Komfort und Sicherheit für jede Tür – LCN-GT2T

Der neue LCN-GT2T ist eine kompakte und elegante Lösung für die sichere Steuerung elektronischer Schließsysteme und als Bedienmöglichkeit für Türglocke oder Licht. Er bietet gleich zwei Systeme zur Zugangskontrolle, einen Nearfield Communication (NFC)-Transponderleser sowie einen Infrarotempfänger für den Handsender LCN-RT. Für eine besonders hohe Sicherheit können beide Systeme kombiniert werden.

Angeschlossen wird der LCN-GT2T an jedes intelligente LCN-Busmodul über den I-Anschluss.
Der Leser unterstützt NFC-Transponder vom Typ Mifare/Legic und ISO15693 als Karten oder Schlüsselanhänger. Zusätzlich melden zwei Tasten hinter einer stabilen Glasplatte je nach Betätigungsart die Kommandos KURZ, LANG und LOS und erlauben so mehrere Bedienfunktionen pro Taste.

Die individuelle Beschriftung erfolgt per Folie, je eine rote LED pro Taste signalisiert als Ein, Blinkend oder Flackernd beliebige Zustände im System. Wie bei den LCN-GT Glastastenfeldern
dient der dimmbare Corona®-Lichtkranz zur dekorativen Wandbeleuchtung und als dezentes Orientierungslicht. Der LCN-GT2T ist sowohl in einer 90 mm- wie auch als LCN-GTS2T in einer 75 mm-Version lieferbar.


Über die ISSENDORFF KG

Seit über 25 Jahren bietet die ISSENDORFF KG mit dem Local Control Network (LCN) eine Gebäudeautomation für moderne Wohn- und Zweckbauten. Hinsichtlich Sicherheit, Komfort und Effizienz ist LCN eines der zuverlässigsten Bussysteme weltweit. Es bewährt sich heute in unterschiedlichsten Objekten, vom Einfamilienhaus über multifunktionale Gewerbeobjekte bis hin zum Bürohochhaus.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ISSENDORFF KG
Magdeburger Straße 3
30880 Rethen (Werk 2)
Telefon: +49 (5066) 998-0
Telefax: +49 (5066) 998-899
http://www.LCN.de

Ansprechpartner:
Rainer Böttchers
Presse
Telefon: +49 (5066) 998-572
Fax: +49 (5066) 998-599
E-Mail: rbo@lcn.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.