mVISE Tochterunternehmen SaleSphere verkündet Partnerschaft mit OpusCapita

Die Düsseldorfer SaleSphere GmbH, eine einhundertprozentige Tochtergesellschaft der mVISE AG, verkündet eine strategische Partnerschaft mit dem PIM-Software Anbieter OpusCapita Software GmbH. 

SaleSphere bietet mit seinem gleichnamigen Produkt eine Sales App für den modernen Außendienst. SaleSphere versetzt Vertriebsorganisationen in die Lage, optimal auf die Entwicklungsszenarien im digitalen Vertrieb einzugehen. Die Sales App digitalisiert bestehende Außendienstprozesse vom Interessentenmanagement bis hin zum After-Sales und vereinfacht administrative Abläufe mit dem Ziel die Beratungsqualität zu steigern und die Geschäftsabwicklung vor Ort komfortabler zu gestalten. 

„Als einer der führenden Anbieter für Produkt Information Management-Lösungen streben wir stets nach einem modernen Verständnis von Integrationen. Die strategische Partnerschaft mit SaleSphere verstehen wir als logische Konsequenz für beide Organisationen, um Kunden ganzheitliche Lösungen im Bereich der digitalen Transformation von Vertriebsprozessen zu unterbreiten.“ (Hartmut Schell, Vertriebsleiter PIM bei OpusCapita Software GmbH)


Steigerung der Content-Qualität im Außendienst

Die Product Information Management-Lösung (PIM) von OpusCapita sorgt dafür, dass Unternehmen Ihre gesamten Produktinformationen in einem einzigen System sammeln, strukturieren und aktualisieren. Dadurch stehen sowohl den internen als auch externen Interessensgruppen die wichtigsten und richtigen Produktinformationen zur Verfügung und können an alle verfügbaren Medien und Verkaufskanäle weitergeleitet werden (z.B. eCommerce, Print, Marktplätze, Business Networks). Durch die Partnerschaft mit SaleSphere steht die Anbindung zu einem weiteren Verkaufskanal für Vertriebsaußendienstmitarbeiter zur Verfügung. Die Anbindung der PIM-Lösung an SaleSphere erfolgt dabei über die hybride Integrationsplattform as a Service (iPaaS) elastic.io des Hauses mVISE. Die elastic.io Anbindung ermöglicht einen automatischen, fehlerfreien und sicheren Datenaustausch zwischen den vereinzelten Software Anwendungen in der Cloud. Neben der Speicherung, Verwaltung und Suche nach Produktinformationen im PIM-System lassen sich die Produktinformationen nun auch auf der Sales App abrufen und visualisieren. Vertriebsmitarbeiter stehen somit im Verkaufs- und Beratungsgespräch alle relevanten Produktinformationen zu jeder Zeit, an jedem Ort fehlerfrei und leicht zugänglich zur Verfügung. Speziell im B2B-Sektor, wo häufig komplexe und individualisierbare Lösungen angeboten werden, lässt sich dadurch die Beratungsqualität und gleichzeitig das Einkaufserlebnis deutlich verbessern.

Roadshow in Kooperation mit OpusCapita und Valtech

OpusCapita und SaleSphere verkünden bereits heute für das Jahr 2019 in Kooperation mit der Digitalagentur Valtech GmbH eine gemeinsame Eventreihe zum Thema „Digitalisierungstrends im Marketing und Vertrieb“, wo die Synergien und das Zusammenspiel der einzelnen Software-Anwendungen praxisorientiert demonstriert und Fallstudien diskutiert werden. Informationen zum nächsten Event finden Interessierte hier.

Über OpusCapita

OpusCapita ermöglicht es Unternehmen, ihre Verkaufs-, Einkaufs- und Zahlungsprozesse mit Blick auf Echtzeitdaten schnell und sicher abzuwickeln. Über 3.000 Kunden in über 100 Ländern nutzen die Lösungen für Source-to-Pay, Cash Management und Product Information Management, um sich zu verbinden, auszutauschen und zu wachsen. OpusCapita wickelt jährlich über 220 Millionen Transaktionen über sein Business Network ab, das weltweit fast eine Million Unternehmen und über 11.000 Finanzinstitutionen umfasst. Mit über 30-jähriger Erfahrung unterstützt OpusCapita außerdem den Übergang zu E-Invoicing mit strukturierten Daten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Helsinki, Finnland, die Zentrale im deutschsprachigen Markt in Dortmund. Weitere Informationen finden Sie unter www.opuscapita.de.

Über die mVISE AG

Die mVISE AG beschleunigt die digitale Transformation und Integration mit IT Consulting Services, Produkten und kundenspezifischer Software. Dabei liegen die Kernkompetenzen in den Bereichen Mobile- und Cloud Computing, IT-Infrastrukturen und Security sowie Integration und Auswertung von komplexen Daten.

mVISE realisiert Digitalisierungsprojekte gemeinsam mit den Kunden – von der Konzeptphase über die Entwicklung und Implementierung bis hin zu Managed Services. Cloud-Produkte wie die iPaaS-Plattform elastic.io beschleunigen Integrationsaufgaben. Für die Digitalisierung von Vertriebsprozessen bietet mVISE mit SaleSphere eine integrierte Lösung.

Das mVISE-Team besteht aus mehr als 160 Mitarbeitern mit ausgeprägtem Technologie-Fokus und verfolgt ein gemeinsames Ziel: die Projekte der mVISE-Kunden zum Erfolg zu führen. Neben der Firmenzentrale Düsseldorf verfügt mVISE über Niederlassungen in München, Frankfurt, Hamburg und Bonn. Darüber hinaus flankiert ein kompetentes Partner-Netzwerk das mVISE-Lösungsspektrum – dazu zählen u.a. Amazon Web Services, ProfitBricks, XebiaLabs und Couchbase.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mVISE AG
Wanheimer Straße 66
40472 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 7817800
Telefax: +49 (211) 78178078
http://www.mvise.de

Ansprechpartner:
Matthias Kant
General Manager
E-Mail: matthias.kant@mvise.de
Richard Stahl
Marketing
E-Mail: marketing@mvise.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.