mediCAD® Classic ab sofort als integrierte Partnerapplikation in syngo.via OpenApps verfügbar

Die mediCAD Hectec GmbH in Landshut gibt bekannt, dass mediCAD® Classic ab sofort als integrierte Partnerapplikation auch über syngo.via, der bekannten multimodalen Bildverarbeitungssoftware zur Befundung und Berichterstellung von Siemens Healthineers, zur Verfügung steht.

Die Partnerschaft von Siemens Healthineers und mediCAD Hectec setzt ihren Fokus auf eine gemeinsame technologische Weiterentwicklung sowie auf Marketing und Vertriebsaktivitäten im Bereich Digitalisierung und Prozessvereinfachung für die Orthopädie und Radiologie.

mediCAD® Classic gehört weltweit zu einer der bekanntesten digitalen präoperativen Planungssoftwares, die ein hohes Maß an chirurgischer Planungssicherheit und Qualitätsgarantie gewährleistet. Dabei überzeugt die Software durch einfache Messverfahren, einem modularen Aufbau mit leistungsfähigen Ergänzungsmodulen, sichere OP-Vorbereitung durch individuelle Implantatbestimmung, der weltweit größten Implantatdatenbank und einer revisionssicheren Dokumentation aller Vorgänge. Durch die Integration von mediCAD® als integrierte Anwendung in Siemens Healthineers syngo.via OpenApps können Radiologen und Chirurgen nun ab sofort nahtlos und direkt auf die mediCAD®-Anwendung zugreifen, ohne dass zusätzliche IT-Infrastrukturen erforderlich sind oder die Software separat gestartet werden muss. Selbstverständlich bei gleichbleibenden gewohnten Funktionalitäten und Qualität, sowie regelmäßigen Prothesendatenbank-Updates.


mediCAD® wird über den, in syngo.via integrierten, App Store syngo.via OpenApps zu Verfügung stehen1.

Dieser bindet syngo.via an den digitalen Marktplatz von Siemens Healthineers an. Über syngo.via OpenApps können interessierte Kunden jetzt ohne Umwege eine 90-tägige Testversion von mediCAD® installieren oder auch direkt ein Angebot anfordern. Mit nur wenigen Klicks und einem einfachen Registrierungsprozess wird mediCAD® auf der sicheren Umgebung von syngo.via installiert und somit nahtlos in den klinischen Workflow integriert.

„Wir sind fest davon überzeugt, dass mit der Integration von mediCAD in syngo.via die weltweite klinische Digitalisierung weiter vorangetrieben wird, indem kostengünstige und effiziente Workflows mit der vollen Funktionalität der bekannten mediCAD® Classic-Software kombiniert werden. Daher freut es uns, als mittelständisches Unternehmen mit Siemens Healthineers bei der Digitalisierung des Gesundheitswesens zusammenzuarbeiten “, sagt Jörn Seel, Geschäftsführer, mediCAD Hectec GmbH.

Der syngo.via OpenApps Store ist über folgenden Link zu erreichen https://store.teamplay.siemens.com/app/detail/OpenApps-mediCAD-Classic

1 ab syngo.via VB30. Disclaimer: syngo.via und syngo.via OpenApps sind noch nicht in allen Ländern frei verkäuflich. Aus regulatorischen Gründen kann eine zukünftige Verfügbarkeit nicht garantiert werden. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre lokale Siemens Healthineers Organisation.

 

Über die mediCAD Hectec GmbH

Seit 1994 beschäftigt sich die mediCAD Hectec GmbH mit Softwarelösungen, für den orthopädischen Chirurgen. Ziel ist es, in allen Belangen, digital, eine effiziente und sichere Planung, von Gelenkoperationen zu ermöglichen -, in Kliniken ebenso wie in Praxen.

Als erstes Unternehmen, weltweit, stellte die mediCAD HECTEC GmbH, bereits im Jahr 1999 ein Softwareprogramm zur Verfügung, das ermöglicht, mit wenigen Eingaben/ Klicks, die vollständige präoperative Planung eines Gelenkersatzes, in einer digitalen Umgebung, professionell zu erstellen.

Mit der Lösung mediCAD®, setzt das Unternehmen einen innovativen Meilenstein in der Unterstützung, der chirurgischen Orthopädie, weltweit. Durch automatische Archivierung aller benötigten Informationen und einer durchgängigen Nachvollziehbarkeit von Befunden, der Operationsvorbereitung und Nachsorge, bietet mediCAD® die ideale Möglichkeit zur optimal vorbereiteten, professionell durchgeführten und revisionssicher dokumentierten Operation, mit entsprechend festgehaltener Nachsorge.

Durch enge Kooperation mit den führenden Unternehmen der Medizintechnik und dem weltweit erfolgreichen Einsatz von mediCAD® in über 3500 Kliniken, gehört die mediCAD HECTEC GmbH mit rund 50 Mitarbeitern schon heute zu den "Global Players" im Bereich medizinischer Softwarelösungen.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

mediCAD Hectec GmbH
Opalstr. 54
84032 Altdorf (Landshut)
Telefon: +49 (871) 3302030
Telefax: +49 (871) 33020399
http://www.mediCAD.eu

Ansprechpartner:
Stephanie Maier
Marketing
Telefon: +49 (871) 33020341
E-Mail: stephanie.maier@hectec.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.