Mahr EDV Neujahrs-Spende für Berliner Straßenkinder 2019

Seit mehreren Jahren unterstützt Mahr EDV die Berliner Organisation Straßenkinder e.V. mit einer Neujahrs-Spende. 2019 wurden der entsprechende Scheck und Spiel- sowie Malsachen von Verena Mahr am Nachmittag des 7. Januars im „Kinder- und Jugendhaus Bolle“ übergeben. Dem IT-Dienstleister mit Hauptsitz in Berlin ist es ein Anliegen, sein soziales Engagement auf Projekte vor Ort zu richten, um sicherzustellen, dass die Unterstützung bei denen, die sie brauchen, auch ankommt.

„Denn es ist ja Winter“

Verena Mahr fühlt sich sichtlich wohl im Kreis der vergnügten Straßenkinder, die ihr wie jedes Jahr einen herzlichen Empfang bereiten, und neugierig auspacken, was die Überraschungstüte bereithält. Einem Mädchen, dem Details der Bekleidung einer Barbie-Puppe aufgefallen sind, erzählt sie die dazugehörige Geschichte:


Als sie am Morgen ihre Kinder bat, in ihre Zimmer zu gehen und aus den Spielsachen etwas herauszusuchen, das sie den Straßenkindern gerne spenden würden, habe ihre vierjährige Tochter zunächst enttäuscht reagiert: „Aber Mama, jetzt habe ich doch Weihnachten meinen Ken schon in der Kita für Kinder ohne Weihnachtsgeschenke abgegeben.“ Doch kurz nach dieser Schrecksekunde muss ihr etwas eingefallen sein. Ihr Blick hellte sich wieder auf und mit funkelnden Augen rannte sie in ihr Zimmer. Als sie ein kleines Weilchen später wieder zurückkam, wedelte sie freudestrahlend mit einer gestylten Barbie und verkündete stolz: „Schau mal Mama, die kann ich doch auch noch spenden. Ich habe ihr Stiefel angezogen, denn es ist ja Winter.“

Straßenkinder e.V.

Der Verein Straßenkinder e.V. wurde im Jahr 2000 gegründet. Er hilft Kindern und Jugendlichen, schnellstmöglich von der Straße herunter zu kommen, verhindert ein weiteres Abrutschen und begleitet sie auf dem Weg zurück in die Gesellschaft. Dies wird erreicht durch gesundheitliche Stabilisierung sowie soziale, schulische und berufliche Integration. Eine wichtige Rolle in der Arbeit des Vereins spielt auch die Prävention. So sollen entsprechende Angebote dafür sorgen, dass Kinder gar nicht erst auf der Straße landen.

Prominente Unterstützung und Auszeichnungen

Neben Schauspielerin Mariella Ahrens, der ehemaligen Bundestagspräsidentin Rita Süssmuth und dem Fußballprofi Christoph Metzelder konnte kürzlich auch Ilka Bessin (Comedian und Unternehmerin) als Botschafterin gewonnen werden, die sich insbesondere auch für das Zukunftsprojekt Straßenkinderhaus „Butze“ einsetzt. Hier sollen in einem einzigen Gebäude nicht nur Notübernachtungen, Übergangswohnen und betreutes Wohnen ermöglicht, sondern auch die letzte Stufe der Reintegration: das selbstständige Wohnen realisiert werden.

So kann der Verein in den letzten Jahren auch eine wachsende Resonanz seitens der Öffentlichkeit verzeichnen. 2016 zum Beispiel war Straßenkinder e.V. Hauptpreisträger des „Bernhard-Vogel-Bildungspreis“ und wurde als Landessieger Berlin des „DEICHMANN-Förderpreis für Integration“ geehrt. 2018 wurde der 1. Platz beim Berliner Präventionspreises 2018 belegt. Auch im Rahmen einer Aktion des Berliner Rundfunk 91,4 – in der Bürger besonderes soziales Engagement von Menschen/Vereinen/Institutionen würdigen – wurde Straßenkinder e.V. im letzten Monat ausgezeichnet.

„Der Verein“, sagt Verena Mahr, „leistet einfach gute Arbeit, und es freut mich sehr, dass das inzwischen zunehmend auch von der Gesellschaft so wahrgenommen und honoriert wird.“

Über die Mahr EDV GmbH

Mahr EDV ist der Computerspezialist für alle Belange rund um die IT-Struktur von Unternehmen ab fünf Rechnern: Wartung und Support, Consulting und Implementierung, Cloud-Dienste, Server Monitoring und vieles mehr – in Berlin, Potsdam, Düsseldorf und der jeweiligen Umgebung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Mahr EDV GmbH
Paulinenstr. 8
12205 Berlin
Telefon: +49 (30) 770192-200
Telefax: +49 (30) 770192-299
http://www.mahr-edv.de

Ansprechpartner:
Thomas Maul
E-Mail: thomas.maul@mahr-edv.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.