EAA-EnergieAllianz Austria optimiert Kundenbeziehungen

Durch ein neues, zentrales System zur Kundenpflege können ab sofort alle Vertriebsprozesse der EAA-EnergieAllianz Austria zentral gesteuert werden. Das erhöht die Servicequalität und steigert die Zufriedenheit und Loyalität der mehr als 100.000 Business- und Industriekunden der EAA in Österreich und Deutschland.

Die EAA-EnergieAllianz Austria hat ein neues, zentrales Customer-Relationship-Management (CRM)-System implementiert. Damit sollen die Qualität und die Gestaltung der Kundenbeziehungen weiter optimiert werden. Unterstützt wird die EAA, die gemeinsame Energievertriebs- und Energiehandelsgesellschaft von Energie Burgenland, EVN und Wien Energie, von den deutschen Beratungsunternehmen Fichtner IT Consulting GmbH (FIT) und EVE-Consulting und Beteiligungsgesellschaft mbH (EVE).

Zentrale Datenbank

In der ersten Projektphase ging es darum, alle Kundensegmente der EAA von Businesskunden bis hin zu Großkunden aus dem Industrie- und Dienstleistungssektor in Österreich und Deutschland in eine zentrale Datenbank zu integrieren und dort entsprechend abzubilden. Ziel war es, nicht nur ein Kundenverwaltungstool umzusetzen, sondern ein integriertes Workflowsystem, das alle Schritte von der Auftragserstellung bis zur Dokumentenablage abbildet, zu implementieren. Dabei setzt die EAA auf Microsoft Dynamics CRM als Standard CRM Lösung, die durch die Branchenlösung xRM@EVU der EVE-Consulting und Beteiligungsgesellschaft mbH ergänzt wird. Durch die CRM-Einführung sind die Expertinnen und Experten der EAA in der Lage, die Bedürfnisse der Kunden zu analysieren und mögliche Fragen und Problemstellungen zeitgerecht zu antizipieren. Das erhöht einerseits die ohnehin schon hohe Servicequalität und steigert andererseits die Kundenzufriedenheit und -loyalität.


Zweite Projektphase bis 2020

Bis 2020 werden in der zweiten Projektphase weitere Systemintegrationen durch Webservice-Anbindungen zu internen und externen Tools und Quellen umgesetzt. Die EAA setzt auch im weiteren Projektverlauf auf das Beratungs Know-how und die technische Umsetzungskompetenz von Fichtner IT Consulting (FIT) und EVE Consulting (EVE).

Über Fichtner IT Consulting GmbH:

Fichtner IT Consulting GmbH entwickelt als Partner der Energiewirtschaft seit mehr als 20 Jahren Software für Energieversorger. Die letzten 10 Jahre, die im Zeichen des Wandels in der Energieversorgung stehen, hat FIT marktnah und in enger Kooperation mit unseren Partner/Kunden mit gestaltet.

Über die ENERGIEALLIANZ Austria GmbH

Die EAA-ENERGIEALLIANZ AUSTRIA ist die gemeinsame Energievertriebs- und Handelsgesellschaft der ENERGIE BURGENLAND AG, EVN AG und WIEN ENERGIE GMBH. Das Unternehmen mit seinem Stammsitz in Wien versorgt drei Millionen Kunden in Mitteleuropa mit Strom, Gas und energienahen Dienstleistungen und ist mit Vertriebsniederlassungen in Österreich und Deutschland – sowie darüber hinaus im Handel in Österreich, Deutschland, Holland, Ungarn, Tschechien, Slowenien und Serbien vertreten.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

ENERGIEALLIANZ Austria GmbH
Wienerbergstraße 11
A1100 Wien
Telefon: +43 (1) 90410-0
Telefax: +43 (1) 90410-13910
http://www.energieallianz.at

Ansprechpartner:
Jörg Heitmann
EVE Consulting und Beteiligungsgesellschaft mbH
Telefon: +49 (40) 4600362-0
Fax: +49 (40) 4600362-29
E-Mail: joerg.heitmann@eve-consulting.de
Thorsten Fischer
FICHTNER IT CONSULTING GmbH
Telefon: +49 (711) 8995-1432
Fax: +49 (711) 8995-1450
E-Mail: Thorsten.Fischer@fit.fichtner.de
Peter Koller
Telefon: +43 (1) 9041013510
Fax: +43 (1) 9041013910
E-Mail: peter.koller@energieallianz.at
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.