Look who’s streaming now – QSC stellt 4k/60 Video Streaming vor

Die COMM-TEC GmbH, eines der größten und renommiertesten Distributionsunternehmen für AV Medientechnik in Europa, zeigt auf der ISE 2019 in Amsterdam das neuste Familienmitglied der QSC Q-SYS Baureihe: Die AV Streaming Einheit NV-32-H. Die Produkte werden exklusiv in Deutschland und Österreich von COMM-TEC vertrieben. Vertriebsstart ist der August 2019.

„QSC hat sich den Markt angeschaut und dann Systemintegratoren nach Ihren Wünschen und Forderungen befragt. Herausgekommen ist eine Lösung, wie sie bisher nicht für möglich gehalten wurde!“ so Uwe Röddinger, Produktmanager bei COMM-TEC.

QSC ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Entwicklung und Herstellung von professionellen AVC-Systemlösungen. QSC bietet Kunden überzeugende Lösungen für professionelle Festinstallationen im Bereich Audio-, Video- und Steuerungstechnik.


COMM-TEC vertreibt seit 10 Jahren AV-over-IP Lösungen. Die neue Baureihe von QSC macht es nun für Systemintegratoren zum ersten Mal „einfach“, komplexe Systeme zu entwerfen, zu planen und zu installieren. Somit sind wir für die Zukunft gewappnet.

Wir sprechen jetzt von einem QSC Ökosystem: Ein Gigabit Netzwerk wird zur nahezu grenzenlosen Infrastruktur für medientechnische Anwendungen. Dabei spielen die leistungsfähigen Q-SYS Cores die zentrale Rolle: Sie verwalten und routen alle AV Signale bis hin zu 4k/60 Signalen in höchster Qualität, nebenbei steuern sie auch angeschlossene Geräte beliebiger Hersteller – alles aus einer Hand! Mediensteuerungen anderer Anbieter sind für eine nutzerfreundliche Bedienung nicht mehr notwendig.

Die Hardware

Der Q-SYS NV-32-H arbeitet im QSC Ökosystem als multistreamfähiger, softwarekonfigurierbarer HDMI-Encoder/Decoder und ermöglicht die netzwerkbasierte Videoverteilung über die Q-SYS Plattform. Der für den Besprechungsraum optimierte NV-32-H stellt hochwertige (bis zu 4K60 4:4:4:4), latenzarme und für Netzwerke aufbereitete Videoinhalte über eine Standard-Gigabit-Infrastruktur mit einer Vielzahl von I/O-Konfigurationsoptionen bereit.

Integration in das Q-SYS Ökosystem

Der NV-32-H ermöglicht die native HDMI-Videoverteilung in der Q-SYS Plattform ohne zusätzliche Steuerungsprozessoren, Bridges oder komplizierte Programmierung. Mit der softwarebasierten Q-SYS Steuerung können Sie Ihrem Systemdesign native Q-SYS-Peripheriegeräte hinzufügen und deren Signal im Netzwerk mit einfachen Drag-and-drop-Komponenten routen. Das vereinfacht die Einrichtung, Konfiguration und das Firmware-Management erheblich.

Optimiert für klassische AV Anwendungen

Der NV-32-H arbeitet mit QSC SHIFT ™, ein netzwerkoptimiertes Komprimierungsformat, das die Bandbreitenressourcen beim Streaming abhängig vom Content reduziert. Das bedeutet eine massive Reduzierung der Netzwerkbelastung bei gängigen Inhalten, gleichzeitig können Full-Motion-Videos in erstklassiger Qualität übertragen werden. Große Unternehmenssysteme können einem einzelnen Q-SYS System hunderte Q-SYS Video-Endgeräte hinzufügen, ohne dass eine separate Prozessor-Hardware für Endgeräte erforderlich ist: Ein echtes Netzwerkgerät.

Vielseitige Anwendungsmöglichkeiten

Der NV-32-H ist als Encoder oder Decoder konfigurierbar. Das 3×2 HDMI-Gerät ermöglicht neue Raumdesignszenarien, beispielsweise gleichzeitiges 1080p-Streaming für Doppelmonitore, und bietet zahlreiche I/O-Konfigurationen für höchste Flexibilität in Besprechungsräumen. Darüber hinaus verfügt der NV-32-H über eine eingebaute Q-SYS Webkonferenz-Integration, die einen USB-Plug-and-play-Zugriff auf Q-SYS Audio- und Konferenzkamera-Feeds für den Einsatz in Soft-Codec-Anwendungen ermöglicht. Zusätzliche tischseitige Hardware (und Kosten) ist nicht mehr erforderlich.

„Wir freuen uns auf die Herausforderungen des Marktes, mit dem Q-SYS Ökosystem aufwändige Projekte IT-freundlich zu realisieren“, so Uwe Röddinger.

Um die neue Lösung von QSC unseren Kunden und Interessenten zu präsentieren, bieten wir ein Einführungs-Webinar am 14.03.2019 an. Hierbei wird es um NV-32-H gehen. Natürlich steht COMM-TEC mit individueller Beratung und Know-How jederzeit zur Verfügung.

COMM-TEC präsentiert die QSC – Neuheit in wenigen Tagen das erste Mal auf dem kommenden Integrated System Europe (ISE) in Amsterdam. Sie können gespannt sein. Besuchen Sie uns! – Stand 2-B40.

Über die COMM-TEC GmbH

Die COMM-TEC GmbH zählt seit mehr als 30 Jahren zu den größten und renommiertesten Distributionsunternehmen für AV-Medientechnik in Europa. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Uhingen bei Stuttgart vertreibt die Produkte von mehr als 40 namhaften Herstellern. Gleichzeitig entwickelt es eigene Produkte unter dem hauseigenen COMM-TEC-Label. In den Business-Units „Digital Signage + Media Solutions“, „Presentation“, „Signal Management, Conference + Control“ sowie „Racks + Mounts“ erhalten Fachplaner, Systemintegratoren und Architekten die optimale Hardware für ihre Anforderungen. Der COMM-TEC Slogan „Think Solutions“ ist dabei von zentraler Bedeutung: Er schafft das Bewusstsein, in Lösungen zu denken, zu handeln und Lösungen anzubieten. COMM-TEC liefert alles aus einer Hand – von der Planung, über die Beratung bis hin zur Umsetzung.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

COMM-TEC GmbH
Siemensstr. 14
73066 Uhingen
Telefon: +49 (7161) 3000-0
Telefax: +49 (7161) 3000-400
http://www.comm-tec.de

Ansprechpartner:
Markus Kreuzer
Marketingleitung
Telefon: +49 (7161) 3000-250
E-Mail: markus.kreuzer@comm-tec.de
Paulina Waibel
E-Mail: Paulina.Waibel@COMM-TEC.DE
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.