IPC2U präsentiert die iBPC-Serie als effizientes Embedded System iBPC – Mini embedded PC mit GPIO, CAN und COM

Die iBPC-Serie extrem kompakter Embedded PC erreicht eine hervorragende Kosten-Nutzen-Effizienz durch den Einsatz optimal aufeinander abgestimmter Hardware

Für eine optimale Kombination aus Performance, Energieeffizienz und Kompatibilität mit existierender IT-Infrastruktur und Software verwendet die iBPC-Serie einen Vortex86 DX3 Prozessor mit einem Onboard DDR3 RAM. Das rugged Design der lüfterlosen Embedded PC umfasst einen sehr weiten Temperaturbereich und eine hohe Toleranz gegenüber mechanischer Belastung, um eine maximale Ausfallsicherheit des iBPC-Serie in industrieller Umgebungen zu gewährleisten.Die iBPC-Serie sind mit dem Vortex86 DX3 mit einer Taktfrequenz von 1 GHz und einer integrierten GPU mit Grafikbeschleunigung für 2D und die Ausgabe über Independent Dual View bestückt.

Für die Speicherung der Daten nutzt die iBPC-Serie einen 2 GB On Board DDR3 RAM und eine SSD für das Betriebssystem und Nutzerdaten. Durch den auf der x86 Architektur basierenden SoC unterstützt die iBPC eine große Bandbreite von 32 Bit Betriebssystemen wie Microsoft Windows XP Embedded Standard, Windows 7 Professional, Linux Standard und Embedded, RTOS, QNX oder FreeBSD. Dadurch gewährleistet der Embedded PC die Kompatibilität mit bestehender Software und erlaubt den umgehenden Einsatz ohne die Notwendigkeit einer aufwendigen Portierung.Die umfangreiche Ausstattung mit Schnittstellen unterschiedlicher Standards erlaubt der iBPC-Serie, periphere Devices ohne zusätzliche Hardware anzusteuern.


Für das Netzwerk stellt der lüfterlose Industrie Computer einen LAN Port mit 10/100 Mbit/s als Uplink oder für den Fernzugriff und zwei weitere Gigabit Ethernet LAN, die für physisch getrennte Subnetze, redundante Anbindung, Ringnetzwerke oder zur Optimierung der Bandbreite parallel genutzt werden können. Neben dreifachem COM RS232 als serielle Schnittstelle bietet die iBPC-Serie vier USB Anschlüsse für externe I/O. Eine integrierte GPIO mit 8 Bit erlaubt die Steuerung und Überwachung von Sensoren, Aktoren und Reaktoren über direkt angebundene Schaltkreise. Zusätzlich können die iBPC sowohl mit einem CANBus, als auch einem COM für die Kommunikation mit umfangreichen Steuer- und Kontrollnetzen ausgestattet werden. Die Grafikausgabe übernimmt der iBPC-Serie wahlweise über VGA oder LVDS mit 24 Bit Single Channel.

Durch eine Versorgung mit Niedrigstrom zwischen 12 VDC und 24 VDC eignet sich die iBPC-Serie ebenfalls für die mobile Montage beispielsweise in Transportwagen oder auch als Vehicle Embedded PC. Für Umgebungen, die Außeninstallation in geschützten Schaltkästen oder den Einsatz unter extremen Temperaturen erfordern, operiert der Fanless Embedded PC in einem sehr weiten Temperaturbereich von -20° Celsius bis +70° Celsius. Zu den Aufgaben der iBPC-Serie zählt unter anderen die Industrie 4.0 und IoT Anwendungen in der Logistik, die Automation und das Monitoring von technischen Anlagen.

Über die IPC2U GmbH

Die IPC2U GmbH ist ein seit über 20 Jahren international tätiger Anbieter und Hersteller für industrielle Computersysteme und ist mit Niederlassungen, qualifizierten Partnern sowie Distributoren in über 14 Ländern im EMEA Raum vertreten. Das Leistungsspektrum reicht von qualitativ hochwertigen Standardprodukten und Komponenten bis hin zu vollständigen Lösungen.

IPC2U bietet kontinuierlich aktuelle Lösungen aus den Produktbereichen Embedded Computing, Industrie PC, Digital Signage, Panel PC, Server-Technologie, Industrial Mini Computer, Industrial Communication und Custom Design. Von der kompetenten Beratung bis zum abgeschlossenen Projekt, inklusive individueller Softwarelösungen – die IPC2U GmbH setzt Projekte im Bereich Internet of Things, Automation, Prozessoptimierung und Industrie 4.0 um. Zu den Kunden der IPC2U GmbH gehören neben öffentlichen Auftraggebern Unternehmen aus den verschiedensten Branchen: Automotive, Energiesektor, erneuerbare Energien, Transportwesen, Logistik, Militär, Marine, Medizin und Lebensmittelindustrie.

Die konsequente Aus- und Weiterbildung unserer qualifizierten Mitarbeiter, sowie die Zertifizierung nach EN ISO 9001:2008, stellt sicher, dass kundenorientiertes Prozessmanagement und eine kontinuierliche Optimierung der Manufaktur von Hardwarelösungen nach individuellen Kundenanforderungen im Vordergrund stehen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

IPC2U GmbH
Frankenring 6
30855 Langenhagen
Telefon: +49 (511) 807259-0
Telefax: +49 (511) 807259-22
http://www.ipc2u.de

Ansprechpartner:
Dominik Kessler
Director of Marketing & Communication
Telefon: +49 (511) 807259253
E-Mail: kessler@ipc2u.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.