Weihenstephaner Standard – ganz einfach

Standard BDE und MES Kopplung von WS Maschinen und Anlagen

Der Weihenstephaner Standard wurde für den Datenaustausch von Maschinen und Anlagen mit übergeordneten IT Systemen, wie z.B.: MES- und BDE-Systeme, bei der Lebensmittelproduktion, Abfüllung und Verpackung entwickelt. Mittels einer automatisierten Parametrierung über eine Gerätebeschreibungsdatei der Maschinen und Anlagen im Format XML wird die Kommunikation nach dem Prinzip „Plug and Play“ ermöglicht.

In der XML-Datei sind Angaben für die physikalische Anbindung und die Definitionen sämtlicher für die Datenerfassung bereitgestellter Datenpunkte enthalten. Über die standardisierte Schnittstelle stellen Maschinen und Anlagen Zustandsinformationen, Zählwerte, Messwerte und Parametern bereit (Read) und nehmen diese im Einzelfall auch entgegen (Write). Alle Datenpunkte sind über eine Identifikationsnummer (Tag-Nummer) und einen Identifikationsnamen (Tag-Name) eindeutig definiert.
 
Warum das Rad jedes Mal neu erfinden?


  • Alle marktüblichen Visualisierungs- und Scada-Systeme unterstützen den Weihenstephaner Standard
  • Keine WS spezifischen Softwareanpassungen in den Applikationen notwendig
  • Software-Projekteure benötigen kein Weihenstephaner Standard Know-how
  • Die Schnittstellen-Klärungen reduzieren sich auf ein Minimum
  • Bestehende ältere Anlagen lassen sich auf den Weihenstephaner Standard umrüsten

Was wir Ihnen bieten

Auf Basis des Weihenstephaner-Standards hat SEGNO für die Lebensmittelindustrie, Maschinen und Anlagenlieferanten sowie für System- und Softwaresystemhäuser einen WS OPC-UA-Server entwickelt, um einfach, schnell und standardisiert Daten von WS Maschinen und Anlagen bereitzustellen und in MES/BDE-Systeme weiter zu verarbeiten.
Der SEGNO WS OPC-UA-Server ist skalierbar über die Anzahl von Anlagen, so dass gewährleistet wird, dass die Lösung an jede Kundenanforderung angepasst werden kann. Zusätzlich bieten wir Ihnen individuelle Unterstützungen und Hilfestellung bei der Lösungsumsetzung.

Ihre Vorteile – SEGNO WS OPC-UA-Server
 

  • Branchenbezogene WS Strukturen (Pack, Bake, Food, Brew)
  • Ready for Industrie 4.0 
  • Umsetzung des Weihenstephaner-Protokoll auf OPC UA 
  • Standardisierte OPC UA Kommunikationsweg für Visualisierung/SCADA/MES/BDE 
  • Geringer Klärungsaufwand je WS Maschine und Anlage durch XML-Gerätebeschreibungsdatei 
  • Einfache Integration durch „Plug and Play“ 
  • Immer gleiche Item-Benamung innerhalb des definierten Weihenstephaner Standards 
  • aussagekräftige Datenbasis (OMAC-komform) 
  • standardisierte Objekte, z.B.: Wonderware IAS und andere 
  • Auf Wunsch Verschlüsselung der Daten 

Gerne stellen wir Ihnen weitere Informationen zur Verfügung:
DOWNLOAD

 

Über die SEGNO Industrie Automation GmbH

Seit 1994 steht der Name SEGNO für ein modernes und leistungsfähiges Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Leitsysteme, SCADA-Systeme, Datenbanken, ERP-Integration, Reporting, Fernwirktechnik und Automatisierungstechnik.

Ihr Team aus Ingenieuren, Informatikern und Automatisierungsspezialisten verfügt über langjährige Projekterfahrung mit einer Vielzahl von SCADA-Systemen, Datenbanken und sonstigen produktionsnahen Software-Produkten und Lösungen. Regelmäßige Weiterbildungen und Zertifizierungen halten die Spezialisten der SEGNO immer auf dem neusten Stand der Produktentwicklung.

Aufgrund der langjährigen Projekterfahrungen mit einer Vielzahl von industriellen Soft- und Hardware-Produkten findet die SEGNO für ihre Kunden immer die am besten geeignete Lösung und kann sie herstellerneutral zu den am Markt verfügbaren Produkten beraten und implementieren.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SEGNO Industrie Automation GmbH
Admiralstraße 54
28215 Bremen
Telefon: +49 (421) 79288-0
Telefax: +49 (421) 79288-22
http://www.segno.info

Ansprechpartner:
Vasco de Freitas
Leiter Vertrieb
Telefon: +49 (421) 7928839
Fax: +49 (421) 7928822
E-Mail: vasco.defreitas@segno.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.