 Mitarbeiter kennenzulernen. Kundenorientierung ist eine der strategischen Säulen, wenn wir bis 2021 die begehrteste Marke in unserer Branche werden wollen. Ich möchte dies in die Praxis umsetzen, indem ich schnell ein Vertrauensverhältnis zu unseren Kunden aufbaue. Wenn wir uns von unseren Kunden sagen lassen, was diese von uns erwarten, und gemeinsam die Trends und Chancen in unserer Branche besprechen, können wir ihnen einen noch besseren Service bieten. Das enge Verhältnis zu unseren Kunden ist meiner Meinung nach entscheidend und wird automatisch für einen größeren Marktanteil sorgen.“

Deutliche Vision zu Digital Leadership


„Der Sektor für Lohn- und Gehaltsabrechnung und Personalverwaltung unterliegt großen Veränderungen, und das interessiert mich. SD Worx hat eine klare Vorstellung davon, wie wir unseren Kunden durch Digitalisierung einen noch besseren Service bieten können und welches Wachstum sich daraus ergeben kann. Wir experimentieren derzeit mit RPA (Robotic Process Automation) und arbeiten daran, wie bestimmte sich wiederholende administrative Tätigkeiten im Lohn- und Gehaltsabrechnungsprozess von intelligenter Software ausgeführt werden können. Natürlich stehen bei all unseren Aktivitäten die Menschen im Mittelpunkt – schließlich handelt es sich um ein People Business. Aber die von der Digitalisierung gebotenen Möglichkeiten sind enorm“, ergänzt Dr. Mark Eger.

Dr. Mark Eger löst Jean-Luc Barbier ab, der nun die Leitung von SD Worx Global Solutions übernimmt – der internationalen Division, in der SD Worx große Wachstumschancen für die Zukunft sieht. Heute ist die SD Worx Group die Nummer 2 in Europa und die Nummer 5 in der Welt, und das Unternehmen möchte diese Position weiter ausbauen. Um Kontinuität und einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, wird Jean-Luc Barbier weiterhin dem Aufsichtsrat von SD Worx Deutschland angehören.

Dr. Mark Eger (51) wurde in Teheran (Iran) geboren und lebte in Afrika, Asien, Europa und den USA. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SD Worx GmbH
Im Gefierth 13 c
63303 Dreieich
Telefon: +49 (6103) 3807-0
Telefax: +49 (6103) 3807-124
http://www.sdworx.de

Ansprechpartner:
Anna Korpal
Public Relations
Telefon: +49 (6103) 3807-193
E-Mail: anna.korpal@sdworx.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.