USU erhält Auszeichnungen „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018“

Gleich mehrere Auszeichnungen erhielt die USU AG beim Wettbewerb „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2018“ von Great Place to Work®. USU gehört zu den Siegern der diesjährigen Benchmark-Studien als „Beste Arbeitgeber Deutschland“, „Beste Arbeitgeber ITK“ und „Beste Arbeitgeber Baden-Württemberg“. Damit honorierte die Jury des Great Place to Work®-Instituts das besondere Engagement der USU bei der Gestaltung einer vertrauensvollen und förderlichen Unternehmenskultur.

Glaubwürdigkeit, Respekt, Fairness, Stolz und Teamgeist – diese Werte standen im Mittelpunkt der Mitarbeiterbefragung. In allen Aspekten schnitt USU deutlich besser ab als der Durchschnitt der befragten Unternehmen. Mit 85% wurde das Thema „Teamgeist“ besonders positiv bewertet. Neben der anonymen Mitarbeiterbefragung beurteilten die Experten von Great Place to Work® im sogenannten „Kultur-Audit“ auch die förderlichen Maßnahmen und Angebote der Personalarbeit und Unternehmensleitung für die Mitarbeiter.

Insgesamt beteiligten sich deutschlandweit rund 740 Unternehmen aller Größen und Branchen am Wettbewerb. USU erzielte den 25. Platz in der Kategorie der Unternehmen mit 101-250 Mitarbeitern. Mit der Auszeichnung gehört die USU zu den 100 bzw. 15% besten Arbeitgebern Deutschlands, die am Wettbewerb teilgenommen haben. In Baden-Württemberg belegte USU Platz 6 bei den Unternehmen zwischen 50-500 Mitarbeitern.


„Wir sind stolz auf diese Auszeichnung von einem unabhängigen Institut. Dadurch wird USU als Mittelständler von Bewerbern und Absolventen als attraktiver IT-Arbeitgeber wahrgenommen. Auch für unsere langjährigen Mitarbeiter dokumentieren wir damit, dass wir eine der besten Arbeitsplatzkulturen bieten und diese anhand des Feedbacks der Mitarbeiter ständig weiterentwickeln“, erläutert Markus Faiß, Managing Director Personal und Recht bei USU. 

Über die USU Software AG

Die 1977 gegründete USU AG gehört zu den größten europäischen Anbietern für IT- und Knowledge-Management-Software. Marktführer aus allen Teilen der internationalen Wirtschaft schaffen mit USU-Anwendungen Transparenz, sind agiler, sparen Kosten und senken ihre Risiken.

Der Geschäftsbereich Valuemation unterstützt Unternehmen mit umfassenden, ITIL®-konformen Lösungen für das strategische und operative IT- & Enterprise Service Management. Kunden steuern mit der Service-Management-Suite Valuemation sämtliche Serviceprozesse, schaffen Transparenz über ihre Servicekosten sowie ihre IT-Infrastruktur und können dadurch ihre Services effizient planen, überwachen und verrechnen. Ergänzt wird das Portfolio durch die IT-Analytics-Anwendung Service Intelligence.

Mit intelligenten Lösungen und ihrer Expertise im Kompetenzfeld Digital Interaction treibt der Geschäftsbereich unymira die Digitalisierung von Geschäftsprozessen voran. Durch Standard-Software und Beratungsleistungen werden Service-Abläufe automatisiert und Wissen aktiv für alle Kommunikations-Kanäle und Kundenkontaktpunkte in Vertrieb, Marketing und Kundenservice bereitgestellt. Das Customer-First-Portfolio in diesem Bereich wird durch individuelle Anwendungen, Portal- & CMS-Lösungen, UX-Design und Social Media Management komplettiert.

Die USU AG ist ein Tochterunternehmen der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten USU Software AG (ISIN DE 000A0BVU28). Weitere Informationen: https://www.usu.de/de/

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

USU Software AG
Spitalhof
71696 Möglingen
Telefon: +49 (7141) 4867-0
Telefax: +49 (7141) 4867-200
http://www.usu.de

Ansprechpartner:
Falk Sorge
Investor Relations
Telefon: +49 (7141) 4867-351
Fax: +49 (7141) 4867-108
E-Mail: f.sorge@usu-software.de
Dr. Thomas Gerick
Corporate Communications
Telefon: +49 (7141) 4867-440
Fax: +49 (7141) 4867-909
E-Mail: t.gerick@usu.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.