HUSS-VERLAG mit neuen VISION mobility THINK TANKs

Die hohe Akzeptanz und die spannenden Diskussionen sowohl mit dem teilnehmenden Panel als auch mit dem Publikum lassen die THINK TANKs in die zweite Runde gehen. Auch für 2019 sind neun VISION mobility THINK TANKs geplant, die einmal mehr das komplette Spektrum der Mobilität, Konnektivität und Infrastruktur umfassen. Start ist dieses Mal die BUS2BUS in Berlin, der das Automotive Trend Forum in Wolfsburg folgt. Weitere THINK TANKs sind für die Power2Drive in München, den Smart City Logistik Kongress in Rudolstadt und natürlich für die New Mobility World geplant, die im Rahmen der IAA Pkw in Frankfurt am Main stattfinden wird. Den Abschluss bilden die eMove360° in München und die Hypermotion in Frankfurt am Main.

Einmal mehr wird themenspezifisch über die künftige Mobilität referiert und auch diskutiert, wobei die Themen von unterschiedlichen Seiten beleuchtet werden. Bert Brandenburg, Geschäftsführer HUSS-VERLAG, möchte mit diesen „Denkfabriken“ vor allem Forschungsergebnisse präsentieren und diskutieren. Außerdem ist ihm das Agenda Setting wichtig. In allen Veranstaltungen erläutern hochkarätige Experten aus Forschung, Politik und Industrie zukünftige Formen neuer Mobilität und gehen anschließend in die Diskussion – mit ihren Kollegen und dem Publikum.

Denn bei den VISION mobility THINK TANKs muss das Plenum bezüglich eines Themas nicht unbedingt einer Meinung sein, woraus sich bereits mehrere spannende, teils kontroverse Diskussionen ergaben. Die Hauptfunktion der VISION mobility THINK TANKs bleibt die Vermarktung und Verpackung neuer Ideen und Ansätze. Die Themen und Diskussionen vertreten eine bestimmte Meinung, die über die Öffentlichkeit beworben wird. Die VISION mobility THINK TANKs werden von den Unternehmen BPW Bergische Achsen, Continental, DAKO und DKV als Sponsorpartner unterstützt.


Folgende THINK TANKs werden in 2019 noch stattfinden:

21. März 2019, BUS2BUS, Berlin

Vom Diesel- zum Elektrobus: Wie kann der Epochenwandel gelingen?

8. Mai 2019, Automotive Trend Forum, Wolfsburg

Neue Mobilität: Wo der Handel dringend handeln muss

15. Mai 2019, Power2Drive, München

Tank- und Ladekartenmanagement: Alles auf eine Karte!

23. Mai 2019, Smart City Logistik Kongress, Rudolstadt

Die Zukunft des Verteilerverkehrs

11. – 22. September 2019, New Mobility World / IAA Pkw, Frankfurt am Main

New mobility: So wird künftig bares Geld gespart!

11. – 22. September 2019, New Mobility World / IAA Pkw, Frankfurt am Main

Elektrifizierender Wechsel: Was beim Umstieg auf alternative Mobilität zu beachten ist – und was schieflaufen kann

16. Oktober 2019, eMove360°, München

Last Mile Delivery

26. – 28. November 2019, Hypermotion, Messe Frankfurt am Main

Alternative Mobilität in der Stadt

26. – 28. November 2019, Hypermotion, Messe Frankfurt am Main

Letzte Meile

 

Über HUSS Unternehmensgruppe

Der HUSS-VERLAG ist ein moderner B2B-Verlag, der mit Fachzeitschriften und periodisch erscheinenden Sonderpublikationen die Fach- und Führungskräfte des Wirtschaftszweigs Logistik sowie der Branchen Touristik, Transport und Personenbeförderung mit Produkten, Praxis- und Hintergrundwissen versorgt. Zudem organisiert der HUSS-VERLAG renommierte Branchen-Veranstaltungen, wie etwa Fachforen. Im Laufe der Jahre haben sich auch die Webpräsenzen der Fachmagazine zu gesuchten Informationsportalen entwickelt. Im HUSS-VERLAG erscheinen aktuell die Fachzeitschriften LOGISTIK HEUTE, LOGISTRA, taxi heute, busplaner, VISION mobility, Unterwegs auf der Autobahn, PROFI Werkstatt und die Zeitung Transport samt Sonderveröffentlichungen und digitale Medien. Der Verlag verleiht zudem Preise, wie den Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit, den Internationalen busplaner Nachhaltigkeitspreis, Taxi des Jahres, die BESTE PROFI Werkstatt-Marke, die BESTE LOGISTIK MARKE, LOGISTRA best practice und den Supply Chain Management Award. Geschäftsführer des HUSS-VERLAGS sind Christoph Huss, Bert Brandenburg und Rainer Langhammer. Der HUSS-VERLAG ist Teil der HUSS-Unternehmensgruppe mit Sitz in München und Berlin.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

HUSS Unternehmensgruppe
Joseph-Dollinger-Bogen 5
80807 München
Telefon: +49 (89) 32391-0
Telefax: +49 (89) 32391-416
http://www.huss.de

Ansprechpartner:
Gregor Soller
Chefredakteur VISION mobility
Telefon: +49 (89) 32391-460
E-Mail: gregor.soller@huss-verlag.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.