LieberLieber Software + SparxSystems CE: Gemeinsam auf der embedded world 2019

Auf der embedded world 2019 präsentieren LieberLieber Software und SparxSystems Central Europe auf einem gemeinsamen Stand in Halle 4/141 die neuesten Entwicklungen. Die Highlights dabei sind Enterprise Architect 14.1 und LieberLieber LemonTree 2.0.

Enterprise Architect von Sparx Systems ist eine weltweit erfolgreiche UML Modellierungsplattform mit über 740.000 Nutzern und bietet vollständige Lebenszyklus-Modellierung für Business- und IT-Systeme, Software- und Systems-Engineering sowie Echtzeit- und Embedded-Entwicklung. Enterprise Architect 14.1 bringt die Leistungsstärke des Spezifikationsmanagers in jedes Diagramm und bietet eine einfache dokumentähnliche Ansicht des Diagramms. Dieser Ansatz trägt dazu bei, die Modellvollständigkeit sicherzustellen. Der Modell-Assistent ist seit vielen Jahren in Enterprise Architect verfügbar, hat jedoch ein großes Update erfahren. Das Ziel dieser Änderungen bestand darin, die Modellierungserfahrung erheblich zu verbessern und es viel einfacher zu machen, den richtigen Modellierungsansatz für eine bestimmte Domäne und einen bestimmten Zweck zu finden und zu verwenden.

Hans Bartmann, Geschäftsführer von SparxSystems Central Europe: „Neben der Präsentation von Enterprise Architect 14.1 beraten wir auf der embedded world auch über unser weiter wachsendes Schulungs- und Serviceangebot. Kommen Sie doch einfach an unserem Stand 4/141 vorbei, trinken Sie eine Wiener Melange und lassen Sie sich dabei ganz individuell beraten.“ Zum umfassenden Service-Portfolio von SparxSystems CE gehören neben In-House Trainings in Unternehmen auch öffentliche Training sowie Consulting, Coaching und Anpassungen für Reports sowie zur Codegenerierung für Enterprise Architect.


Nähere Informationen zum gemeinsamen Auftritt von LieberLieber Software und SparxSystems Central Europe auf der embedded world 2019 bekommen Sie hier: https://www.lieberlieber.com/ew-19/

Neuigkeiten rund um LemonTree

LieberLieber Software positioniert auf der embedded world 2019 seine 3-Wege-Versionierungs-Lösung LemonTree in der Version 2.0 sowie den Embedded Engineer, der die automatisierte Source-Code Generierung mit Debugging auf Modellebene verbindet. Im Rahmen der laufenden Markteinführung bekam LemonTree mit der Version 2.0 ein „Major Release“, das zentrale Anforderungen aus der Praxis entwicklerfreundlich umsetzt. So sind ab sofort auch „Floating-Lizenzen“ erhältlich, die die breitere Verwendung des Diff & Merge-Werkzeugs erleichtern. Dazu Dr. Konrad Wieland, bei LieberLieber für LemonTree verantwortlich: „Da das Interesse an LemonTree in den Unternehmen weiter wächst, entsprechen wir mit dem Angebot von Floating-Lizenzen einem oft geäußerten Wunsch. Die Lizenzen werden dabei von einem zentralen Lizenzmanager vergeben. So wird es möglich, auch Personen einzubinden, die nur fallweise mit LemonTree arbeiten wollen.“

Für alle Unternehmen, die Software im Umfeld funktionaler Sicherheit erstellen, ist eine Überprüfung jeder Änderungen im Modell verpflichtend. Das wird nun durch eine neue Funktion in LemonTree erleichtert. Sie erlaubt es Entwicklern, eine Sitzung zu speichern, bei der zwei Modelle verglichen oder zusammengeführt werden (Diff-Funktion). Damit bleibt die Auswahl der zu vergleichenden Modelle erhalten und kann z.B. auch von einer anderen Person im Rahmen eines Reviews wieder genutzt werden.

Configuration Management: Die wichtigsten Use Cases
Bei der Entwicklung komplexer Cyber-Physikalischer Systeme ist heute der gesamte Entwicklungszyklus einzubeziehen. Configuration Management muss daher alle entwicklungsrelevanten Artefakte erfassen: Von den Anforderungen über die Modellierung bis hin zur Dokumentation bzw. zum Source Code. Das fordern etwa auch weit verbreitete Normen der funktionalen Sicherheit wie die ISO26262. Modelle spielen hier eine zentrale Rolle, da sie die Nachverfolgbarkeit zwischen den einzelnen Artefakten des Entwicklungsprozesses ermöglichen. LieberLieber gelingt es mit LemonTree und darauf aufbauenden Lösungen, das Configuration Management so sicher und komfortabel wie möglich zu gestalten. Laden Sie sich gleich hier den Folder mit den wichtigsten Use Cases herunter: https://www.lieberlieber.com/configuration-management-die-wichtigsten-use-cases/

Besuchen Sie uns auf der embedded world 2019, Nürnberg, 26. -28. Februar:
LieberLieber Software und SparxSystems Central Europe: Halle 4, Stand 141, https://www.lieberlieber.com/ew-19/

Testen Sie jetzt Enterprise Architect 14.1: Die Trial, Lite und Vollversion lassen sich über die Homepage von SparxSystems Central Europe herunterladen: http://www.sparxsystems.de/uml/enterprisearchitect-editionen/

Mehr Informationen über LemonTree und Embedded Engineer gibt es hier:
https://www.lieberlieber.com/lemontree/de/
https://www.lieberlieber.com/embedded-engineer-enterprise-architect/

Unser Veranstaltungstipp: Nach dem erfolgreichen Ersttermin 2018 bietet LieberLieber gemeinsam mit dem erfahrenen Schulungsinstitut oose das fünftägige Seminar „SysML-Light mit Enterprise Architect. Der ballastfreie und praxisnahe Einstieg ins Model-Based Systems Engineering“ 2019 gleich an zwei Terminen an. Die Veranstaltung ermöglicht einen praxisorientierten Einstieg in die Modellbasierte Systementwicklung. LieberLieber wird dabei zeigen, wie das Modellierungswerkzeug praxistauglich an das kundenspezifische Konzeptmodell und den damit verbundenen SysML-Sprachumfang anzupassen ist.
Die Termine am oose Campus in Hamburg: 25.03. – 29.03.2019; 21.10. – 25.10.2019
Nähere Informationen und die Buchungsmöglichkeit finden Sie hier: https://www.oose.de/seminar/sysml-light/

Über SparxSystems Central Europe
Sparx Systems Pty Ltd (Australien) wurde 1996 gegründet und ist Hersteller von Enterprise Architect, einer weltweit erfolgreichen UML-Modellierungsplattform. Enterprise Architect dient zum Entwurf und zur Herstellung von Softwaresystemen, zur Geschäftsprozessmodellierung und zur Modellierung beliebiger Prozesse oder Systeme. Enterprise Architect in der aktuellen Version 14 wird von über 740.000 Nutzern für seine Leistungsfähigkeit zu einem unschlagbaren Preis geschätzt. Enterprise Architect ist eine verständliche, auf Team-Arbeit ausgerichtete Modellierungs-Umgebung, die Unternehmen bei der Analyse, dem Design und der Erstellung von exakt nachvollziehbaren und dokumentierten Systemen unterstützt. Mit Hilfe dieses Werkzeugs werden Unternehmen befähigt, das oft sehr verteilte Wissen von Teams und Abteilungen zentral zu sammeln und darzustellen.

Um den zahlreichen Kunden in ihrer Sprache und Zeitzone bestes Service rund um Enterprise Architect bieten zu können, wurde 2004 die SparxSystems Software GmbH Central Europe geschaffen, die die gesamte deutschsprachige Region beim Lizenzerwerb sowie durch Training und Consulting unterstützt.

Mehr Informationen finden Sie unter www.sparxsystems.de

Über die LieberLieber Software GmbH

Wir sind ein Software-Engineering Unternehmen. Das Know-how unserer Mitarbeiter liegt in der modellbasierten Software- und Systementwicklung auf Basis von Tools wie Enterprise Architect von Sparx Systems.
Unsere Auftraggeber sind Unternehmen, die besonderen Wert auf die Qualität ihrer Software- und Systementwicklung legen. Diese wollen in ihren komplexen Szenarien immer den Überblick bewahren und sicherstellen, dass in ihrer Entwicklung vor allem die sicherheitsrelevanten Anforderungen gut nachvollziehbar in Modellen abgebildet sind.
Speziell für diese Aufgabe stellen wir eigene Werkzeuge zur Verfügung, wie zum Beispiel LemonTree und Embedded Engineer. Ergänzend bieten wir eine Reihe von Dienstleistungen, mit denen wir unsere Werkzeuge in den Entwicklungsprozess unserer Kunden integrieren und nutzbar machen.
Mehr Informationen finden Sie unter www.lieberlieber.com

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

LieberLieber Software GmbH
Handelskai 340, Top 5
A1020 Wien
Telefon: +43 (662) 90600-2017
Telefax: +43 (662) 90333-3017
http://www.lieberlieber.com

Ansprechpartner:
Rüdiger Maier
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +43 (1) 9072627-204
Fax: +43 (662) 90333-3017
E-Mail: ruediger.maier@lieberlieber.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.