ASAM e.V. übernimmt Standards für hoch-automatisiertes Fahren

Die Zukunft des hoch-automatisierten Fahrens benötigt Standards. Dies ist die einhellige Botschaft aus Industrie und Forschung, die in nationalen und internationalen Arbeitsgemeinschaften sowie staatlich und privat geförderten Projekten vorangetrieben wird. Viele neue Standards werden derzeit in offenen Arbeitsgruppen entwickelt.

Damit diese Standards zuverlässig weiterentwickelt werden, haben sich eine Reihe von Arbeitsgruppen dazu entschieden, ihre erarbeiteten Spezifikationen in die professionelle Standardisierungs-Organisation ASAM e.V. zu überführen.

OpenDRIVE® ist der erste Standard, der zum 06.09.2018 zu ASAM e.V. transferiert wurde. Der Standard definiert ein Datenmodell zur hoch genauen, logischen Beschreibung von Straßennetzen. Er wird in der Fahrzeug- und Verkehrssimulation eingesetzt und dient der funktionalen Absicherung von Fahrsituationen und Fahrmanövern. OpenDRIVE® wird in Zukunft unter dem Namen ASAM OpenDRIVE weiterentwickelt werden.


In einem nächsten Schritt sollen die Standards OpenCRG® zur Beschreibung von Fahrbahnoberflächen und OpenSCENARIO® zur Beschreibung von Fahrmanövern und dynamischen Umgebungssituationen, folgen. Ihr Transfer steht kurz vor dem Abschluss. Weitere Arbeitsgruppen aus dem Umfeld hoch-automatisiertes Fahren haben bereits Interesse gezeigt, ihre erarbeiteten Spezifikationen ebenfalls im Rahmen des ASAM e.V. weiterzuentwickeln.

Das Core Team um OpenDRIVE® hat sich für eine Überführung zu ASAM entschieden, um eine langfristige und interessenunabhängige Weiterentwicklung und Pflege des Standards in einer professionellen Umgebung zu gewährleisten. Geschlossen wurde der Vertrag zwischen dem ASAM e.V. und der VIRES Simulationstechnologie GmbH, die damit ihre Rechte an dem Standard an ASAM abtritt. Das bisherige Core Team um die Initiatoren VIRES Simulationstechnologie GmbH und Daimler AG umfasst ca. zehn Firmen, die sich seit 2006 an der Entwicklung des Standards beteiligt haben. Deutlich mehr Firmen setzen den Standard in ihren Werkzeugen ein.

Marius Dupuis, Geschäftsführer der VIRES Simulationstechnologie GmbH beschreibt diesen Schritt: „OpenDRIVE geht in die nächste Phase und wird vom ‚de facto‘ zum ‚ordentlichen‘ Standard. Wir haben im ASAM eine Organisation gefunden, die den Standard professionell und effektiv weiterentwickeln wird. Durch ASAM‘s internationale Präsenz wird OpenDRIVE® seinen weltweiten Anwenderkreis zügig ausbauen.“

„Mit OpenDRIVE® erweitern wir unser Standardportfolio um eine neue Domäne „Simulation“ und positionieren uns im Bereich hoch-automatisiertes Fahren. Wir bekommen hiermit nicht nur einen erfolgreichen Standard und zukunftsträchtigen Bereich hinzu, sondern gewinnen auch eine neue Expertise und hochmotivierte Arbeitsgruppenmitglieder für unseren Verein,“ resümiert Dr. Klaus Estenfeld, Geschäftsführer des ASAM e.V. „Wir freuen uns, dass OpenCRG® und OpenSCENARIO® bald als weitere, wichtige Bausteine den Bereich Simulation ergänzen werden.“

Die ersten Aktivitäten zu OpenDRIVE® unter dem Dach des ASAM e.V. sind für den 9. und 10. Oktober 2018 im Rahmen eines Kick-off Workshops geplant.

Die erste Release von ASAM OpenDRIVE wird Ende 2018 erwartet. Der Standard wird kostenfrei auf der ASAM Webseite (www.asam.net) zur Verfügung gestellt werden. Erste Aktivitäten an ASAM OpenDRIVE stehen allen Interessierten offen. Für die Mitarbeit in Arbeitsgruppen zur Weiterentwicklung des Standards ist eine Mitgliedschaft im ASAM e.V. erforderlich.

Über ASAM e. V.

ASAM e.V. (Association for Standardization of Automation and Measuring Systems) betreibt aktiv Standardisierung in der Automobilindustrie. Zusammen mit seinen über 200 Mitgliedsfirmen weltweit, entwickelt die Organisation sehr erfolgreiche Standards, die weltweit in Werkzeugen und Werkzeugketten eingesetzt werden. Die Standards definieren Schnittstellen und Datenmodelle für die Entwicklung und Test von Steuergeräten (ECUs) sowie für die Validierung des Gesamtfahrzeugs. (www.asam.net)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ASAM e. V.
Altlaufstr. 40
85635 Höhenkirchen
Telefon: +49 (8102) 806160
Telefax: +49 (8102) 806168
http://www.asam.net

Ansprechpartner:
Dorothee Bassermann
Marketing Manager
Telefon: +49 (8102) 806163
Fax: +49 (8102) 806168
E-Mail: dorothee.bassermann@asam.net
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.