Prozesse im Businessumfeld optimal steuern – REWOO Technologies AG präsentiert sich auf dem Digital FutureCongress am 14.02.2019 in Frankfurt

Schleppende Abläufe sind nicht nur nervenaufreibend, sie kosten Zeit und vor allem Geld. In einem sind sich Mitarbeiter und Vorgesetzte wohl einig: Alle lieben schlanke und effiziente Prozesse. Die REWOO Technologies AG bietet mit ihren Business-Lösungen eine hochgradig anpassbare Software, die Prozesse im Businessumfeld so abbildet, wie sie beim Kunden auch tatsächlich ablaufen.

Auf dem Essener DIGITAL FUTUREcongress im November 2018 stellte die REWOO Technologies AG unter anderem ihre neueste Lösung REWOO approve.IT vor – ein Konzept für digitale Freigabeprozesse aller Art. Nach einem sehr erfolgreichen Messeauftritt in Essen, präsentiert sich die REWOO AG nun auch in Frankfurt.

Der rege Zulauf auf dem Messestand in Essen zeigte, dass die REWOO Technologies AG mit ihren Produkten den Nerv der Zeit trifft und die zahlreichen Probleme in den Unternehmen kennt und diese zu lösen weiß. Denn die Softwarelösung REWOO Scope kombiniert die Vorteile einer Standard-Software mit denen einer Individuallösung.


Eine Standard-Software bildet die Prozesse leider nicht immer so ab, wie sie von den Unternehmen gewünscht und benötigt werden. Viele Unternehmen müssen sich dann mühsam mit kleineren oder größeren Work-Arounds behelfen. Dafür ist eine Standard-Software oftmals recht günstig zu bekommen. Individuallösungen helfen, den Prozess nach Wunsch zu gestalten, sind aber durch den hohen Entwicklungsaufwand relativ teuer. Zudem dauert es sehr lang, bis das gewünschte Ergebnis verfügbar und einsetzbar ist. Hinzu kommt das Risiko an möglichen Fehlerquellen, welches bei Eigenentwicklungen bzw. Individuallösungen recht hoch ausfällt.

REWOO Scope verbindet beide Ansätze zu etwas vollkommen Neuen. Unternehmensprozesse werden anforderungsgemäß abgebildet und können jederzeit unkompliziert verändert werden.

Die Basis bildet die eigen-entwickelte Software REWOO Scope. Sie stellt eine Art Baukasten dar, in dem sich alle möglichen Feld-Typen, Indikatoren, Workflows, Business Intelligence-Funktionen etc. befinden. Eine grafische Modellier-Oberfläche erlaubt es, die relevanten Felder und Funktionen per drag&drop-Prinzip zusammenzufügen und miteinander zu kombinieren, sodass ein großes Ganzes entsteht – eben der Prozess, der benötigt wird.

In der Praxis sieht es so aus, dass die Unternehmen oft ein konkretes Thema oder Problem haben, das im Alltagsgeschäft viel Mühe und unnötige händische Arbeit benötigt. Die REWOO Technologies AG löst das Problem gemeinsam mit dem Kunden und betrachtet die Ausgangssituation und das Wunsch-Szenario. Das Input des Kunden und ein paar grobe Skizzen reichen meist aus, um sich ein Bild zu machen. Auf dieser Basis kann die REWOO AG bereits einen ersten Entwurf modellieren. In enger Abstimmung mit dem Kunden lässt sich so das perfekte Modell nach den Ansprüchen des Kunden modellieren.

Durch diese Vorgehensweise können die Unternehmen viel Zeit in der Projektierungs-Phase sparen. Anpassungen können unkompliziert umgesetzt werden und etwaige Fehler lassen sich schnell korrigieren.

Unter dem Motto „Digitalisierung trifft Mittelstand“ können Interessierte die REWOO Technologies AG und ihre innovativen Produkte auf dem Stand D9 des Digital Future Congress am 14.02.2019 in Frankfurt kennenlernen.

Über die REWOO Software GmbH

Die REWOO Technologies AG ist auf Softwareentwicklung für den Bereich Enterprise Content Management und Dokumentenmanagement (ECM/DMS) spezialisiert. Seit der Gründung im Jahr 2008 engagiert sich ein technikbegeistertes Team für moderne, ansprechende und leicht zu bedienende Produkte.

Weiterführende Informationen unter: http://www.rewoo.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

REWOO Software GmbH
Am Sandfeld 16
76149 Karlsruhe
Telefon: +49 (721) 5686656
Telefax: +49 (721) 5686658
http://www.rewoo.de/

Ansprechpartner:
Tanja Saleh
Marketing
Telefon: +49 (721) 56866-56
E-Mail: tanja.saleh@rewoo.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel