Timm Kleiber reorganisiert Vertriebsinnendienst bei IMS

IMS wird seinen Vertriebs-Innendienst reorganisieren. Hierzu hat der CAFM-Hersteller aus Dinslaken Timm Kleiber eingestellt. Kleiber hat umfangreiche Erfahrung in Verkauf und Vertrieb. Seine neue Aufgabe wird er mit den Schwerpunkten Service und Flexibilität gestalten.

„Mit Timm Kleiber haben wir einen sehr zielorientierten und erfahrenen Mitarbeiter für die Reorganisation unseres Vertriebsinnendienstes gewinnen können“ sagt Michael Heinrichs, Geschäftsführer von IMS. „Er wird die Konzeption seines Aufgabenfeldes in enger Abstimmung mit dem Außendienst und der Geschäftsführung gestalten und hierbei von seiner fundierten Erfahrung profitieren.“

„An IMS reizt mich der hohe Anspruch an Produkt und Team“, sagt Kleiber. Dazu gebe IMS viel Freiheit in der Ausgestaltung der neuen Aufgaben. „Neben klassischen Aspekten des Vertriebsinnendienstes wie Termin-Koordination, Angebotserstellung und Auftragsverfolgung kann ich meine Tätigkeit vielfältig erweitern und flexibel modifizieren“, berichtet Kleiber. „Hierdurch lässt sich der Vertriebsinnendienst agil an die jeweils aktuellen Bedürfnisse von Kunden und Unternehmen anpassen, zugleich ist ein hoher Grad an Integration mit anderen Abteilungen möglich“, erläutert Kleiber seine Schnittstellen-Funktion.


Kleiber ist 32 Jahre alt. Er hat unter andrem am Aufbau eines Unternehmens mitgewirkt, das er in diesem Jahr verließ, um mehr Zeit für seine Familie zu haben. Zugleich will er neue Anforderungen meistern.

 

Über die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH

Die IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH mit Sitz in Dinslaken und Geschäftsstellen in Berlin und Philippsburg ist eines der führenden Software- und Beratungshäuser in den Bereichen Immobilien-, Kabel- und Netzwerkmanagement in Deutschland.

Mit rund 70 Mitarbeitern entwickelt IMS seit 1987 innovative IT-Lösungen für Kabelmanagement, CAFM, Property Management, Billing & Accounting und den User Help Desk. Die Software von IMS umfasst heute über 35 Standard-Module für vielfältigste Aufgaben, die IMS Cloud-Dienste haben eine Verfügbarkeit von mehr 99,97 Prozent.

Mehr als 500 durchgeführte Projekte und rund 65.000 aktive Anwender machen Software von IMS zu einer etablierten und marktgestaltenden Größe.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IMS Gesellschaft für Informations- und Managementsysteme mbH
Erlenstr. 80
46539 Dinslaken
Telefon: +49 (2064) 4986-0
Telefax: +49 (2064) 4986-49
http://www.imsware.de

Ansprechpartner:
Michael Heinrichs
Geschäftsführer
Telefon: +49 (0)2064 49860
E-Mail: presse@imsware.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.