Mit großer Wirkung zum dritten Mal auf der #itsa18:

TISAX®, Datenschutz und sichere Kreditkarten – das waren die Themen, mit denen die ICS AG auf der #itsa18 punktete. „Die Themen sind in der Branche definitiv angekommen“, sagt Martin Tege, Verkaufsleiter und Berater für Informationssicherheit bei der ICS AG.

Während das Stuttgarter Beratungs- und Softwareunternehmen in den letzten Jahren noch oft erklären musste, was ein Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS) ist und warum der Aufwand lohnt, sich damit zu beschäftigen, war es in diesem Jahr andersherum: „Die Unternehmen sind sich bewusst, dass sie ihre Systeme und Prozesse vor ungewollten Zugriffen schützen und entsprechende Nachweise erbringen müssen“, sagt Tege. Dementsprechend hoch war die Nachfrage nach Beratungsleistungen für Zertifizierungen und Nachweise.

TISAX®: das große Sicherheitsthema in der Automobilbranche


Vor allem TISAX® war am Stand ein brandheißes Thema. Das Testat ist für Zulieferer in der Automobilbranche ein Muss mit vielen Vorteilen. Michael Kirsch, Leiter der Geschäftsfeldentwicklung bei der ICS AG, weist auf die jahrzehntelange Erfahrung hin, die sein Unternehmen in der Automobilbranche vorzuweisen hat: „Wir kennen das Segment in- und auswendig und sind froh, dass wir auf der Messe die Möglichkeit bekommen haben, ausführlich über das Thema TISAX® zu informieren.“

Ein absoluter Renner waren die RFID-Schutzhüllen, die Kirsch und Kollegen das dritte Jahr in Folge an sicherheitsbewusste Besucher verteilten. Dieses Jahr wechselten 900 der unscheinbaren Hüllen ihren Besitzer, so viel wie noch nie zuvor. Für Kirsch ist das ein weiterer Beweis dafür, dass Datensicherheit inzwischen kein lästiges Thema mehr ist, das den Unternehmen vom Gesetzgeber aufgezwungen wird: „Die Leute haben verstanden, dass Datensicherheit im eigenen Geldbeutel beginnt und nicht erst bei der KRITIS-Verordnung des Bundes“, sagt er.

Zufriedene Aussteller und Besucher am Stand der ICS AG

Alles in allem blicken die Sicherheitsexperten der ICS AG sehr zufrieden auf drei Tage #itsa18 zurück. „Wir freuen uns jedes Jahr darüber, dass wir am Gemeinschaftsstand von Bayern Innovativ ausstellen dürfen“, sagt Tege. „Wir haben von Besuchern viele Komplimente bekommen, nicht nur für die gute Stimmung, die bei uns herrscht, sondern auch für die Präsentation des Standes selbst.“

Ein ISMS bringt Sicherheit

Ob TISAX®, KRITIS oder Datenschutz – Tege, Kirsch und Kollegen raten dringend zur Einführung eines Informationssicherheits-Managementsystems (ISMS) nach ISO 27001. Die Sicherheitsberater haben in mehr als 50 Jahren umfangreiche Erfahrung in den Geschäftsfeldern Industrial Engineering und Transportation gesammelt und bringen Zulieferer und Dienstleister effizient zu mehr Sicherheit. Die ICS AG ist selbst ISO 27001-zertifiziert und kennt sich bestens mit den Vorurteilen und Problemen aus, die vor allem kleinere Unternehmen haben. Die Berater unterstützen KMU auf Augenhöhe und führen  zu einem hohen Schutzniveau in sämtlichen Abteilungen.

Mit ihren Beratungsmodulen DigiS und DigiS+ führen die Sicherheitsexperten Unternehmen zu einem nachhaltigen ISMS, das die Grundlage für eine Zertifizierung nach der international anerkannten Norm ISO/IEC 27001 und für den TISAX®-Nachweis bildet. DigiS und DigiS+ sind über das Programm „go-digital“ des BMWi förderungsfähig.

(Autor: Julia Grewe)

Über ICS AG (Informatik Consulting Systems AG)

Die ICS AG ist seit mehr als 50 Jahren ein erfolgreiches, familiengeführtes IT-Beratungs- und Engineering-Unternehmen. Die Spezialisierung liegt in den Geschäftsfeldern Industrial Engineering (Automation, Supply Chain, Logistic, Automotive), Transportation und den Bereichen Funktionale Sicherheit, Security & Safety sowie Informationssicherheit und DSGVO.

Weitere Informationen unter www.ics-ag.de und www.einfach-sicher.info

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ICS AG (Informatik Consulting Systems AG)
Sonnenbergstr.13
70184 Stuttgart
Telefon: +49 (711) 21037-00
Telefax: +49 (711) 21037-53
http://www.ics-ag.de

Ansprechpartner:
Stefanie Henzler
Marketing & PR
Telefon: +49 (711) 2103740
E-Mail: stefanie.henzler@ics-ag.de
Martin Zappe
Business Unit Manager
Telefon: +49 (711) 2103700
E-Mail: martin.zappe@ics-ag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.