WORTMANN Gruppe verzeichnet erneuten Umsatzzuwachs

Die WORTMANN Gruppe konnte auch im ersten Halbjahr 2018 ihren Kurs des profitablen Wachstums im In- und Ausland fortsetzen und wird voraussichtlich wiederum einen Umsatz deutlich über einer Milliarde Euro am Ende des Jahres erzielen. Innerhalb der ersten zwei Quartale konnte erneut einen Gruppenumsatz deutlich jenseits der 600 Mio. Euro mit Beteiligungen an mehr als 25 Unternehmen bei einer unverändert herausfordernden Marktlage generiert werden.

Siegbert Wortmann ist optimistisch: „Die WORTMANN Gruppe entwickelte sich aufgrund ihrer soliden finanziellen Basis sowie verbessertem Kostenmanagement weiter gut. Im geplanten wirtschaftlichen Rahmen konnten gesteckte Ziele der Gruppe durch ihre branchenübergreifende Ausrichtung, der starken Position auf dem Heimatmarkt und der weiter zunehmenden Internationalisierung nicht nur erreicht, sondern teilweise auch übertroffen werden.“

Den größten Anteil hat in diesem Zusammenhang die familiengeführte WORTMANN AG mit einem leicht angestiegenen Halbjahresumsatz von über 360 Mio. Euro. Die weiteren Beteiligungen der WORTMANN Gruppe befinden sich einerseits im weiten IT-Feld aber auch im Nicht-IT-Bereich. Die BAB Distribution GmbH mit 60 Mio. Euro sowie Kosatec mit 100 Mio. Euro Umsatz, WORTMANN Telecom mit 40 Mio. Euro, Roda als Militär-IT-Spezialist oder auch das Unternehmen MCD, das sich auf Lösungen im Medizinbereich spezialisiert hat, mit 20 beziehungsweise 10 Mio. Euro tragen im Bereich der IT-Unternehmen der WORTMANN Gruppe zum hervorragenden Halbjahresergebnis bei.


Das Jahresvolumen 2018 im Nicht-IT-Bereich wird sich voraussichtlich auf über 120 Mio. Euro steigern. Dazugehörige Unternehmen wie die WORTMANN Leasing und Factoring haben im ersten Halbjahr zusammen über 10 Mio. Euro Umsatz erbracht. Westfalia Deutschland bzw. USA als Anbieter von automatischen Logistiksystemen werden im gesamten Geschäftsjahr 2018 wohl rund 40 Mio. Euro beziehungsweise 30 Mio. Euro Umsatz generieren.

Des Weiteren haben aber auch W&K Gehäusebau sowie das Bauunternehmen S+W Bau ihren Anteil von rund 5 Mio. Euro dazu beigetragen, dass dieser Teil der WORTMANN Gruppe bereits nach zwei Quartalen über 50 Mio. Euro Umsatz erzielte.

Neu in diesem Kontext ist seit dem 1. Januar die Firma TERRA Gebäudetechnik, die Gesamtlösungen für Industrie und Gewerbe anbietet. Von der Beratung, über hausinterne Finanzierungslösungen bis hin zu Installation und Service im allumfassenden Gebiet der Gebäudetechnik kommt alles aus einer Hand. Im ersten Halbjahr wurde bereits ein Umsatz von rund 1 Mio. Euro erzielt.

Mehr Informationen unter www.wortmann.de

Über die WORTMANN AG

Die WORTMANN AG ist mit ca. 700 Mio. € Umsatz in 2017 eines der erfolgreichsten unabhängigen deutschen IT Unternehmen. Als Hersteller, Distributor und Cloud Partner bedient die WORTMANN AG mit ihren mehr als 620 Mitarbeitern über 10000 Fachhändler und Systemhäuser in ganz Europa. Die Marke TERRA, mit ihren PCs, Notebooks, Server, Storage, ThinClients und LCDs wird in Deutschland assembliert und verfügt über ein eigenes Partnerservicenetz sowie ein zentrales Servicecenter am Produktionsstandort. Die WORTMANN AG betreibt zudem ein Rechenzentrum in Deutschland und bietet als Cloud OS Networkpartner von Microsoft Hosting, Housing, IaaS und SaaS Services für den Mittelstand in Deutschland.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

WORTMANN AG
Bredenhop 20
32609 Hüllhorst
Telefon: +49 (5744) 944-440
Telefax: +49 (5744) 944-444
http://www.wortmann.de

Ansprechpartner:
Sven Öpping
Pressesprecher
Telefon: +49 (5744) 944-428
Fax: +49 (5744) 944-430
E-Mail: sven_oepping@wortmann.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.