Ritzefeld-Gymnasium startet deutschlandweit einzigartiges Pilotprojekt

In Zusammenarbeit mit dem Aachener Schul-IT-Experten AixConcept startet das Ritzefeld-Gymnasium ein deutschlandweit einzigartiges Pilotprojekt. Mit MNSpro Cloud wird die Schule in Stolberg zum Vorreiter der neuen Generation von Schul-Services. Ohne Server vor Ort werden IT-Management, Kooperation und Lern-Management aus der Cloud in der Schule umgesetzt.

Nachdem das Ritzefeld-Gymnasium bereits Google Education im Einsatz hatte, wurde diese Plattform durch mobile Geräte (Convertibles) mit Touchscreens und Stifteingabe von Dell im Rahmen des Programms "Shape the Future" durch eine Microsoft-Basis ersetzt. Die 80 neuen Geräte werden ab der Klasse 7 in der Schule fächerübergreifend eingesetzt.

Das Management und der Einsatz dieser Geräte sind neu, da mit MNSpro Cloud von AixConcept das IT-Management sowie eine Kooperationsplattform für die Schüler und Lehrer mit Lern-Managementsysten aus der Cloud zur Verfügung stehen. Durch den Einsatz von Microsoft Azure als Plattform, Microsoft Office 365 als Arbeitsbereich und Microsoft Intune als technologisches Herzstück kann dieses System unterschiedliche Betriebssysteme einbinden und managen. Voraussetzung ist nur ein professionelles Netzwerk mit WLAN-Anbindung.


Digitaler Unterricht professionell gestaltet

„Unser Ziel ist es, die Schülerinnen und Schüler auf die Welt von morgen vorzubereiten. Den Umgang mit aktuellen, zukunftsweisenden Technologien zu erlernen, ist dabei selbstverständlich", betont Schulleiter Dr. Uwe Bettscheider. "Noch wichtiger ist es aber, Fähigkeiten zu erwerben, die sie in die Lage versetzen, auch mit zukünftigen Technologien positiv-kritisch umzugehen." MNSpro Cloud sei eine Lösung, die das Gymnasium dabei nachhaltig unterstütze, Schul-IT und digitalen Unterricht professionell und zukunftsweisend zu gestalten.

Thomas Jordans, Geschäftsführer von AixConcept, ergänzt: "Uns war es wichtig, eine Lösung zu schaffen, die der Schule möglichst viele Vorteile bringt und nachhaltig und zukunftsfähig eigesetzt werden kann. Das Ritzefeld-Gymnasium erhält ein System, das den Anwendern bekannt vorkommen wird und dennoch zukunftsorientiert und unabhängig vom Server vor Ort ist. Im Grunde bleibt in der Schule nur noch das Management der Clients und des Netzwerks.“

Ritzefeld-Gymnasium in Stolberg

Das Ritzefeld-Gymnasium ist ein dreizügiges Gymnasium im Zentrum der Stadt Stolberg. In den vergangenen Jahren hat sich der mathematisch-naturwissenschaftliche (MINT) Bereich als Schwerpunkt herausgebildet. Auch beim Einsatz von Computern im Unterricht ist die Schule in der Region führend.  

Weiterführende Informationen:

 

Über die AixConcept GmbH

AixConcept ist Experte für Schul-IT und liefert seit mehr als 14 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Über 1.700 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt.

www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Pascalstraße 71
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 709930
Telefax: +49 (2408) 709935
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Thomas Jordans
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709930
E-Mail: tjordans@aixconcept.de
Ulrich Sawade
Marketingleiter AixConcept
E-Mail: USawade@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.