Integriertes Ressourcenmanagement im Einkauf

Die Grenzen der katalogbasierten Beschaffung sind längst überschritten. Die Integration von Amazon Business oder Mercateo als Punchout Katalog in eine eProcurementlösung gehören zum vernetzten Einkaufsstandard. Auch Themen wie Dienstleistungsbeschaffung und Lieferanten-Self-Service, sind im Einkauf wohl besetzt.

Da wundert es den strategischen Einkäufer nicht, dass die Prozessintegration fortschreitet, und Prozesse wie Ressourcenverwaltung mit dem Einkauf verbunden und umgesetzt werden.

Die Kunden der ePhilos AG, Softwareentwickler für eProcurement und eSourcing, setzen das Modul in verschieden Bereichen erfolgreich ein. Bedarf und Prozess sind hierbei entscheidend.


Aus dem Einkauf heraus ergeben sich "Objekte", insbesondere in der Beschaffung von Anlagegütern, die dem Unternehmen als Ressource unterschiedlichen Typs dienen. Unter Nutzung des bestehenden Benutzermanagements, des Rollen- und Rechtesystems und Nachrichtensystems des Einkaufsportals, stehen die Ressourcen einem erweiterten Nutzerkreis zur Verfügung.

Ressourcen sind mit Formularen (Stamm-, Buchungs-, Rückgabedaten) und Dokumenten verknüpft. Das Controlling sieht schnell Kontierung, Auslastung und Effizienz einer Ressource.

Hier spielt es keine Rolle welcher Typ von Ressource angesprochen wird. Die Anwendung in den Bereichen der Leihgeräte, Räume, Personal, Fuhrpark oder auch Elektroladestationen zeigen praktische Lösungen in der Prozessoptimierung.

www.ephilos.de 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ePhilos AG
Fahrenheitstr. 7 – 9
28359 Bremen
Telefon: +49 (421) 202462-0
Telefax: +49 (421) 2234-813
http://www.ephilos.de

Ansprechpartner:
Heike Behrens
Telefon: +49 (421) 2024618
E-Mail: h.behrens@ephilos.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.