Erste Hilfe bei Schlauchpaketverschleiß

Wenn in der Produktion z.B. von PKW ein Schlauchpaket reißt, gilt es schnell zu handeln. Die Produktion steht und die Puffer sind bald aufgebraucht. Das kann die Instandhaltung in der Regel stemmen – aber wie oft? Und zu welchem Preis? Gerade im Bereich der Drehtische und vor allem Roboter sind die Leitungen zwischen den Achsen enormen Belastungen ausgesetzt. Ein Wechsel dauert teils Stunden.

Dieser Stress muss nicht sein. Durch den Einsatz eines Drehverteilers für Ströme, Daten und Medien entfällt die in der Bewegungsfreiheit hemmende Schleppkette. Die Achsen sind mit den steckbaren Drehverteilern deutlich flexibler und können auch in eine Richtung endlos rotieren! Die Belastungen für Kabelführungssysteme und deren Leitungen entfallen. Viele Drehverteiler des Unternehmens Moog Rekofa GmbH sind sogar wartungsfrei und online diagnosefähig.

Die auch Schleifringübertrager genannten Produkte sind dabei oft Hybride. Neben strömen bis zu 1.000 Ampere, 24V-Spannungsversorgung und Datenbus bis 1GBit über Golddraht oder Fasern (GF/POF), werden auch Medien übertragen – kombiniert in einem ergonomischen Gehäuse. Dazu zählen Luft, Wasser, Öle, aber auch Cleaner/Primer z.B. beim Scheiben- oder Dachkleben. Jenseits der zahlreichen Standards ist die Moog Rekofa auch in der Lage, Kundenwünsche zu realisieren. Bei kritischen Anwendungen werden strenge EMV- oder Vibrationstests durchgeführt. Auch Klimakammern gehören zum Inventar des hauseigenen Labors. So wird gewährleistet, dass es im Anlagenbetrieb tatsächlich zur Wartungsfreiheit ohne Störungen kommt. Auf die in Serienproduktion hergestellten Drehverteiler vertrauen z.B. rund 50 Automobil-Hersteller. Genauso wie die Kunden aus 15 anderen Branchen mit über 60 verschiedenen Applikationen.


Alle Produkte werden in Deutschland entwickelt und größtenteils auch hier produziert. Für Großserien verfügt man zusätzlich über ein Produktionswerk in Tschechien. Mehr als 20 Jahre nach der ISO9001-Zertifizierung qualifizierte sich die Moog Rekofa in 2018 auch nach ISO14001.

Über die Moog Rekofa GmbH

Moog Inc. aus East Aurora, USA, ist ein weltweit agierender Technologie-Konzern mit rund 11.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 2,5 Mrd. USD. Das Unternehmen hat 35 Niederlassungen und produziert neben Schleifringübertragern auch Servo-Antriebe und Sensoren die z.B. in Flugzeugen und Formel 1-Fahrzeugen eingesetzt werden.

Moog Rekofa GmbH wurde 1921 als Rheinische Kohlebürsten Fabrik in Ahrweiler gegründet. Seit 1965 produziert das Unternehmen in Antweiler/Ahr-Eifel sog. Schleifringübertrager zur Übertragung von Strömen, Daten und Medien von stehenden auf endlos rotierende Achsen. Das Unternehmen beliefert global 16 Branchen mit rund 60 verschiedenen Anwendungen. Dazu gehören auch Mobilbagger, Werkzeugmaschinen, OP-Lampen und Verpackungsanlagen. Im April 2017 wurde es von Morgan Advanced Materials (UK) an Moog Inc. (USA) verkauft.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Moog Rekofa GmbH
Bergstraße 41
53533 Antweiler
Telefon: +49 (2693) 9333-0
Telefax: +49 (2693) 9333-209
http://www.moog.rekofa.com

Ansprechpartner:
Ingo Carnott
Leiter operatives Marketing
Telefon: 02963-9333-120
E-Mail: icarnott@moog.rekofa.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.