Verbesserung des Hochwasserschutzes in Entwicklungsländern

Überflutungen richten in Entwicklungsländern wie Vietnam jährlich massiven wirtschaftlichen Schaden an und kosten viele Menschenleben. Das Weltbankprojekt WB5 "Vietnam Managing Natural Hazards – Component 2: Strenghtening Weather Forecasting and Early Warning System" möchte hier Abhilfe schaffen und die meteorologischen Institute in Entwicklungsländern in puncto Hochwasservorhersage stärken. Die Realisierung des ersten Teilprojekts im Auftrag der vietnamesischen Regierung liegt nun bei einem Joint Venture unter der Leitung des Software-Anbieters für die Wasserwirtschaft KISTERS. Basierend u.a. auf KISTERS Software-Lösungen werden ein zentraler Datenspeicher für alle meteorologischen und hydrologischen Daten aus Vietnam, ein komplettes Vorhersagesystem plus Archiv und im Endergebnis Flutvorhersagemodelle für elf Einzugsgebiete entstehen. Das neue System wird die Mitarbeiter des Ministeriums für hydro-meteorologische Vorhersagen mit anwenderfreundlichen modernen Web-Applikationen dabei unterstützen, die Bevölkerung vor Hochwasser zu warnen und sie darauf vorzubereiten.

Die KISTERS Wasser-Software zur besseren Vorhersage der Fluten in Vietnam liefert ein möglichst genaues Bild der aktuellen und zukünftigen Hochwasserlage und verarbeitet dazu Terabytes an hochaufgelösten Sensordaten, stellt Infrastrukturen und Datenströme bereit und integriert Wettermodelle sowie Radar- und Satellitendaten. Zusätzlich stellt KISTERS ein Diskussionsforum sowie Software-Unterstützung bei der Erstellung von Berichten und bei der Konfiguration von Validierungsregeln zur Verfügung. Darüber hinaus steht der Wissenstransfer z. B. in Form von Schulungen für regionale Hochwassermanager und Verantwortliche auf der Agenda.

Das Joint Venture bündelt die Kompetenzen aller Beteiligten zu einem erfahrenen Team. „Wir sind überzeugt, dass wir mit unseren leistungsstarken Softwaresystemen und unserer Erfahrung in der Modellierung von Hochwasserschutzsystemen Vietnam bestens unterstützen können.“, so Michael Natschke, Leiter der Geschäftsentwicklung des Bereichs Wasser bei KISTERS.


Über die KISTERS AG

KISTERS ist ein mittelständisches IT-Unternehmen mit 500 Mitarbeitern, Stammsitz in Aachen und zahlreichen nationalen und internationalen Niederlassungen. KISTERS bietet führende Software-Lösungen für das nachhaltige Management von Wasser, Energie und Luft. Fachkompetenz, Einsatz- und Branchenerfahrung machen KISTERS zu einem gesuchten Lösungspartner. KISTERS Wasser-Lösungen basieren auf moderner Technologie und einem tiefen Verständnis von Anwendungsgebieten und Märkten und ermöglichen den Aufbau effizienter maßgeschneiderter Kundenlösungen. Diese sind u.a. in den Bereichen Oberflächen- und Grundwasser-Überwachung, Meteorologie, Hochwasserwarnung, Talsperrenbetrieb und -sicherheit, Wasserqualität und Stadtentwässerung bei hunderten Kunden mit mehreren tausend Lizenzen weltweit im Einsatz.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

KISTERS AG
Pascalstraße 8 + 10
52076 Aachen
Telefon: +49 (2408) 9385-0
Telefax: +49 (2408) 9385-555
http://www.kisters.de

Ansprechpartner:
Astrid Beckers
(Technische) Redaktion & PR
Telefon: +49 (9131) 48009639
E-Mail: astrid.beckers@kisters.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.