400-Mbit-Internet jetzt in Grimmen verfügbar

 
  • Zukunftssicherer FTTB-Ausbau abgeschlossen
  • 7,5 Kilometer Glasfasertrasse für schnelles Internet
  • Über 3400 Haushalte mit neuer Versorgung

 

In der letzten Woche stellte der Glasfaserkabel-Netzbetreiber PΫUR auch die letzten Verbindungspunkte auf das neue Netz um und schließt damit ein umfangreiches Modernisierungs- und Ausbau-Programm in Grimmen (Mecklenburg-Vorpommern) ab. Mehr als 3400 Haushalte sind dann an ein hochmodernes glasfaserbasiertes Multimedianetz angeschlossen. Die Haushalte erhalten damit Zugang zu Internetbandbreiten von bis zu 400 Mbit/s, günstigen Telefonanschlüssen und vielfältiger TV-Unterhaltung in bester HD-Qualität. Mit dem Anschluss an die neue Breitbandversorgung sind unter anderem auch die Liegenschaften der Gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaft Grimmen mbH sowie der Wohnungsgenossenschaft Grimmen eG bestens auf die Herausforderungen des Digitalzeitalters vorbereitet.

Die Grundlage für diese zukunftssichere Versorgung wurde in den vergangenen 14 Monaten durch ein umfangreiches Ausbauprogramm geschaffen. Insgesamt wurden hierfür 7500 Meter Glasfaserkabel verlegt und die technische Ausstattung des zentralen Einspeisepunktes für alle TV-, Internet- und Telefonsignale – „Kopfstelle“ genannt – erneuert. In etlichen Gebäuden wurden zudem die Hausverteilanlagen modernisiert, um die wachsenden Ansprüche an Ausfallsicherheit und Leistungsreserven zu erfüllen.


Mit dem letzten Signalschwenk ist das Ausbauprojekt von PΫUR erfolgreich abgeschlossen. Das gesamte Netz für über 3400 Haushalte entspricht nunmehr dem FTTB-Standard. Die Glasfaser reicht somit bis in den Keller der Häuser. Netze mit diesem Ausbaustand sind über den künftigen Datenübertragungsstandard DOCSIS 3.1 in der Lage, Internetbandbreiten bis in den Gigabitbereich hinein abzubilden. 

Über PΫUR

Über das leistungsstarke Breitbandkabel bietet PΫUR superschnelle Internetzugänge einschließlich Telefonanschluss und mehr als 250 TV-Programme auf einer digitalen Entertainmentplattform, die klassisches Fernsehen mit Videounterhaltung auf Abruf vereint. Den Partnern in der Wohnungswirtschaft werden flexible Kooperationsmodelle und moderne Mehrwertdienste wie Telemetrie und Mieterportale angeboten. Als Full-Service-Partner für Kommunen und regionale Versorger treibt PΫUR den glasfaserbasierten Breitbandausbau in Deutschland voran. Im Geschäftskundenbereich werden Carrierdienste und Unternehmenslösungen auf Basis des eigenen Glasfasernetzes erbracht. PΫUR erreicht rund 3,6 Millionen Haushalte in Deutschland und ist eine Marke der Tele Columbus AG, dem drittgrößten deutschen Kabelnetzbetreiber. Tele Columbus mit Sitz in Berlin sowie Niederlassungen in Leipzig, Hamburg, Ratingen und Unterföhring geht bis in das Jahr 1985 zurück. Die Tele Columbus AG ist seit Januar 2015 am regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und seit Juni 2015 im S-DAX gelistet.

 

Über die Tele Columbus AG
Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Tele Columbus AG
Kaiserin-Augusta-Allee 108
1053 Berlin
Telefon: +49 (030) 3388 4170
http://www.telecolumbus.com

Ansprechpartner:
Mario Gongolsky
Manager Communications
Telefon: +49 (30) 3388-4170
Fax: +49 (30) 33889-1999
E-Mail: presse@telecolumbus.de
Silke Bernhardt
Pressekontakt
Telefon: +49 (30) 3388-4170
Fax: +49 (30) 33889-1999
E-Mail: presse@telecolumbus.de
Leonhard Bayer
IR Kontakt
Telefon: +49 (30) 3388-1781
Fax: +49 (30) 33889-1999
E-Mail: ir@telecolumbus.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.