epay hat neue Terminalgeneration TETRA von Ingenico erfolgreich eingeführt

Der Full-Service Anbieter epay hat als erster DK-Netzbetreiber die verschiedenen Varianten der aktuellen Terminalgeneration TETRA von Ingenico erfolgreich pilotiert und in das Produktportfolio übernommen. Mehrere hundert zufriedene Händler nutzen bereits die verschiedenen Varianten der Terminalserien Desk und Move.

Die von Ingenico als weltweit führendem Hersteller neu eingeführte Terminalgeneration Telium TETRA verfügt mit PCI PTS 4.x über die aktuellen Sicherheitsmerkmale und bietet dank der ausbaufähigen Softwareplattform vielfältige Erweiterungsmöglichkeiten. Die folgenden Varianten sind verfügbar und werden bereits von epay angeboten: 

Die Countertop-Terminals Desk/3500 und Desk/5000 sind für alle stationären Kassenplätze im Einzelhandel ausgelegt.


Die Terminals Move/3500 und Move/5000 sind für den mobilen Einsatz konzipiert und kommunizieren über Bluetooth, WLAN sowie alle Mobilfunkstandards. Besonderes Merkmal ist der automatische Fallback von 4G auf 3G oder 2G sowie auf WLAN im lokalen Netz, somit sind an jedem Standort optimale Bedingungen gewährleistet.

Das Lane/5000 ist für kassenadaptierte Lösungen im Retailbereich vorgesehen und verfügt über ein ergonomisches Touch-Display im Landscape-Format. Besonders mit diesem Modell sieht epay erhebliches Potential zur Vermarktung von Alipay, WeChat Pay und DCC.

epay als führender Full-Service Provider bietet seinen Kunden die Aktivierung von Gutscheinkarten, Verkäufe von Prepaid-Produkten und Content-Aktivierungen. Darüber hinaus stellt epay für den Handel weitere Dienstleistungen wie die Herausgabe und Abwicklung von Open- und Closed Loop Karten sowie eine eigene Tax Free Plattform zur Verfügung. Diese können zukünftig noch besser vermarktet werden. Besonders die 5000er Produktlinie mit dem großen Touch-Screen und dem Konzept für Softwareerweiterungen über OAI (Open Application Interface) bietet erhebliche Erweiterungsmöglichkeiten und findet vor allem in der Kombination mit den bestehenden epay integrierten Kassenanbindungen große Nachfrage im Retail.

„Wir freuen uns, mit Ingenico den richtigen Partner für Zukunftsprojekte gefunden zu haben“, so Dr. Markus Landrock, Managing Director epay DACH, Global Issuing, Payments & Rewards, “Besonders bei den Content-Services sowie im Bankenvertrieb in Verbindung mit der girocard kontaktlos und girocard mobile sehen wir erhebliches Potential.“

„Nachdem wir deutlich in Telium TETRA investiert haben, freuen wir uns über diese Bestätigung eines Innovationstreibers wie epay“, so Frédéric Bern, Geschäftsführer der Ingenico GmbH, „Mit epay planen wir Erweiterungen auf zukünftige Services, die dank der ergonomischen Bedienerführung und Optionen wie integrierter Kamera mit Barcodeleser interaktiv von Kunden genutzt werden können.“

Über epay

epay – transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH – ist ein Unternehmensbereich der Euronet Worldwide Inc. (NASDAQ: EEFT) und mit 707.000 POS Terminals an 323.000 Verkaufsstellen in 39 Ländern der weltweit führende Full-Service-Anbieter im Bereich E-Payment. 2017 wurden 1,18 Milliarden Transaktionen von epay durchgeführt.

Als Bindeglied zwischen Handel, virtuellem Content Anbieter und Verbrauchern verbindet epay die stärksten Marken mit den größten Einzelhändlern. Das Unternehmen bietet seinen Partnern dabei ein umfangreiches Produktportfolio aus Gutscheinkarten (Prepaid, Closed-Loop und GiftCards), ECommerce, Corporate Incentives sowie klassischen Zahlungsverkehrslösungen.
Das Leistungsportfolio von epay deckt die komplette Service-Prozesskette ab: Von der Beratung über die Produktion & Logistik, die technische Integration & Abwicklung bis hin zu umfassenden Reportings sowie einem fortwährenden Support von Marketing, Vertrieb und IT.

Mehr unter: www.epay.de 

 

Über die Ingenico GmbH

Die Ingenico GmbH ist ein Unternehmen der Ingenico-Gruppe (Euronext: FR0000125346-ING), dem mit 30 Millionen installierten Terminals weltweit führenden Anbieter von sicheren und nahtlosen Zahlungsverkehrslösungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche. 8.000 Mitarbeiter in 170 Ländern unterstützen Einzelhändler, Banken und Dienstanbieter darin, ihren elektronischen Zahlungsverkehr zu optimieren und auszubauen.

Die sicheren Terminallösungen der Ingenico GmbH bei allen relevanten Netzbetreibern und Acquirern für alle bedeutsamen Zahlverfahren zugelassen. Zu den Kunden gehören neben den Zahlungsverkehrsanbietern alle Segmente des Einzelhandels sowie verschiedene Dienstleistungsunternehmen. Auch die Märkte in Österreich, der Schweiz, in den Niederlanden, Belgien und Luxemburg werden von der Ingenico GmbH bedient.

Mehr unter www.ingenico-gmbh.de und www.ingenico.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Ingenico GmbH
Daniel-Goldbach-Str. 17-19
40880 Ratingen
Telefon: +49 (2102) 77010
Telefax: +49 (2102) 7701495
http://www.ingenico-gmbh.de

Ansprechpartner:
Volkmar Bloch
Product & Marketing Manager
Telefon: +49 (30) 81096-0
E-Mail: Volkmar.BLOCH@ingenico.com
Miriam Lechner
Head of Marketing
Telefon: +49 (40) 271482-0
E-Mail: presse@epay.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.