nscale eGov: Ceyoniq Technology zeigt neuen Webclient für die E-Aktenführung

  • Erweiterte E-Akte-Lösung nscale eGov Web
  • Mobile Nutzung und leichte Bedienbarkeit
  • Vorkonfiguration für Sachbearbeitung in der Verwaltung

Mobiler Zugriff, erhöhte Usability und eine schlanke Administration: Die Ceyoniq Technology GmbH hat ihr Software-Portfolio für den öffentlichen Sektor erweitert. Die E-Akte-Lösung nscale eGov ist ab sofort auch über einen Webclient nutzbar. Der Spezialist für Enterprise Content Management aus Bielefeld wird die neue Lösung erstmals auf der CeBIT (11. bis 15. Juni 2018) in Hannover der Fachöffentlichkeit vorstellen.

„Die fortschreitende Digitalisierung konfrontiert die öffentliche Verwaltung mit weitreichenden Veränderungsprozessen“, sagt Oliver Kreth, Geschäftsführer der Ceyoniq Technology GmbH. „Die Erfahrung aus der Praxis zeigt: Moderne E-Akte-Lösungen für den Public Sector müssen geringe Einstiegshürden bei der Implementierung, Bedienung und Administration bieten, damit Digitalisierungsprojekte gelingen.“ Mit dem Webclient für nscale eGov habe man hier optimale Voraussetzungen geschaffen.


Der nscale eGov Webclient ist eine E-Akte-Lösung, die viele Vorkonfigurationen speziell für Sachbearbeiter in der öffentlichen Verwaltung bietet. Der Customizing-Aufwand bei der Einführung wird dadurch so gering wie möglich gehalten. Durch die Nutzung im Webbrowser wird zudem das mobile Arbeiten für Außendienstmitarbeiter spürbar erleichtert und der digitale Informationsaustausch beschleunigt.

Neben der erhöhten Mobilität sorgt nscale eGov auch durch spezielle Funktionalitäten für verkürzte Prozesse: Anwender können sich mit dem neuen Webclient beispielsweise einen schnelleren Überblick über Akten und ihre Inhalte verschaffen, was besonders in der Sachbearbeitung einen großen Effizienzgewinn darstellt. Für das Blättern in Vorgängen, Akten und Dokumenten ist ein Viewer in den Webclient integriert.

Erstmalige Präsentation des Webclients auf der CeBIT

Die Ceyoniq Technology präsentiert den neuen Webclient von nscale eGov auf der diesjährigen CeBIT erstmalig im Rahmen des Vortrags „Mit dem Webclient einfach integriert – E-Akte und E-Akte-Basisdienst für Bund, Länder und Kommunen“ von Alexander Dörner am Dienstag (12. Juni) um 12:30 Uhr im CEBIT Digital Administration Forum auf der Expert Stage in Halle 14. Darüber hinaus wird die Ceyoniq Technology auf dem DATABUND-Stand (Plätze 05 + 06) in Halle 14 zu finden sein. Weitere Vorträge der Ceyoniq Technology im Verlauf der Messe runden den Auftritt der Bielefelder ab.

Die Vortragsthemen im Einzelnen:

Weitere Informationen: www.ceyoniq.com

Über die Ceyoniq Technology GmbH

Seit mehr als 25 Jahren ist die Ceyoniq Technology GmbH Hersteller branchenübergreifender, intelligenter Softwarelösungen in den Bereichen DMS, ECM & EIM auf Basis der Informationsplattform nscale. Mithilfe dieser modularen, skalierbaren und hochflexiblen Informationsplattform können komplexe Geschäfts- und Kommunikationsprozesse optimiert, Daten zu werthaltigen Informationen aufgewertet und Dokumente revisionssicher und beweiskräftig archiviert werden. Hinzu kommt ein umfassendes Consulting-Portfolio für Informationssicherheit, Datenschutz und Prozessberatung der Versorgungs- und Versicherungswirtschaft. Die Ceyoniq Technology GmbH ist ein Tochterunternehmen der KYOCERA Document Solutions Inc. und beschäftigt am Hauptsitz in Bielefeld sowie an weiteren bundesweiten Standorten mehr als 150 Mitarbeiter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ceyoniq Technology GmbH
Boulevard 9
33613 Bielefeld
Telefon: +49 (521) 9318-1000
Telefax: +49 (521) 9318-1111
http://www.ceyoniq.com

Ansprechpartner:
Vanessa Kristina Kristahn
Abteilungsleiterin Marketing-Kommunikation
Telefon: +49 (521) 9318-1607
Fax: +49 (521) 9318-1111
E-Mail: v.Kristahn@ceyoniq.com
Malte Limbrock
Branchenleiter IT & Telekommunikation
Telefon: +49 (228) 30412-630
Fax: +49 (228) 30412-639
E-Mail: limbrock@sputnik-agentur.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.