nextLAP baut IIoT-Hardware-Portfolio aus: Neue Wireless Devices für „Intelligentes Rack“

Die nextLAP GmbH (www.nextlap.de) hat ihr Portfolio für IIoT-basierte Lösungen zur einfachen digitalen Steuerung und Automati­sie­rung von Fertigungs- und Intralogistikprozessen ausgebaut. Neu im Sortiment sind zwei Wireless Devices: Call-Button und Schaltwippe. Beide sind kompatibel zu der nextLAP-Lösung „Intelligentes Rack“, das IoT-Geräte mit der von nextLAP entwickelten IP/1-Plattform – die Daten­drehscheibe – verbindet. Das „Intelligente Rack“ kommt zur Optimierung von Materialflüssen, Ergonomie und Be­ständen zum Einsatz.

Mit dem modular aufgebauten Rack-System von nextLAP lassen sich jegliche Arten von Pickprozessen einfach digitalisieren und automatisieren. Das „Intelli­gente Rack“ umfasst IoT-Taster mit LED-Screen, Controller und einen Bildschirm oder ein Tablet. Die Regale und Lagerplätze werden mit IIoT-Komponen­ten ausge­stattet und an die IP/1-Plattform, in der alle Daten zusammenlaufen und in Echtzeit ausgewertet werden können, angebunden.

Der neue Call-Button und die Schaltwippe ergänzen das Wireless IIoT-Hardware-Portfolio von nextLAP. Die kabellosen Devices bieten größtmögliche Flexibilität beim Einsatz der Lösungen.


Wireless Call-Button

Der Wireless Call-Button ermöglicht per Knopfdruck den direkten und fehlerfreien Echtzeit-Abruf von Material, so z.B. beim Nachschub für Großladungsträger (GLT). Zusätzlich liefert der Call-Button über eine grafikfähige, kontraststarke und gleichzeitig stromsparende E-Paper-Anzeige ausgewählte Informationen an den Werker. Das betrifft z.B. den Bestellstatus, Teilenummern oder Barcodes zur Materialverknüpfung per Scanner. So lassen sich schnell und einfach wertvolle Informationen abrufen und visualisieren.

Wireless Schaltwippe

Die Wireless Schaltwippe erfasst den Belegungsstatus von Rollenbahnplätzen zuverlässig – optional von einem oder zwei Behälterplätzen. Wird ein Behälter­platz frei, erfolgt eine drahtlose Meldung, die direkt in eine Materialanforderung übersetzt wird. Das Trägerschienen-Konzept ermöglicht die sehr flexible und einfache Anbringung an bestehende Schienensysteme in Durchlaufregalen.

Plug-and-Play-Installation und einfache Anbindung an „Intelligentes Rack“

Beide Devices sind Plug-and-Play-Komponenten und zu 100 Prozent kabellos. Batteriebetrieben sind sie 2 bis 12 Jahre wartungsfrei. Sie kommunizieren über die LoRa™ Funktechnik. Diese störungsresistente und energieeffiziente Techno­logie ermöglicht Reichweiten bis zu 1.000 m und stellt eine sehr hohe Skalierbar­keit bis zu mehreren Hundert Devices sicher. Die Anbindung an die nextLAP-App „Intelligentes Rack“ und die Konfiguration gestalten sich einfach und schnell.

Über die nextLAP GmbH

Die nextLAP GmbH ist ein im Jahr 2014 von ehemaligen Audi-Managern gegründetes Unternehmen mit Sitz in München und Mountain View, Kalifornien. nextLAP entwickelt IoT-basierte Fertigungs- und Logistiklösungen mit dem Fokus auf die Automobilindustrie und weitere Branchen. Die Lösungen vereinen folgende Technologien: Cloud, AI, Big Data und eigens entwickelte IoT-Hardware. Mit der Produktfamilie "SmartRack" kann der Anwender die Digitalisierung von Fertigungs- und Logistikprozessen (wie z.B. Pick­prozesse) eigenständig umsetzen, da die Lösung sehr einfach, schnell und ohne IT-Know-how installierbar, konfigurierbar und wartbar ist. Die aus dem digitalisierten Prozess gewonnenen Daten (Big Data) werden genutzt, um über Algorithmen und AI Optimierungsvorschläge zu errechnen und Handlungsalternativen vorzuschlagen. Die nextLAP-Lösungen werden "as a service" mit flexibler Laufzeit monatlich gemietet: Nutzung, Wartung und Support sind inkludiert. Zum Kundenstamm zählen unter anderem namenhafte Premium-Automobilhersteller in Deutschland und den USA. (www.nextlap.de)

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

nextLAP GmbH
Hofmannstraße 61
81379 München
Telefon: +49 (89) 999533725
http://www.nextlap.de

Ansprechpartner:
André Ziemke
President
Telefon: +49 (89) 999533725
E-Mail: aziemke@nextlap.io
Ulrike Peter
punctum pr-agentur GmbH
Telefon: +49 (211) 9717977-0
E-Mail: pr@punctum-pr.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.