BlackLine gibt Reseller-Vereinbarung mit SAP® bekannt

BlackLine, Inc. (Nasdaq: BL), ein führender Anbieter von Finanzautomatisierungslösungen für Continuous Accounting, gibt heute den Abschluss einer Reseller-Vereinbarung mit SAP® (NYSE: SAP) bekannt. Die neue Vereinbarung ermöglicht es SAP, die marktführenden Cloud-basierten Lösungen von BlackLine weltweit direkt zu verkaufen.

„SAP ist schon seit langem unser Partner. Von Anfang an hat man bei SAP verstanden, dass Unternehmen weltweit ihre Finanzabschlüsse schneller, transparenter, valider und vertrauenswürdiger umsetzen können, indem sie ihre SAP-Umgebung mit BlackLine Lösungen ergänzen", sagt Mario Spanicciati, Chief Strategy Officer von BlackLine. "Es ist ein sehr gewichtiges Statement von SAP, dass sie sich nun entschieden haben, unsere Lösung direkt zu verkaufen und zu supporten. Wir sind davon überzeugt, dass diese neue Vereinbarung eine gute Möglichkeit ist, unsere globale Präsenz weiter auszubauen."

Die Cloud-Plattform von BlackLine ergänzt die Funktionalität der SAP ERP Financials-Lösungen, einschließlich der SAP S/4HANA® Finance-Lösung, und gibt den Abteilungen des Finanz- und Rechnungswesens weltweit verbesserte Steuerungs- und Automatisierungsmöglichkeiten an die Hand.


SAP nimmt die BlackLine-Lösungen in die Preisliste auf, so dass die SAP-Account Executives die Lösungen weltweit mit den gleichen Prozessen, Verträgen, Incentives und zu den Konditionen des restlichen SAP-Portfolios verkaufen können. SAP wird auch den Kundensupport übernehmen.

"Wir freuen uns, die Cloud-basierten Produkte von BlackLine anzubieten und Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre manuellen, fehleranfälligen Buchhaltungsprozesse durch eine sichere und durchgängige Lösung zu ersetzen und so den Financial Close Prozess zu optimieren", sagte Martin Naraschewski, Senior Vice President, General Manager, Head of Line of Business Finance bei SAP. "Durch die Reseller-Vereinbarung mit BlackLine wird es für globale SAP-Kunden einfacher denn je, die führende Financial Close Technologie einzusetzen und davon zu profitieren."

Neben hunderten von Unternehmen, die bereits SAP und BlackLine einsetzen, kann BlackLine auch an andere ERP-Systeme angebunden werden. Die Lösung ist ERP-System-unabhängig und integriert sich in mehr als 30 verschiedene führende Quellsysteme, so dass die Rules Automation Engines und Analytics von BlackLine auf eine Vielzahl operativer Prozesse im Finanz- und Rechnungswesen angewendet werden können.

Weitere Informationen zu BlackLine und SAP finden Sie hier.

Über BlackLine

BlackLine ist Anbieter von Cloud-basierten Lösungen zur Transformation von Finanz- und Rechnungswesen (F&A) durch Automatisierung, Zentralisierung und Rationalisierung von Financial Close Operations, Intercompany Accounting-Prozessen und anderen wichtigen F&A-Prozessen für große und mittelständische Unternehmen.  BlackLine wurde entwickelt, um nahezu alle ERP- und andere Finanzsysteme, einschließlich SAP, Oracle und NetSuite, zu ergänzen. So erhöht BlackLine die betriebliche Effizienz, Transparenz, Kontrolle und Compliance in Echtzeit für ein durchgängiges Financial Close Management und Accounting-Automation innerhalb einer einzigen, einheitlichen Cloud-Plattform.

BlackLine ermöglicht es Kunden, über veraltete Prozesse hinauszugehen und Lösungen zu einem Continuous Accounting-Modell zu entwickeln, in dem Echtzeit-Automatisierung, -Kontrollen und -Periodenabschlussaufgaben in das Tagesgeschäft eingebettet sind. BlackLine unterstützt Unternehmen bei der Modernisierung des Rechnungswesens durch intelligente Automatisierung, um genauere und aussagekräftigere Abschlüsse und einen effizienteren Finanzabschluss sicherzustellen. Mehr als 2.400 Unternehmen auf der ganzen Welt vertrauen BlackLine, wenn es um die Integrität der Bilanz und das Vertrauen in ihre Abschlüsse geht. BlackLine wird von Gartner als führend in seinem Magic Quadrant 2018 für Cloud Financial Close Solutions und als Pionier im Cloud-Markt für Enhanced Financial Control and Automation anerkannt.

Das global agierende Unternehmen mit Hauptsitz in Los Angeles (USA) hat neben seinem Deutschlandsitz in Frankfurt am Main sieben weitere weltweite Offices. Für weitere Informationen  www.blackline.com/de.

Pressekontakt
BlackLine Systems GmbH
Janet Timmerberg
Mail: Janet.Timmerberg@blackline.com
Telefon: +49 69 20 45 78 39
Mobile: +49 175 851 40 16
The Squaire 12
Am Flughafen
60549 Frankfurt Main
Internet: www.BlackLine.com/de

 

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Schmidt Kommunikation GmbH
Schillerstraße 8
85521 Ottobrunn bei München
Telefon: +49 (89) 606692-22
Telefax: +49 (89) 606692-23
http://www.schmidtkom.de

Ansprechpartner:
Alexandra Schmidt
Schmidt Kommunikation GmbH
Telefon: +49 (89) 606692-22
Fax: +49 (89) 606692-23
E-Mail: alexandra.schmidt@schmidtkom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.