Digitale Rechnungsbearbeitung für die Alligator Ventilfabrik

Im Zuge der Digitalisierung führt die Alligator Ventilfabrik eine Lösung zur Rechnungseingangsbearbeitung ein und entscheidet sich für CLARC INVOICE FOR SAP. Das Stuttgarter Software- und Beratungshaus CTO Balzuweit GmbH hat die Einführung innerhalb nur drei Monate umgesetzt.

Die Alligator Ventilfabrik ist ursprünglich aus dem Spielzeughersteller Steiff hervorgegangen und heute mit über 95 Jahren Erfahrung und 65 Mio. Euro Umsatz ein erfolgreicher Komplettanbieter von Ventilen und Präzisionsbauteilen in Giengen an der Brenz.

Im Zuge der Digitalisierung erwog das Unternehmen eine automatisierte Rechnungseingangsbearbeitung einzuführen. Zielsetzung hierbei waren zum einen das Verschlanken des Rechnungsprozesses sowie eine Verkürzung der Durchlaufzeiten. Zudem wünschte man sich mehr Transparenz durch Statusübersichten und die vollständige Dokumentation des Prozesses.


Auf der Suche nach dem passenden Dienstleister entschied sich Alligator für die CTO Balzuweit GmbH aus Stuttgart. Neben der kompetenten Beratungsleistung hat vor allem auch die vorgeschlagene Lösung überzeugt: So konnte CLARC INVOICE FOR SAP – eine Lösung zur Rechnungseingangsbearbeitung speziell für SAP – vor allem durch ihre gute Übersicht und hohe Benutzerfreundlichkeit die Entscheidung für sich gewinnen. Durch die enthaltenen Standardschnittstellen war eine schnelle und unkomplizierte Einführung sicher gestellt. So betrug die Dauer vom Kick-off bis zum GoLive mit Nachbetreuung lediglich drei Monate.

Heute ist die Lösung erfolgreich im Einsatz und weitere Projekte im Umfeld von Vertragsmanagement und digitaler Akten sind mit CTO in Planung.

Über die Alligator Ventilfabrik GmbH

Ausgehend von kleinsten Anfängen im Jahr 1920 als Abteilung der Spielwarenfabrik Margarete Steiff GmbH im schwäbischen Giengen (Brenz) entwickelte sich die ALLIGATOR Ventilgruppe zum weltweit führenden Spezialisten für Luft-Ventile mit über 60 Millionen Euro Umsatz jährlich und mehr als 600 Mitarbeitern. Die ursprünglichen Tugenden der Gründer, weitsichtiges Handeln, Qualitätsbewusstsein, Liebe zum Detail und vor allem pfiffiger Erfindergeist, sind auch heute, nach über 95 Jahren, der Schlüssel zum Erfolg.

Unter den Marken ALLIGATOR, EHA, STOMIL und sens.it bietet das traditionsreiche Familienunternehmen für Erstausrüstungskunden und Großhandel ein komplettes Programm an Reifenventilen, Ersatzteilen und Zubehör – aus einer Hand. Richard Steiff, der große Erfinder der Unternehmensgeschichte, wäre sicherlich noch heute auf die Entwicklungen stolz: ob Restdruckhalteventile als Sicherheitsbauteile in modernen Luxusfahrzeugen, Komponenten für Reifendrucküberwachungs-Systeme (TPMS), Spezialventile für die Entlüftung von Formen zur Reifenherstellung oder die anderen pfiffigen Speziallösungen für Kunden im allgemeinen Maschinenbau.

www.alligator-ventilfabrik.de

Über die CTO Balzuweit GmbH

Seit 1990 ist CTO Balzuweit kompetenter Partner für individuelle und ganzheitliche Lösungen in den Bereichen Dokumentenmanagement, Beleglesung, Workflow und Archivierung. CTO bietet den Kunden Lösungen aus einer Hand: von der Beratung und Projektierung über eine partnerschaftliche Betreuung bis zum Support. Eine eigene Softwareentwicklung ermöglicht dabei auch individuelle Kundenanforderungen abzudecken.

CLARC ENTERPRISE ist die Enterprise Input Management (EIM) Suite für ECM- und DMS-Systeme der CTO Balzuweit GmbH. Der Name CLARC steht für "clever archive" und betitelt seit dem Jahr 1999 die hauseigene Produktlinie der CTO. Die modernen CLARC ENTERPRISE-Technologien orientieren sich an den Anforderungen internationaler Unternehmen und vereinen alle wichtigen Document Management Services und Funktionen zentral an einem Punkt. CLARC ENTERPRISE zeichnet sich durch seine Hochverfügbarkeit, gute Skalierbarkeit und eine effiziente Lastverteilung aus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

CTO Balzuweit GmbH
Lautlinger Weg 3
70567 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 718639-0
Telefax: +49 (711) 718639-29
http://www.cto.de

Ansprechpartner:
Miriam Arnold-Wurst
Marketing/PR
Telefon: +49 (711) 718639-168
E-Mail: miriam.arnold-wurst@cto.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.