HARTING stellt als erster Hersteller Schnittstellen-Daten für CADENAS und Zuken bereit

Die rasche und zuverlässige Bereitstellung von CAx Bibliotheksdaten ist essentiell für einen reibungslosen Produktionsprozess. HARTING wurde nun als erster Hersteller ausgewählt, der eine gemeinsame Schnittstelle der beiden Anbieter CADENAS und Zuken E³.series unterstützt.

Auf der globalen Kundenkonferenz Zuken Innovation World im japanischen Yokohama (18. bis 19. Oktober 2018) wurde eine Kooperation zwischen Zuken, CADENAS und ECAD-PORT bekannt gegeben. Mit dieser Kooperation stärken die drei Anbieter ihre Kernkompetenz im Bereich der Bereitstellung von CAx-Bibliotheken Daten. Aus der CAE-Software E3.series von Zuken kann direkt auf das CADENAS-Portal zugegriffen werden, um dort nach Produkten diverser Hersteller zu suchen und die entsprechenden Bauteile direkt in das CAE-Tool von Zuken zu laden. Dem CAE-Anwender wird eine enorme Vielfalt angeboten, denn das CADENAS-Portal umfasst derzeit über 800 Hersteller. Die hohe Qualität der Daten wird durch die Aufbereitung der Daten durch ECAD-PORT sichergestellt.  

E3.series von Zuken ist eine leistungsfähige ECAD Systemfamilie für die Entwicklung und Konstruktion von elektrischen Systemen, Schaltschränken, Kabelbäumen und Fluid-Systemen.


Auf der Zuken Innovation World wurde anhand eines Bildschirm-Demo-Videos gezeigt, wie Anwender bei CADENAS je nach Anforderung einen bestimmten HARTING Steckverbinder findet und diesen dann automatisiert nach E3.Series zur Anwendung bringt. Damit ist HARTING der erste Hersteller, der diese neue Schnittstelle unterstützt und somit seinen Kunden ab sofort seine Komponenten auch für CAE Anwendungen zur Verfügung stellen kann.

Weitere Informationen auf www.harting.comwww.zuken.com/e3series oder www.cadenas.de/en sowie http://ecad-port.com/de

Über Zuken:

Zuken ist ein international tätiger Anbieter führender Softwarelösungen und Consulting-Services für Elektronik- und Elektrotechnik-Entwicklung bis in die Vorbereitung der Fertigungsprozesse.
Das Unternehmen wurde 1976 gegründet und blickt auf eine langjährige Erfolgsgeschichte im Bereich technologischer Innovationen für Electronic Design Automation (EDA) und ECAD, sowie auf eine stabile Finanzlage zurück. Die einzigartige Kombination aus umfangreicher Erfahrung, technologischem Know-how und Flexibilität von Zuken sorgen für überragende Softwarelösungen. Transparente Vorgehensmodelle und Verlässlichkeit in allen Aspekten der Zusammenarbeit mit Kunden sind die Grundlage für eine dauerhafte und erfolgreiche Kundenpartnerschaft.Weitere Informationen über das Unternehmen und seine Produkte finden Sie unter www.zuken.com.

Über CADENAS:

CADENAS ist ein führender Softwarehersteller in den Bereichen Strategisches Teilemanagement und Teilereduzierung (PARTsolutions) sowie Elektronische CAD Produktkataloge (eCATALOGsolutions). Das Unternehmen stellt mit seinen maßgeschneiderten Softwarelösungen ein Bindeglied zwischen den Komponentenherstellern und ihren Produkten sowie den Abnehmern dar.

Der Name CADENAS (span. Prozessketten) steht mit seinen 300 Mitarbeitern an 18 internationalen Standorten seit 1992 für Erfolg, Kreativität, Beratung und Prozessoptimierung.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.cadenas.de

Über ECAD-PORT:

ECAD-PORT ist der Dienstleistungspartner für die E³.series Bauteildatenbank. Von der spezifischen Bauteilanlage basierend auf unseren Standard, über die Analyse von bestehenden Bauteildatenbanken bis hin zum Premium-Fullservice-Bauteildatenbankhosting unterstützen wir E³.series Anwender in allen Belangen rund um ihre Bauteildatenbank. http://ecad-port.com/de

Über die HARTING Stiftung & Co. KG

Die HARTING Technologiegruppe ist ein weltweit führender Anbieter von industrieller Verbindungstechnik für die drei Lebensadern Data, Signal und Power mit 13 Produktionsstätten und Niederlassungen in 44 Ländern. Darüber hinaus stellt das Unternehmen auch Kassenzonen für den Einzelhandel, elektromagnetische Aktuatoren für den automotiven und industriellen Serieneinsatz, Ladeequipment für Elektrofahrzeuge sowie Hard- und Software für Kunden und Anwendungen u. a. in der Automatisierungstechnik, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Robotik und im Bereich Transportation her. Rund 4.600 Mitarbeitende erwirtschafteten 2016/17 einen Umsatz von 672 Mio. Euro.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HARTING Stiftung & Co. KG
Marienwerderstr. 3
32339 Espelkamp
Telefon: +49 (5772) 47-0
Telefax: +49 (5772) 47-400
http://www.HARTING.com

Ansprechpartner:
Michael Klose
Referent Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (5772) 47-1744
Fax: +49 (5772) 47-400
E-Mail: michael.klose@harting.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.