Medi Bayreuth-Headcoach besucht HFO Gruppe

Was kann sich ein Unternehmen im Zusammenhang mit ‚Leadership‘ vom Sport abschauen? Eine Spannende Frage, die Raoul Korner, Headcoach des Basketballerstligisten Medi Bayreuth, bei einem Besuch bei der HFO Telecom vor zahlreichen Zuhörern aus der Wirtschaft beantwortete. Seinem interessanten Vortrag am Dienstag (11. September) zur Folge sehr viel: Zusammenarbeit mit einem heterogenen Team, Umgang und Bewältigung von Misserfolgen oder Krisen sowie das Schärfen der eigenen Persönlichkeit. Nur drei Segmente, aus denen sich die Wirtschaft Anleihen aus Raoul Korners Erfolgsmischung nehmen kann.

Etwa 50 Gäste lauschten gespannt den Ausführungen Roul Korners, der einer Einladung des HFO-Vorstandsvorsitzenden Achim Hager gefolgt ist. Der 44-jährige Österreicher aus Wien strahlt dabei Kompetenz aus. Die hat er sich nicht zuletzt durch seine Erfolge als Basketballtrainer erarbeitet. Mit seinem aktuellen Verein Medi Bayreuth erreichte er in den letzten beiden Spielzeiten die Playoffs in der Easy Credit-BBL. Bei seinen vorherigen Stationen in seiner Heimat Österreich sowie in den Niederlanden gewann er jeweils die nationale Meisterschaft und den Pokal. Aber nicht nur deshalb wirken seine Worte glaubwürdigt und fundiert. Auch ein 1997 abgeschlossenes Jurastudium verleiht ihm wertvolles Wissen und Erfahrung. „Ich versuche, in meinen Vorträgen meine Philosophie aufzuzeigen, wie Leadership funktionieren kann; Im Sport aber auch dem Wirtschaftsleben. Denn es gibt viele Parallelen. Damit das Führen eines Teams, einer Mannschaft mit verschiedenen Charakteren, persönlichen Zielen oder Nationalitäten gut funktioniert, helfen meiner Meinung nach zehn Punkte. Einer davon ist zum Beispiel ‚Sei Du selbst‘, ein anderer ‚Treffe Entscheidungen‘.  Diese zehn Punkte kann man im Sport genauso anwenden, wie im Wirtschaftsleben“, so der Trainer.

Neben den HFO Telecom-Abteilungsleitenden und weiteren geladenen Gästen der hochfränkischen Wirtschaft sowie des Rotary-Clubs, lauschte auch der Geschäftsführer des Telekommunikationsanbieters Achim Hager aufmerksam den Worten Korners und kann diesen sehr viel abgewinnen: „Es ist immer gut, über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen und zu beobachten, was andere Branchen machen. Wenn wir daraus für uns etwas ableiten können, ist das absolut befruchtend“, so Hager. „Man muss am Ende die Methoden aber dem eigenen Unternehmen auch anpassen“, fährt er fort.


Roul Korners Besuch bei der HFO Telecom ist Teil der Zusammenarbeit zwischen dem ALL IP-Spezialisten und dem Erstligisten: Die HFO Telecom ist nun in der dritten Saison in Folge als Premium-Partner Sponsor von Medi Bayreuth. Präsentiert sein Firmenlogo im Mittelkreis der Bayreuther Oberfrankenhalle – der Heimarena des Teams – und auf den Aufwärmshirts. Im Laufe der Partnerschaft ist auch bei der HFO das Basketball-Herz immer größer geworden. So groß, dass das Unternehmen vor dem Firmengebäude für die Mitarbeitenden einen kleinen Basketball-Court angelegt hat. Den haben nun Raoul Korner und Medi Bayreuth-Marketingleiter Tomas Kanovsky gemeinsam mit HFO-Chef Achim Hager offiziell eröffnet. „Schön, dass wir euch hier mit Basketball infiziert haben“, schmunzelt Kanovsky, der sich bei dieser Gelegenheit noch einmal herzlich für die Verlängerung der HFO-Engagements auf die Saison 2018/2019 bedankte. 

Über die HFO Telecom GmbH

Das bayerische Unternehmen mit Sitz in Oberkotzau wurde 1997 gegründet und kontrolliert als Mutterunternehmen u.a. die HFO Telecom GmbH, die Epsilon Telecom. GmbH, die Telego GmbH und die BSO Billingsolutions and Operating GmbH. Die HFO-Gruppe beschäftigt mittlerweile ca. 150 Mitarbeiter. Hinter der HFO stehen mit der Sparkasse Hochfranken, der VR Bank Bayreuth-Hof eG, der Frankenpost Verlag GmbH, der Contract Consulting GmbH, Finanzvorstand Jörg Böckel und Vorstandschef Achim Hager insgesamt sechs Gesellschafter.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HFO Telecom GmbH
Ziegeleistraße 2
95145 Oberkotzau
Telefon: +49 (9281) 1448-100
Telefax: +49 (9281) 1448-123
http://www.hfo-telecom.de/

Ansprechpartner:
Christine Rupprecht
Telefon: +49 (9286) 9404-110
E-Mail: christine.rupprecht@hfo-telecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.