Shuttle DH370: 1,3-Liter Mini-PC für Intel Hexa-Core-Prozessoren der 8. Generation

Die 1,3-Liter-PCs der XPC slim Modellreihe bekommen ein neues Gesicht – das DH370 zeigt sich in einem neuen Gehäuse-Design, das Intel Prozessoren der 8. Generation für Sockel LGA1151v2 aufnimmt, auf den schnelleren H370 Chipsatz setzt und insgesamt vier USB 3.1 Anschlüsse mit bis zu 10 GBit/s parat hält.

– Einbau von 6-Kern CPU Intel i7-8700 mit 12 Threads möglich
– Drei 4K-taugliche Monitoranschlüsse
– Neues Gehäuse-Design und USB 3.1 (Gen 2)

Mit dem DH370 gibt Intels H370 Chipsatz in Shuttles 1,3-Liter-Baureihe sein Debut. Dies sorgt nicht nur für Unterstützung von Intel Prozessoren der "Coffee Lake"-Generation mit bis zu 65 Watt TDP und bis zu 32 GB DDR4 SO-DIMM-Speicher, sondern es können gleich drei Bildschirme in 4K-Auflösung angesteuert werden. Hierfür stehen ein HDMI 2.0b und zwei DisplayPort 1.2 Anschlüsse zur Verfügung. Optional lässt sich, falls gewünscht, zusätzlich ein analoger VGA-Port hinausführen. Drei der vier Monitor-Anschlüsse wären dann gleichzeitig nutzbar.


"Mit den hier genannten technischen Daten trägt nun das DH370 den Titel des XPC-Modells mit der höchsten Leistung pro Kubikzentimeter", sagt Tom Seiffert, Head of Marketing & PR der Shuttle Computer Handels GmbH. "Das neue Gehäusedesign setzt dazu passende Akzente."

Bei seinen kompakten Abmessungen von gerade einmal 19 x 16,5 x 4,3 cm (TBH) findet sich Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk (HDD/SSD) sowie eine NVMe-SSD mit M.2-Anschluss. Ein weiterer M.2-Steckplatz in 2230er Länge lässt sich zum Beispiel mit einem WLAN-Modul bestücken. Das Shuttle WLN-M bildet hier das passende Zubehör. Zwei Antennen gewährleisten eine optimale Empfangsqualität.

Die kabelgebundene Datenübertragung erfolgt über zwei Intel Gigabit Ethernet-Anschlüsse an der Rückseite. Außerdem verfügt das DH370 über 8x USB (davon vier als USB 3.1 der 2. Generation), Audio, 1x HDMI 2.0b, 2x DisplayPort 1.2, 2x COM und einen Remote-Power-On-Anschluss zum Fernstart des Gerätes. Ein SD-Cardreader sitzt leicht zugänglich an der Vorderseite und rundet die Anschlussvielfalt ab.

Dank des optionalen 19"-Montagerahmens ist selbst ein Rackeinbau auf zwei Höheneinheiten möglich, was die Vielseitigkeit des DH370 unterstreicht.

Zusammenfassend sind Standfüße für den vertikalen Betrieb (PS02), ein Anschlusskabel für den Remote-Power-On-Anschluss (CXP01), das WLAN/Bluetooth-Modul inkl. Antennen (WLN-M), das VGA-Anschlusskabel (PVG01) und der genannte 19"-Montagerahmen (PRM01) optional als Zubehör erhältlich.

Die unverbindliche Preisempfehlung von Shuttle für das DH370 liegt bei 290,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Mit Veröffentlichung dieser Pressemitteilung ist dieses Modell im Handel erhältlich.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Shuttle Computer Handels GmbH
Fritz-Straßmann-Str. 5
25337 Elmshorn
Telefon: +49 (4121) 476-860
Telefax: +49 (4121) 476-900
http://www.shuttle.eu

Ansprechpartner:
Christian Scheibel
Zuständiger Manager Europa: NL, BE, IT, UK, SE, FIN, NO, DK
Telefon: +49 (4121) 476-891
Fax: +49 (4121) 476-900
E-Mail: c.scheibel@shuttle.eu
Tom Seiffert
PR Manager
Telefon: +49 (4121) 476-885
Fax: +49 (4121) 476-962
E-Mail: t.seiffert@shuttle.eu
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.