Thomas Kleipaß wird neuer Standortleiter in Frankfurt

Verstärkte Expertise im Bereich Banken und Versicherungen: Thomas Kleipaß übernimmt als Standortleiter das Frankfurter Büro von it-economics.

Der Frankfurter Standort von it-economics steht künftig unter neuer Führung. Thomas Kleipaß, bislang Manager bei it-economics in Frankfurt, übernimmt die Position des Standortleiters. Vor seiner Zeit bei it-economics arbeitete Kleipaß fast 15 Jahre in Malaysia, Singapur und London, wo er umfassende Erfahrung in den Bereichen Industrietechnologie und Investment Banking sammelte, sowie einen Ausflug in die Welt der Start-Ups unternahm. Kleipaß verfügt über einen Abschluss in International Business der Maastricht University und einen MBA der National University of Singapore. Bei it-economics befasst er sich mit den Themen Programm-Management und der Erarbeitung von Operating Models zur praktischen Umsetzung von Unternehmensstrategien. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung und das Vertrauen, das it-economics in mich setzt. Neben meinen Themen werde ich mich zukünftig auf die nachhaltige Standortentwicklung im Frankfurter Raum konzentrieren“, erklärt Kleipaß.

Thomas Kleipaß übernimmt die Leitung des Frankfurter Standorts von Holger Fink, Partner bei it-economics, der die Standortleitung in den letzten Monaten kommissarisch inne hatte: „Der weitere Ausbau des Standorts Frankfurt ist ein sehr spannendes Thema und ich freue mich, dass wir Thomas Kleipaß für diese Aufgabe gewinnen konnten. Ich werde ihm hierbei weiterhin mit Rat und Tat zur Seite stehen.“


In Frankfurt am Main bietet it-economics individuelle Projektleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette, vor allem im Banking Umfeld, an. Darüber hinaus werden Lösungen für innovative Technologien wie Blockchain oder BPMe / Robotic Process Automation realisiert.

Über die it-economics GmbH

it-economics entwickelt Digitalisierungskonzepte und begleitet Unternehmen auf dem Weg zur Agilität. Das Leistungsportfolio umfasst Lösungen und Services entlang der gesamten Wertschöpfungskette des klassischen und agilen IT-Managements: von Trainings und Coachings, IT-Strategie- und Architekturberatung bis hin zu Implementierung, Rollout und Wartung. Das eigens entwickelte IT³-Konzept garantiert den Einsatz passender Managementmethoden, aktueller Technologien und spezifischen Fachwissens. Ein besonderer Schwerpunkt von it-economics liegt auf Unternehmen aus der Finanz – und Energiebranche.

Das 2003 gegründete IT-Beratungshaus beschäftigt derzeit rund 150 Mitarbeiter am Hauptsitz München, den Standorten Bonn, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Karlsruhe und Münster sowie in den Niederlassungen Sofia, Bulgarien und Zürich, Schweiz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

it-economics GmbH
Bothestr. 11
81675 München
Telefon: +49 (89) 2154880-0
Telefax: +49 (89) 552741-16
http://www.it-economics.de/

Ansprechpartner:
Matthias Frei
Marketing Specialist
Telefon: +49 (89) 2154880-21
Fax: +49 (89) 552741-16
E-Mail: mfrei@it-economics.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.