The BI Survey 18: DeltaMaster erneut Nummer eins in „Visual Design Standards“

Im BI Survey 18 hat DeltaMaster von Bissantz & Company herausragend abgeschnitten: 96 Prozent der DeltaMaster-Anwender würden das Produkt weiterempfehlen. In der Kategorie „Visual Design Standards“ kommt DeltaMaster in allen seinen Vergleichsgruppen auf Platz 1. Insgesamt landet DeltaMaster acht Mal auf Platz 1 und schneidet in weiteren 40 Kategorien als „Leader“ auf den vorderen Rängen ab.

Die herstellerübergreifende Anwenderbefragung „The BI Survey“ gilt als die wichtigste im Markt für Business Intelligence (BI) weltweit. Sie wird einmal im Jahr von BARC durchgeführt, dem Analysten- und Beratungshaus aus Würzburg. Zur besseren Vergleichbarkeit teilt BARC den BI-Markt in funktional oder regional abgegrenzte „Peer Groups“ ein. DeltaMaster ist in vier dieser Vergleichsgruppen eingeordnet: funktional bei den Performance-Management-Produkten (Integrated performance management products), den OLAP-Analyse-Werkzeugen (OLAP analysis-focused products) und den Selfservice-Produkten (Self-service reporting focused products), regional im EMEA-Raum (EMEA-focused vendors). So unterschiedlich diese Gruppen definiert sind: es gibt bemerkenswerte Gemeinsamkeiten, die DeltaMaster als eines der führenden Produkte bestätigen.

Besonders deutlich wird der Vorsprung in der Kategorie „Visual Design Standards“: In allen seinen Vergleichsgruppen liegt DeltaMaster auf Platz 1 – wie im Vorjahr. Die klare, einheitliche Darstellung von Kennzahlen, für die DeltaMaster bekannt ist, und der behutsame Umgang mit grafischen Elementen wird von den Anwendern geschätzt. Auch die Analysten von BARC beurteilen die Visualisierung von DeltaMaster als wegweisend: In diesem Bereich erzielt DeltaMaster schon seit fünf Jahren Spitzenplatzierungen im BI Survey. Michael Nordhausen, Leiter Vertrieb bei Bissantz, erläutert: „Die grafische Codierung von Zahlen in Diagrammen ist methodisch unzuverlässig und ein Umweg für das Gehirn. Deshalb setzen wir konsequent auf grafische Tabellen. Die gelingen selbst ungeübten oder gelegentlichen Anwendern und ohne aufwändige Schulungen oder Consulting. Die automatische Berichtsgestaltung von DeltaMaster ist konsistent und hat sich bei unseren Kunden durchgesetzt.“


Zwei weitere erste Plätze für DeltaMaster gab es in der Kategorie Business Benefits. Damit beurteilen die Anwender den Nutzen, den die Software ihrem Unternehmen stiftet, etwa durch bessere Entscheidungen, schnelleres Reporting oder bessere Datenqualität, was letztlich zu Umsatzsteigerungen oder Kostensenkungen führen mag.

Durchgängig sehr gute Platzierungen erreicht Bissantz auch für die Zusammenarbeit mit den Kunden im Betrieb der Lösungen und in Projekten: In allen seinen Vergleichsgruppen schneidet Bissantz als „Leader“ in den Kategorien Vendor Support, Project Success und Implementer Support ab. Damit würdigen die Anwender die Leistungen der Bissantz-Consultants, des Supports und der Partner. Irene Schröder, Leiterin Partnermanagement bei Bissantz, freut sich über die Anerkennung: „Auf unsere Partner können wir zählen! Dank ihrer Branchen- und Anwendungsexpertise gelingt es ihnen, BI-Lösungen mit DeltaMaster zu realisieren, die den sehr hohen Ansprüchen der Kunden gerecht werden. In den letzten Jahren haben wir das Partnernetzwerk und unser Partnerprogramm weiterentwickelt und die Verbindungen intensiviert. Die tollen Ergebnisse im BI Survey belegen, dass das beim Kunden ankommt.“

Ebenfalls in allen seinen Vergleichsgruppen schneidet Bissantz als Erstplatzierter oder „Leader“ in der Kategorie Innovation ab. Die Analysten von BARC stellen fest, dass die anhaltende Innovationskraft zu den häufigsten Gründen für eine Entscheidung zugunsten von Bissantz gehört. Bissantz investiert in eine eigene Grundlagenforschung und unterhält beste Verbindungen zu führenden Wissenschaftlern und Forschungseinrichtungen – ein Engagement, das vom Markt honoriert wird.

Unterm Strich führen die vielen positiven Erfahrungen, die die Anwender mit DeltaMaster, Bissantz und den Bissantz-Partnern gemacht haben, zu einer sehr hohen Weiterempfehlungsquote: 96 Prozent der Anwender würden DeltaMaster anderen Unternehmen empfehlen.

Auch in den Anwenderstimmen, die im BI Survey miterfasst werden, kommt die hohe Zufriedenheit zum Ausdruck. So resümiert ein Abteilungsleiter aus der Finanzwirtschaft: „Die Erfahrungen sind durchweg positiv, sowohl auf die Software als auch auf die Beratungsleistung bezogen.“ Ein CEO aus dem Handel berichtet, wie er DeltaMaster erlebt – nämlich als „schnelle, zielorientierte und benutzerfreundliche Software, die auch Zahlenmuffeln Auswertungen leicht zugänglich macht“. Und für einen BI-Verantwortlichen aus der Logistik ist DeltaMaster schlicht „ein geniales Tool zur Analyse, das nicht mehr aus dem Unternehmen wegzudenken ist“.

Eine Zusammenfassung der Ergebnisse für DeltaMaster ist bei Bissantz erhältlich.

Der BI Survey 18 basiert auf den Ergebnissen der weltgrößten und umfangreichsten Befragung von Business-Intelligence-Anwendern. Die Umfrage wurde von Februar bis Juni 2018 durchgeführt. Insgesamt beteiligten sich 3.045 Personen an der Befragung, von denen 2.569 eine Reihe detaillierter Fragen zur Nutzung eines bestimmten Produktes beantworteten. Es wurden 36 Produkte (oder Produktgruppen) im Detail untersucht. Der BI Survey 18 analysiert die Auswahl und Nutzung von BI-Produkten anhand 30 verschiedener Kriterien wie Geschäftsnutzen, Projekterfolg, Wettbewerbsfähigkeit, Weiterempfehlung, Innovation, Performance, Kundenzufriedenheit und Kundenerfahrung. Für weitere Informationen besuchen Sie die Webseite zum BI Survey.

Über die Bissantz & Company GmbH

Bissantz & Company ist ein deutsches Softwareunternehmen mit Hauptsitz in Nürnberg und spezialisiert auf Lösungen für anspruchsvolle Aufgaben der Datenanalyse, der Planung und des Reporting. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und ist bis heute inhabergeführt und eigenfinanziert. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Automation betriebswirt-schaftlicher Analysen: Bissantz & Company versteht sich als „Think Tank“ für die Anwendung von Verfahren der Künstlichen Intelligenz (KI) im Management. Zudem gilt Bissantz als Vorreiter, was die Gestaltung (Visualisierung) von Berichten und Cockpits angeht. Das Unter-nehmen hält mehrere Patente und hat zahlreiche Auszeichnungen und Preise gewonnen. Weitere Informationen stehen unter www.bissantz.de zur Verfügung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Bissantz & Company GmbH
Nordring 98
90409 Nürnberg
Telefon: +49 (911) 935536-0
Telefax: +49 (911) 935536-10
http://www.bissantz.de

Ansprechpartner:
Dr. Gerald Butterwegge
Bissantz & Company GmbH
Telefon: +49 911 935536 0
Fax: +49 911 935536 10
E-Mail: gerald.butterwegge@bissantz.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.