Lernerfolg durch interaktiven Unterricht: Digitale Boards vernetzen Schüler und Lehrer

AixConcept hat die digitalen Wandtafeln des Herstellers SMART Technologies ins Portfolio aufgenommen: Displays, die als interaktive Lösung die Kreidetafel in der Schule ersetzen und echte digitale Kooperation zwischen Schülern und Lehrkräften möglich machen. Videos, Bildergalerien und Audios lassen sich abspielen, Aufgaben und Musterlösungen online demonstrieren. Die Boards vernetzen alle, die am Prozess des Lernens beteiligt sind, und machen Lehren und Lernen in der Schule zum spannenden Ereignis.

Der IT-Dienstleister für Schulen AixConcept hat die digitalen Wandtafeln von SMART Technologies ins Portfolio aufgenommen: interaktive Displays, die Geräte, Bildungs-Software und Unterrichtsinhalte zusammenbringen und für die ganze Klasse freigeben können. Die Boards gibt es in mehreren Varianten: mit Bildschirmfreigabe zum Teilen von Unterrichtsinhalten auf Laptops, Tablets und sonstigen Schülergeräten über berührungsgesteuerte Displays für Schulen mit kleinem Budget bis hin zur exklusiven iQ-Technologie mit innovativer Kollaborations-Funktion für jeden beliebigen Lehr- und Lernstil.

Mit Touchscreens macht Lernen und Lehren richtig Spaß


"Schreiben, berühren, wischen oder mit Gesten steuern: Die interaktiven SMART Displays sind so einfach zu bedienen, dass Lehrkräfte und Schüler damit ganz natürlich umgehen", schwärmt Thomas Jordans von AixConcept. "Mit interaktiven Tafeln macht Lernen und Lehren richtig Spaß!" Die SMART Boards lassen sich nahtlos in das bewährte Netzwerk-System MNSpro von AixConcept mit zentralem Geräte-Management für Schulen integrieren.

Anders als bei Flipchart und Weißwandtafel sind Informationen unmittelbar digital verfügbar und können gemeinsam bearbeitet und versendet werden. Das Board wird auf intuitive Weise mit Finger und Stift bedient und besitzt eine intelligente Stiftablage, die den entnommenen Stift erkennt. Das Geschriebene lässt sich wie bei der Kreidetafel mit der Handfläche wegwischen oder durch Antippen mit dem Stift löschen. Die Software für das Board steht in deutscher Sprache zur Verfügung und darf von allen Schülern und Lehrern einer Schule genutzt werden, Updates sind online verfügbar.

Über SMART Technologies

SMART Technologies wurde 1987 gegründet, um Lehrern, Schülern und Unternehmens-Teams innovative Methoden für interaktives Lernen und nahtlose Zusammenarbeit zu bieten. 1991 hat SMART das weltweit erste interaktive Board entwickelt, aus dem die Touch-Technologie, Projektordisplays und Interactive Pen Displays entstanden. Das SMART Board, das mit einer Stückzahl von 1 Million weltweit im Einsatz ist, kam 2005 auf den Markt. Inzwischen reicht die Palette an interaktiven Lösungen von Displays und Dokumentenkameras über Antwortsysteme bis hin zu Konferenzsoftware.
https://www.smarttech.com

AixConcept und SMART Technologies auf der didacta 2019

AixConcept zeigt auf der Bildungsmesse didacta Lösungen und Hardware für Schul-IT am Stand C030 in Halle 6.1. Auch diverse Touchscreens sind auf der Kölner Messe zu sehen: am Stand von AixConcept und gleich nebenan am Stand des kanadischen Partners SMART Technologies.

Didacta 2019: Dienstag, 19.02., bis Samstag, 23.02.
Messe Köln, Halle 6.1 Stand C030

 

WEITERFÜHRENDE LINKS

 

Über die AixConcept GmbH

AixConcept liefert als Experte für Schul-IT seit 15 Jahren schlüsselfertige IT-Lösungen für Bildungs-Einrichtungen. Mehr als 1.900 Schulen und andere pädagogische Institutionen in Deutschland und dem deutschsprachigen Ausland erhalten Beratung, Konzept, Umsetzung und Wartung aus einer Hand. Aus der Firmenzentrale in Aachen und mit Partnern sorgt AixConcept für einen reibungslosen Betrieb der Schul-Netzwerke und ist führender Lieferant für Schul-IT im deutschen Markt. AixConcept ist zertifizierter Microsoft Goldpartner im Bereich Application Development.

https://www.aixconcept.de

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

AixConcept GmbH
Wallonischer Ring 37
52222 Stolberg
Telefon: +49 (2402) 38941-0
Telefax: +49 (2402) 38941-30
http://www.aixconcept.de

Ansprechpartner:
Sabine Faltmann
Pressekontakt AixConcept
Telefon: +49 (241) 5707-3570
Fax: +49 (241) 9199-9393
E-Mail: aixconcept@faltmann-pr.de
Thomas Jordans
Geschäftsführer von AixConcept
Telefon: +49 (2408) 709930
E-Mail: tjordans@aixconcept.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.