Smarte Notrufsprechstellen von Telecom Behnke auf der UNITI expo 2018

In Deutschland existieren über 14.000 Tankstellen. An diesen bestehen besondere Gefahren für Sicherheit, Gesundheit und Umwelt. Diebstähle, Überfälle und entzündliche Kraftstoffe sind nur einige Risikofaktoren, die nach einer speziellen Sicherheitstechnik verlangen. Der Einsatz von Behnke Notrufsprechstellen ermöglicht in einer Not- oder Bedrohungssituation eine zuverlässige und sichere Anbindung an eine hilfeleistende Stelle.

Die Notrufsprechstellen werden an Zapfsäulen, an der Waschstraße oder bei Zutrittskontrollen für Privat-, Neben- und Lieferanteneingänge installiert. Sie zeichnen sich durch eine intuitive Bedienung und Widerstandsfähigkeit gegen Vandalismus aus.

Die Integration von Funktionsmodulen führt zu einer Funktionserweiterung der Notrufsprechstelle. Neben der Notruffunktion kann z.B. auf Wunsch ein Info-Taster in die Notrufsprechstelle integriert werden, um eine Servicefunktion zu gewährleisten.


Bei unbesetzten Tankstellen, die einer betriebstäglichen Kontrolle unterliegen, kommt die Notrufsprechstelle anstelle einer abgebildeten Notrufnummer zum Einsatz. Kunden müssen – wenn jede Sekunde zählt – nicht zum Handy greifen, sondern nutzen einfach die Notruftaste. Behnke Notrufsprechstellen bieten die Möglichkeit eines unverliererbaren Notrufs, dazu ist eine spezielle Konfiguration der Sprechstelle erforderlich. Ein Beenden durch mehrfachen Tastendruck (Paniksituation) ist dadurch nicht möglich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Telecom Behnke GmbH
Robert-Jungk-Straße 3
66459 Kirkel
Telefon: +49 (6841) 8177-700
Telefax: +49 (6841) 8177-750
http://www.behnke-online.de

Ansprechpartner:
Elena Belenkaja
Pressereferentin
Telefon: +49 (6841) 8177704
Fax: +49 (6841) 8177750
E-Mail: presse@behnke-online.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.