Geiger setzt DASCOM Nadeldrucker beim Tunnelaushub ein

 

Der Kunde

Die Geiger Unternehmensgruppe mit Sitz in Oberstdorf im Allgäu liefert, baut, saniert und entsorgt für ihre Kunden aus den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. Das mittelständische Familienunternehmen in dritter Generation ist weit über die Grenzen des Allgäus aktiv. An über 50 Standorten bundesweit sowie in Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Italien, Ungarn und Rumänien beschäftigt der Firmenverbund rund 2.500 Mitarbeiter.


Der Tally T2150S druckt für den Tunnelaushub

An der ICE Neubaustrecke nach Ulm wird bis Ende 2019 der Boßlertunnel gebaut. Die Geiger Unternehmensgruppe erhielt den Auftrag, die Ausbruchmassen abzutransportieren und zu entsorgen. 10.000 Tonnen Gestein werden pro Tag gewogen und verladen. Und hier kommt der leistungsstarke Nadeldrucker Tally T2150S mit integrierter Schneideeinrichtung ins Spiel. Er druckt in speziellen Waagencontainern die Wiegescheine bzw. die Übernahmescheine für die Beförderung und Entsorgung des Tunnelaushubs aus. In Spitzenzeiten müssen bis zu 500 Formulare pro Tag gedruckt werden, ohne den Verladeablauf zu beeinträchtigen. Der gesamte Wiegevorgang inkl. Druck liegt dann bei maximal 1 Minute.

Robuster Einsatz in robustem Umfeld

Das Baugewerbe ist ein robustes Umfeld. Da braucht es auch einen robusten Nadeldrucker. Der Tally T2150S ist absolut unempfindlich gegenüber äußeren Umwelteinwirkungen.  Temperaturschwankungen oder Staub machen ihm gar nichts aus. Der Tally T2150S bleibt einfach cool und druckt und druckt unerschütterlich. Und er ist so bedienerfreundlich, dass er das ausgedruckte Mehrfachformular gleich schneidet und über ein Rutschensystem direkt dem LKW-Fahrer an der Waagenstation übergibt.

Der ideale Baustellen-Drucker

Bei der Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG freut man sich über den Power-Drucker, der vielfältig einsetzbar ist. Zusammen mit der TallyCom III Ethernet Box lässt sich der Drucker nicht nur von mehreren Anwendern gemeinsam nutzen, sondern ermöglicht auch eine einfache Administration. Über einen Internetbrowser lassen sich alle Einstellungen des Druckers und der Schnittstelle zentral von einer Stelle aus konfigurieren. Kein Wunder also, dass die Geiger Unternehmensgruppe den bewährten Nadeldrucker Tally 2150S auf weiteren Baustellen einsetzen möchte.

Über die DASCOM Europe GmbH

Die DASCOM Gruppe wurde 1988 gegründet mit Sitz in Hong Kong. DASCOM ist eine privat geführte Firmengruppe mit dem Schwerpunkt auf unternehmensweite IT-Lösungen:

• Entwicklung, Herstellung und Provider von unternehmensweiten Drucklösungen
• Systemintegrator, Distributor und Service Provider von Unix Lösungen
• Service Provider für unterschiedliche Telekommunikationsgesellschaften

Die DASCOM Europe GmbH mit Sitz in Ulm ist die europäische Zentrale und wurde im Mai 2009 gegründet. Wir vertreiben die komplette Produktreihe an Nadel-, Flachbett-, Mobil- und Thermodrucker unter den Markennamen „Tally“ und „Tally Dascom“.

Diese Drucktechnologie und kundenindividuelle Lösungen sorgen für reibungslosen Druck von Barcodes, Etiketten, Ladelisten, Rechnungen oder sonstigen unternehmenskritischen Dokumen-ten. Unsere Produkte werden in den Bereichen Logistik, Handel, Produktion, Transport, Lagerhaltung, Automotive, öffentliche Hand und Telekommunikation eingesetzt.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

DASCOM Europe GmbH
Heuweg 3
89079 Ulm
Telefon: +49 (731) 2075-0
Telefax: +49 (731) 2075-563
http://www.dascom.com

Ansprechpartner:
Michael Ried
Marketing Manager
Telefon: +49 (731) 2075-573
Fax: +49 (731) 2075-564
E-Mail: MRied@dascom.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.