Standardisierte Projektdaten: AmpereSoft ist Mitglied im AutomationML e.V.

.
– Engagement für reibungslosen Datenaustausch
– Umfassendes Datenformat des Anlagenbaus
– AutomationML als Schwerpunkt auf der SPS IPC Drives

Standards für den Austausch von Projektdaten gewinnen massiv an Bedeutung: Der CAE-Spezialist AmpereSoft mit Sitz in Bonn engagiert sich deshalb jetzt als Mitglied des AutomationML e.V. Der Verein bündelt die Interessen zahlreicher Industrievertreter, die sich für einen reibungslosen Datenaustausch im Rahmen der Anlagenplanung einsetzen. AmpereSoft macht das Thema außerdem zu einem der Messeschwerpunkte auf der bevorstehenden SPS IPC Drives in Nürnberg.

„Offene Standards für den Datenaustausch führen zu beschleunigten und weniger fehleranfälligen Planungsprozessen und letztlich zu besseren Ergebnissen“, sagt Stefan Mülhens, Geschäftsführer der AmpereSoft GmbH. „Im Rahmen unserer Mitgliedschaft möchten wir uns aktiv für die Weiterentwicklung und Verbreitung von AutomationML als führenden Industriestandard beim Austausch von Projektdaten einsetzen.“ Als Anbieter eines umfassenden Lösungsportfolios im CAE-Bereich könne man in den entsprechenden Arbeitsgruppen tiefgreifendes Know-how einfließen lassen.


Interesse an reibungslosem Austausch von Projektdaten

AmpereSoft treibt die Verbreitung offener Datenstandards im Engineering-Umfeld schon seit Jahren voran. Als Anbieter der CAE-Lösung ProPlan hat das Unternehmen bereits aktiv an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Produktdaten-Standards eCl@ss mitgewirkt. „Unser Ziel ist es, systemunabhängig einen konsistenten und schnellen Engineering-Prozess zu ermöglichen“, sagt Mülhens. „Mit unserer Mitgliedschaft im AutomationML e.V. gehen wir hier nun den nächsten Schritt.“

AutomationML steht für den Austausch von vollständigen Engineering-Projektdaten und ist das umfassendste Datenformat des Anlagenbaus. Der AutomationML e.V. entwickelt und pflegt einen offenen, neutralen und XML-basierten Standard zur Darstellung von Industriedaten. Dieser soll einen domänen- und unternehmensübergreifenden Transfer von technischen Daten ermöglichen. Auch Unternehmen wie die BMW Group, Siemens oder ABB zählen zu den Mitgliedern des Vereins und unterstützen dessen Fortschritt.

Breites Themenspektrum auf der SPS IPC Drives 2018

Die Anwendung von AutomationML in Engineering-Prozessen wird auch auf der diesjährigen SPS IPC Drives ein Schwerpunktthema von AmpereSoft sein. Zusätzlich zeigt der CAE-Spezialist auf der Messe auf Stand 116 in Halle 6 neben aktuellen Neuheiten rund um ProPlan und das Materialdatenbanksystem MatClass, wie CAE in der Praxis umgesetzt wird. So erfahren Besucher beispielsweise, wie ein Schaltschrank in wenigen Minuten konfiguriert und bestellt werden kann.

Weitere Infos: www.amperesoft.net

Über die AmpereSoft GmbH

Die Bonner AmpereSoft GmbH ist ein IT-Spezialist für die Entwicklung von Engineering-Tools und die Pflege von Stammdaten. Das ToolSystem von AmpereSoft, ein modulares Lösungsportfolio, unterstützt Planer beim gesamten Engineering-Prozess. Dazu zählen die Planung, Projektierung und das Detail-Engineering von Energieverteilern und Automatisierungsanlagen. Neben der Entwicklung von Engineering-Software berät AmpereSoft bei der Optimierung von Engineering-Prozessen und bei der Integration in das digitale Umfeld beim Kunden. Die IT-Lösungen kommen bei Anwendern in mehr als 90 Ländern in verschiedenen Branchen zum Einsatz – von der Elektrotechnik über den Maschinen- und Anlagen- sowie Schaltschrankbau bis hin zu Erneuerbaren Energien. Das 2007 gegründete Unternehmen beschäftigt 15 Mitarbeiter. AmpereSoft engagiert sich bei der Etablierung von eCl@ss, einem offenen und fachübergreifenden Produktdatenstandard, sowie AutomationML, dem offenen Standard für den Austausch von vollständigen Engineering-Projektdaten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AmpereSoft GmbH
Jonas-Cahn-Str. 13
53115 Bonn
Telefon: +49 (228) 608847-0
Telefax: +49 (228) 608847-49
http://www.amperesoft.net

Ansprechpartner:
Philipp Laufenberg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 (228) 30412-632
E-Mail: laufenberg@sputnik-agentur.de
Malte Limbrock
Agentur Sputnik
Telefon: +49 (228) 304126-30
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.