i-SOLUTIONS Health auf dem Röntgenkongress 2018: Vorsprung bei der Digitalisierung mit ganzheitlichem Radiologie-Management

Vom 09. bis 11. Mai 2018 präsentiert die i-SOLUTIONS Health GmbH auf dem 99. Deutschen Röntgenkongress in Leipzig das RIS RadCentre – die volldigitale, ganzheitliche Befundungsplattform für die Radiologie. Highlights der Lösung sind in diesem Jahr u.a. das Dosismanagement-System Dose View, RadCentre Navigator für den schnellen rollenbezogenen Überblick im RIS und die Integration der Smart Radiology Befundvorlagen in den RadCentre Befundworkflow.

Die Radiologie bildet innerhalb der klinischen Diagnostik eine zentrale Schaltstelle, denn radiologische Befunde sind wegweisend für die weiterbehandelnden Ärzte und damit für den Therapieerfolg bei Patienten. Durch die Nutzung des RIS RadCentre können Radiologen eine patientensichere Diagnostik und Therapiebeurteilung sicherstellen, die Patienten vor unnötigen Eingriffen schützen und den Weg der klinischen Diagnosestellung beschleunigen. Unter dem Motto „RadCentre als Herzstück der Radiologie“ präsentiert i-SOLUTIONS Health moderne IT-Tools, mit denen sich Radiologen den Vorsprung bei der Digitalisierung sicher können:

Professionelles Dosismanagement


Mit dem Dosismanagement-System RadCentre Dose View erhalten Anwender eine Lösung zur professionellen Verwaltung, Dokumentation und Analyse von Dosiswerten und werden bei der Erfüllung der Strahlenschutzgrundverordnung unterstützt – auch völlig RIS-unabhängig. Eine qualitätsgesicherte Untersuchungsplanung in RadCentre Quality Manager hilft zudem dabei, die Dosisbelastung für Patienten zu minimieren und jederzeit zu überwachen.

Intelligente strukturierte und leitlinienkonforme onkologische Befundung

Die Befundungslösung RadCentre Result Reporting unterstützt Radiologen bei der Befunderstellung, indem sie notwendige Informationen in einem Befundbericht zusammenfließen lässt und mit strukturierter Erfassung für beschleunigte Arbeitsabläufe und qualitativ hochwertige Befunde sorgt. Mittels nahtloser Integration der Lösung mint Lesion von Mint Medical kann der Anwender ganz komfortabel sowohl strukturierte Screening- und Staging-Berichte als auch onkologische Befundberichte erstellen.

Ergänzt wird Result Reporting nun durch neue intelligente Befundvorlagen aus der Online-Plattform Smart Radiology von Smart Reporting. Die Kompatibilität der beiden Lösungen garantiert eine reibungslose Einbettung intelligenter Befundvorlagen in den radiologischen Workflow der RadCentre-Anwender: Sie greifen aus ihrer gewohnten Arbeitsumgebung im RIS auf passgenaue medizinische Entscheidungsbäume in Smart Radiology zu, aus denen automatisch präzise und strukturierte Befundtextvorschläge generiert werden.

Mein RIS-Cockpit: Mehr Überblick mit dem RadCentre Navigator

Das RadCentre-Cockpit bringt die Datenübersicht im RIS auf ein neues Level und führt mit dem RadCentre Navigator mit nur einem Klick zum optimalen Überblick. Anwender erhalten mit dynamischen Widgets einen schnelleren Zugang zu ihren täglichen Aktivitäten im RIS und verschaffen sich ganz einfach eine Übersicht über ihre Patienten, wichtige Untersuchungsdaten und persönliche Aufgaben.

Neugierig auf diese und weitere Produkthighlights? Dann klicken Sie hier >> und vereinbaren Sie gleich einen persönlichen Gesprächstermin mit unseren Mitarbeitern vor Ort.

Alle Informationen und Termine rund um den i-SOLUTIONS Health Messeauftritt auf dem Deutschen Röntgenkongress in Leipzig finden Sie hier auf unserer Webseite >>.

Über die i-SOLUTIONS Health GmbH

Die i-SOLUTIONS Health GmbH betreut mit 250 Mitarbeitern in Deutschland und 50 Jahren Erfahrung im Gesundheitssektor rund 600 Installationen in Europa. Mit ganzheitlichen IT-Konzepten aus Beratung, Software und Service für Klinik, Labor und Radiologie bietet das Unternehmen seinen Kunden ein Rundum-Sorglos-Paket aus der Hand eines Mittelständlers. www.i-solutions.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

i-SOLUTIONS Health GmbH
Am Exerzierplatz 14
68167 Mannheim
Telefon: +49 (621) 3928-0
Telefax: +49 (621) 3928-101
http://www.i-solutions.de

Ansprechpartner:
Janja Walla
Pressekontakt
Telefon: +49 (621) 3928-242
Fax: +49 (621) 3928-525
E-Mail: Janja.Walla@i-solutions.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.