Software- und Beratungshaus GBTEC gründet Joint Venture mit imatia

Der Spezialist für Business Process Management, GBTEC Software + Consulting AG, und imatia Innovation, spanischer Anbieter von Unternehmenssoftware, gründen ein gemeinsames Tochterunternehmen. Am 17. Januar haben Gregor Greinke, Vorstand von GBTEC, und der CEO von imatia, Prof. Dr. Fernando Vázquez, die Gründungsverträge von GBTEC Software, S.L. verabschiedet. Das in Spanien ansässige Joint Venture erweitert eine bestehende Kooperation, die der Entwicklung von Geschäftsprozess- und Risikomanagementsoftware dient.

Mit GBTEC Software, S.L. geht das Bochumer Softwareunternehmen, das über 130 Mitarbeiter an den Standorten Bochum und München beschäftigt, einen weiteren Schritt in Richtung Internationalisierung. Das Joint Venture, an dem GBTEC eine Mehrheitsbeteiligung hält, wird dabei die Aktivitäten in den spanischsprachigen Ländern Europas und Lateinamerikas koordinieren. Durch die Öffnung des Softwareangebots gegenüber diesen Märkten plant das Unternehmen mit einem stetigen Wachstum der internationalen Absatzzahlen. Zusätzlich soll GBTEC Software, S.L. bei der Weiterentwicklung von BIC Cloud Workflow und BIC Cloud GRC, einer Spezialsoftware für Governance, Risikomanagement und Compliance, neue Impulse setzen. Bereits zu Beginn des operativen Geschäfts öffnet das Joint Venture an zwei Standorten in Spanien seine Büros: am Hauptsitz von imatia in A Coruna sowie in Vigo.

Die Muttergesellschaft GBTEC bietet mit der BPM-Suite BIC Cloud eine in Deutschland marktführende Software für Geschäftsprozessmanagement an. BIC Cloud unterstützt Unternehmen dabei, ihre Prozesse softwaregestützt zu optimieren und treibt somit die digitale Transformation voran. Auch imatia weist als führender Anbieter von Digitalisierungslösungen im spanischsprachigen Markt langjährige Erfahrungen im Bereich BPM auf. Das galicische Unternehmen beschäftigt über 150 Mitarbeiter in Spanien und Brasilien und verfügt über ein erfahrenes Entwickler-Team.


Greinke sieht das Joint Venture als logische Folge dieser bisherigen Zusammenarbeit an. Er hebt hervor: „imatia genießt einen hervorragenden Ruf im Bereich Business Process Automation und ist seit vielen Jahren ein vertrauenswürdiger Partner von GBTEC. Ich bin überzeugt, dass die Bündelung unserer Kompetenzen in einem gemeinsamen Unternehmen die richtige Entscheidung ist. Mit der Gründung eines länderübergreifenden Joint Venture setzen wir auf stetiges Wachstum im internationalen Markt. Insbesondere das weltweite Wachstum in Spanisch sprechenden Ländern soll mit der Kooperation ausgebaut werden."

Vázquez sagt, dass die Kollaboration auch die Internationalisierung von imatia vorantreiben wird. Er fügt hinzu: „Mit GBTEC Software, S.L. bietet sich die Chance, die Synergien beider Unternehmen in der Entwicklung und Vermarktung von Software zu nutzen. Damit werden wir die Zukunft von imatia und GBTEC erfolgreich gestalten.“

Über die GBTEC Software + Consulting AG

Die GBTEC Software + Consulting AG ist Spezialist für Business Process Management und IT Management. Das Unternehmen vereint Beratung und Softwareentwicklung erfolgreich unter einem Dach. Mit der BPM Lösung „BIC“ bietet GBTEC eine innovative, vollumfängliche und leistungsstarke BPM-Suite zur Optimierung von Prozessen und IT-Systemen an. Zu seinen Kunden zählen sowohl zahlreiche DAX-Konzerne als auch große mittelständische Unternehmen und die öffentliche Verwaltung. Nähere Informationen unter www.gbtec.de.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

GBTEC Software + Consulting AG
Gesundheitscampus-Süd 23
44801 Bochum
Telefon: +49 (234) 97645-100
Telefax: +49 (234) 97645-101
http://www.gbtec.de/

Ansprechpartner:
Julia Stäck
Leiterin Marketing
Telefon: +49 (234) 97645-113
Fax: +49 234 97645-100
E-Mail: julia.staeck@gbtec.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.