dormakaba auf der Messe BAU 2019

Auf der Messe BAU 2019 vom 14. bis 19. Januar 2019 in München präsentiert sich dormakaba in Halle B1, Stand 319 als vertrauenswürdiger Partner für smarte und sichere Zugangs- und Zutrittslösungen mit einem umfangreichen Produktportfolio rund um die Tür. Im Mittelpunkt stehen Systemlösungen für Brandschutz, Barrierefreiheit, Fluchtwegsicherung und Zutrittskontrolle, die an exemplarischen Türen gezeigt werden. Das Unternehmen stellt eine ganze Reihe von Neuheiten vor: das reicht von designorientierten Sensorschleusen über ein flexibles Flucht- und Rettungswegsystem, eine neue selbstverriegelnde Panikschloss-Serie und Beschläge bis hin zu mobilem Zutritt. Integriert sind diese Produkte beispielhaft in Objektlösungen für das Gesundheitswesen, Bürogebäude und Hotels.

Im Fokus stehen Lösungen für einen sicheren, barrierefreien Zugang zu Gebäuden oder Räumen und damit Türlösungen mit hohem Begehkomfort, die aber auch anderen Anforderungen wie z.B. vorbeugendem Brandschutz genügen. Architekten und Planer erfahren, welche digitalen Lösungen und Werkzeuge dormakaba anbietet und wie sie mit offenen Software-Plattformen die vernetzte Zutrittswelt von morgen gestalten.

Vorgestellt wird die neue Generation von Sensorschleusen Argus mit einem komplett neuen, modularen Designkonzept. Neben verschiedenen Türflügelhöhen und Durchgangsbreiten stehen unterschiedliche Materialien, Oberflächen und Beleuchtungsoptionen für die Gestaltung der Eingangshallen in modernen Gebäuden zur Verfügung. Ebenfalls neu ist das Fluchtwegsicherungssystem SafeRoute. Das System bietet im gesamten Planungs- und Umsetzungsprozess besondere Flexibilität und Wirtschaftlichkeit. Die weitgehend einheitliche Hardware-Plattform und der weiterentwickelte DCW® Systembus ermöglichen eine deutlich vereinfachte Realisierung verschiedener Steuerungskonzepte. Der Funktionsumfang ist durch das neue Lizenzmodell jederzeit anpassbar. Präsentiert werden auch vernetzte Lösungen, speziell Produkt-kombinationen, wie z.B. das vollautomatische 2-flügelige Türsystem, das aus der Kombination des neuen motorisch selbst ver- und entriegelnden Antipanikschlosses SVA 2000 DCW® sowie dem funktionsgleichen Gegenkasten SVI 2000 DCW® und dem modularen Drehtürantriebssystem ED 100/250 besteht. Durch die integrierte dormakaba DCW® BUS Technologie kommt das System ohne Motorschlosssteuerung aus und ist für Notausgangstüren nach EN 179 und Vollpaniktüren nach EN 1125 geeignet.


Auch in der Art der Kundenansprache geht dormakaba innovative, digitale Wege. Mit dem Virtual Design Center Interactive erleben die Besucher ein besonderes Highlight. Mit dieser neuen Dimension eines einzigartigen Erlebnisses haben die Fachbesucher die Möglichkeit, in virtuelle Kundensegmente, wie z.B. Flughafen, Industrie oder Hotel, einzutauchen und sich dort in einem virtuellen Showroom als Avatar virtuell mit anderen zu treffen, miteinander zu sprechen und Produkte und Lösungen von allen Seiten anzuschauen.

Halle B1, Stand 319

Über die dormakaba Deutschland GmbH

Die dormakaba Deutschland GmbH ist Spezialist für Produkte, Lösungen und Services aus einer Hand in den Bereichen Sicherheit und Zutritt zu Gebäuden. Das Unternehmen zählt zu den führenden Anbietern in den Bereichen Türtechnik, Glasbeschläge, Sicherheits- und Zutrittslösungen sowie Zeit- und Datenmanagement. Das umfangreiche Portfolio umfasst Türschließer und -beschläge, Drehflügelantriebe, Automatik-, Karussell- und Sicherheitstüren, Sicherungstechnik, Fluchtwegsicherung, Glasbeschlagtechnik, Innentürbeschläge, Schiebetürlösungen, mechanische Schließzylinder, digitale und mechatronische Schließtechnik, Hotelschließsysteme, Tresorschlösser, Sicherheits- und Zutrittsmanagementsysteme sowie Zeit- und Datensysteme

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

dormakaba Deutschland GmbH
Dorma Platz 1
58256 Ennepetal
Telefon: +49 (2333) 793-0
Telefax: +49 (2333) 793-4950
https://www.dormakaba.de

Ansprechpartner:
Petra Eisenbeis-Trinkle
PR
Telefon: +49 (6103) 9907-455
Fax: +49 (6103) 99075-455
E-Mail: petra.eisenbeis-trinkle@dormakaba.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.