Start-UP TERATRACE findet Partner im Verpackungsspezialisten friedola TECH

Das thüringische Unternehmen friedola TECH unterstützt seit März 2018 das junge Team des Technologie Start-Ups TERATRACE in München.

TERATRACE ist ein Technologie-Start-up, das im Jahr 2017 gegründet wurde und im Herzen von München ansässig ist. Die Mission und der hohe Anspruch sind, Leben und Industrie durch die Vorteile der Digitalisierung positiv zu verändern.

TERATRACE  entwickelt eine IoT-Plattform, die die besten Eigenschaften modernster Technologien und die eigene Ortungstechnologie nutzt, um aussagekräftige, zuverlässige und sichere Daten zu erfassen, die den Kunden helfen, ihren Weg zur Digitalisierung zu beschleunigen.


„Bei verschiedenen Veranstaltungen haben wir uns kennen und schätzen gelernt“, berichtet Frank Moosdorf, Senior Key Account Manager Packaging bei friedola TECH. TERATRACE Mitbegründer Eduardo Morral ergänzt, dass man mit den innovativen Con-Pearl® Produkten und der hohen Fachkompetenz im Bereich Packaging bei friedola TECH einen idealen Partner gefunden hat.

Friedola TECH ist Hersteller von Leichtbau-Kunststoffprodukten für die Packaging-und Automobilindustrie sowie zahlreiche weitere Branchen Die Produkte, die unter der Marke Con-Pearl® zusammengefasst sind, überzeugen durch geringes Gewicht und gleichzeitig hoher Leistungsfähigkeit.

TERATRACE ist eine Ausgründung des Instituts für Echtzeit-Computersysteme an der TUM, das von der Unternehmer TUM und dem BMWi unterstützt wird.
Das multidisziplinäre Team aus erfahrenen Branchenmitgliedern und vielseitigen jungen Ingenieuren verfügt über einen starken und soliden technischen Hintergrund, der sich durch nachgewiesene Erfahrung in den Bereichen Geschäftsentwicklung, Marketing und Kommunikation auszeichnet.

Friedola TECH unterstützt TERATRACE sowohl im fachspezifischen Austausch hinsichtlich der hohen Anforderungen im Bereich Mehrwegtransportladungsträger, als auch mit seinen innovativen Con-Pearl® Behältern wie die Light Tech Box, die von TERATRACE für Versuchszwecke und Testläufe genutzt wird.

Über die friedola TECH GmbH

friedola®TECH ist Hersteller von Leichtbau-Kunststoffprodukten für die Packaging– und Automobilindustrie sowie zahlreiche andere Branchen. „Lightweight performance“ ist unser Maßstab. Unsere Produkte überzeugen durch geringes Gewicht und gleichzeitig hohe Leistungsfähigkeit.
Innovation und Qualität sind wichtige Bausteine unseres Handelns und Erfolgs. Mit unserem umfangreichen Know-How in der Laminier- und Oberflächentechnologie können wir unterschiedlichste Gestaltungsanforderungen und Funktionalitäten umsetzen. Hierfür arbeiten wir eng mit den Entwicklungsabteilungen unserer Kunden zusammen.

Alle unsere Produkte können recycelt werden.

Wir sind Ihr zuverlässiger Partner für Leichtbau-Lösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

friedola TECH GmbH
Ershäuser Straße 4
37308 Geismar
Telefon: +49 (36082) 47-0
Telefax: +49 (36082) 47-106
https://con-pearl.de/

Ansprechpartner:
Christine Gunkel
con-pearl
Telefon: +49 (36082) 47-205
Fax: +49 (36082) 47-219
E-Mail: Christine.Gunkel@con-pearl.de
Frank Moosdorf
Senior Key Account Manager Packaging
E-Mail: frank.moosdorf@con-pearl.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.