Digital Transformation in a Smart Product World

Am 21. November findet der Transfertag der Hochschule Aalen in Zusammenarbeit mit SDZeCOM statt. Dieser Tag stellt ein wesentliches Bindeglied zwischen Forschung und Praxis dar. Aktuelle Forschungsthemen und Praxisprojekte werden von Wissenschaftlern und erfahrenen Managern aus der Praxis im Umfeld betrieblicher Informationssysteme vorgetragen und mit Wirtschaftsvertretern im Publikum diskutiert. Der Transfertag der Hochschule Aalen überzeugt mit kontinuierlich steigendem Interesse von zuletzt über 200 Teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis. Die Tagung orientiert sich inhaltlich an dem aktuell sehr brisanten Thema:

„Digital Transformation in a Smart Product World – Potentiale durch innovatives Prozess- und Datenmanagement“

"Überzeugen Sie als Expertin und Experte aus der Praxis und fördern Sie einen wissenschaftlichen und praxisorientierten Austausch!", so der Aufruf der Hochschule. 


Interessierte Unternehmen können bis zum 01.02.2019 einen Vortragstitel und Beschreibung (ca. 250 Wörter) via E-Mail an Frau Carolin Geiger (carolin.geiger@hs-aalen.de) einreichen.

Der Inhalt wird im Anschluss begutachtet – eine Entscheidung über die Annahme oder Ablehnung des Vortrags erfolgt bis 15. Februar. Ergänzend zum Vortrag haben die Unternehmen die Möglichkeit, einen Praxisbeitrag (2-5 Seiten) einzureichen.

Akzeptierte und begutachtete Beiträge werden in einem Tagungsband der Hochschule (sowohl elektronisch als auch als Buch) veröffentlicht und auf dem 9. Transfertag vor dem Publikum aus der Wirtschaft vorgestellt.

 

Über die SDZeCOM GmbH & Co. KG

Die Hochschule Aalen – Technik und Wirtschaft ist eine Hochschule für Angewandte Wissenschaften (vormals Fachhochschule) mit technisch­ wirtschaftlichem Schwerpunkt in Aalen im Osten Baden­Württembergs. Gegründet 1962, wurde sie 1971 in eine Fachhochschule umgewandelt und hat inzwischen rund 5700 Studierende.

Die Hochschule Aalen verfügt insgesamt über mehr als 60 Studienangebote in den Bereichen Technik und Wirtschaft (darunter auch berufsbegleitende Studienangebote). Nach dem Bachelorabschluss (sechs bis acht Semester) können sich die Studenten in über 20 Masterstudienangeboten (drei bis vier Semester) weiter qualifizieren. Rund 150 Professoren und viele weitere Dozenten sind an der Hochschule Aalen tätig.

In der Fakultät Wirtschaftswissenschaften gibt es vier Studienbereiche, die mehrere verwandte Studienfächer zusammenfassen und die Belange in der Lehre, Forschung und Verwaltung eines -Fachbereichs bündeln.
___________________________

SDZeCOM ist im deutschsprachigen Raum einer der führenden Systemarchitekten und Systemintegratoren für MDM-, PIM-, MAM- und Publishing-Lösungen. Die Leistung reicht von der Auswahl und Einführung bis hin zur laufenden Betreuung der Systeme. SDZeCOM arbeitet mit verschiedenen Software-Unternehmen wie Stibo Systems, Contentserv, OpusCapita und priint:comet zusammen. Das Team verfügt über tiefgreifende Projekterfahrungen insbesondere in Bezug auf die Probleme bei der Einführung komplexer Systemumgebungen.

Namhafte und internationale Kunden vertrauen auf das Know how von SDZeCOM. Seit 1995 ist SDZeCOM am Markt und wurde seitdem mehrfach für innovative und komplexe Projekte ausgezeichnet. In 2015 und 2017 erhielt das IT-Unternehmen den INNOVATIONSPREIS-IT in der Kategorie Consulting und Wissensmanagement und steht damit in der IT-Bestenliste.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

SDZeCOM GmbH & Co. KG
Bahnhofstraße 65
73430 Aalen
Telefon: +49 (7361) 594-500
Telefax: +49 (7361) 594-591
http://www.sdzecom.de

Ansprechpartner:
Stephan Bösel
Marketingleitung
Telefon: +49 (7361) 594-538
Fax: +49 (7361) 594-591
E-Mail: S.Boesel@sdzecom.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.