Deutsche Arzt AG bei Frühjahrstagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen e.V.

Vom 26. bis 28. April fand die Frühjahrstagung des VSOU statt, bei der auch die Deutsche Arzt AG vertreten war. Jeannine Hauke, Mitarbeiterin aus dem Projektmanagement Therapie, stellte an diesen Tagen sowohl die besondere Versorgung als auch die Video-Sprechstunde vor.

Netzwerkpartner konnten die Video-Sprechstunde kennenlernen und sich in einer Live-Schaltung die vielen Möglichkeiten des digitalen Austausches präsentieren lassen. Zudem wurden auf der Frühjahrstagung neue Orthopäden aus dem süddeutschen Raum angesprochen, um so mögliche neue Partner zu gewinnen. Die Frühjahrstagung war ein voller Erfolg.

Die Jahrestagung des VSOU fand in diesem Jahr zum 66 Mal statt. Unter dem Motto „Mobilität durch Fortschritt“ wurden aktuelle Themen rund um Bewegung diskutiert. Gleichzeitig gab es einen Blick in die Zukunft. 


Über die Deutsche Arzt AG

Die Deutsche Arzt AG vernetzt als einer der ersten Leistungsanbieter in Deutschland das Gesundheitswesen mithilfe digitaler Lösungen. Dazu zählen die online-Therapie, eine online-Videosprechstunde, die digitale Gesundheitsakte und direkt abrufbare Gesundheitsleistungen im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung. Damit gestaltet die Deutsche Arzt AG einen neuen innovativen Zugang zu Gesundheitsleistungen – schneller, unkomplizierter und effizienter als das im heutigen Gesundheitssystem der Fall ist.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Deutsche Arzt AG
Im Teelbruch 122
45219 Essen
Telefon: +49 (2054) 93856-0
Telefax: +49 (2054) 93856-6633
http://www.daag.de

Ansprechpartner:
Ina Choinowski
Contentmanagerin
Telefon: +49 (2054) 938569110
E-Mail: i.choinowski@daag.de
Andrea Niehaus
Prokuristin, Bereichsleitung Unternehmensentwicklung
Telefon: +49 (2054) 93856-22
Fax: +49 (2054) 93856-6633
E-Mail: a.niehaus@daag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.