Die myLoc managed IT AG erweitert ihr Produktportfolio um Managed Storage Lösungen

Haben Sie mal darüber nachgedacht, Ihre gesamte Dateninfrastruktur selbstverwaltend aufzubauen? Neue Storage-Lösungen könnten hierbei die Lösung für Sie sein. Die myLoc managed IT AG bietet in enger Zusammenarbeit mit Hewlett Packard Enterprise individuelle Storage Lösungen an und verwaltet für sowohl die Hardware als auch die Betriebssoftware für ihre Kunden.

Ein HPE 3PAR StoreServ Storage ist ausgelegt für hohe Lasten. Mit mehr als 3 Millionen Input/Output Operationen pro Sekunde ist diese Lösung optimal für Ihren Midrange- und Enterprise-Bereitstellungen. Darüber hinaus gibt es kaum Verzögerungen geschweige denn Einbußen im Datenfluss, da akribisch darauf geachtet wurde die Latenz unter 1 Millisekunde zu halten. Egal ob es nur einige Terrabytes oder weit über 20 Petabytes sind, dieses System verwaltet alles autark. Sollten unerwartete Arbeitslasten aufkommen, handelt das intelligente Datenspeichersystem entsprechend dagegen. Eine Datenverfügbarkeit von 99,99% sorgt für Sicherheit und Stabilität. Der dafür entwickelte Memory Driven Flash, beschleunigt durch NVMe Speichereinheiten, sorgt für die souveräne Bewältigung von gemischten Lasten.

Als weitere Lösung bietet die myLoc managed IT AG auch das neue HPE Nimble Storage der Managed Storage Produktserie an. Ähnlich wie bei der 3PAR, basiert auch hier das Datenspeichersystem auf Flash-Memory. Jedoch ist der Fokus des Nimble Storage ein anderer. Wie der Name schon andeutet, ist diese Lösung auf Flexibilität ausgelegt, punktet dadurch mit prädiktiver Kompetenz und bestmöglichen App-Stabilität. Disaster Recovery ist ebenfalls vorhanden und liefert im schlimmsten Falle immer noch ein Backup der verlorenen Daten. Darüber hinaus bietet der HPE Nimble eine „Multi-Site-Synchronisation“, wodurch der Hauptserver ein Backup, an einem anderen Ort mit bis zu 15 Km Distanz, erhält. Damit wären, selbst im Falle eines Komplettausfalls im Rechenzentrum bis hin zu einer lokalen Naturkatastrophe, Ihre Daten sicher. Außerdem ist der Nimble Storage in der Lage bis zu 86% aller Probleme zu lösen bevor diese überhaupt erst an den Administrator übermittelt werden. Somit ist gewährleistet, dass Sie weniger Zeit mit der Wartung Ihre Storage Servers verbringen müssen.


Das Managed Storage Produktportfolio wird durch die HPE SimpliVity Infrastruktur, welche in der Lage ist mehrere Geräte unter einen Hut zu bringen, abgerundet. Um die Leistung weiter zu steigern, wurde die Skalierbarkeit der Speicherkapazität erhöht. Dadurch wurde die Anzahl der Ein- und Ausgänge verringert und somit mehr Leistung erzielt. Wenn Sie auf mehreren Geräten gleichzeitig oder zeitverschoben arbeiten sollten, ist die schnelle Deduplizierung und Komprimierung der HPE SimpliVity perfekt um Ihre Datenpakete auf allen Ihren Geräten zu verschieben. Es wird Ihnen eine zentrale Benutzeroberfläche geboten mit welcher Sie alle Aktionen kontrollieren und verwalten können. Des Weiteren kann SimpliVity Ihre Ressourcen „poolen“ (Zu Deutsch: sammeln) und entsprechend verteilen, wenn dieser notwendig ist. Sollte eine unerwartete Arbeitslast aufkommen, können die Ressourcen entsprechend um verlagert werden. Auch im Bereich Konvergenz bietet SimpliVity einigen Komfort. Danke dem integrierten Datenschutz, tiefen Integration zwischen Hypervisor und Anwendungen, ist das Sichern und Wiederherstellen von Daten durch wenige Klicks möglich.

„Diese innovativen Storage-Systeme von Hewlett Packard Enterprise sind die ideale Lösung für unsere Managed Hosting Kunden. Mit neuer Technologie, einhergehend mit Autonomie, Schnelligkeit und unangefochtener Intelligenz, bieten wir, in enger Zusammenarbeit mit HPE, eine Lösung an welche Ihr System mit Effizienz und Zuverlässigkeit bereichern wird!“ erklärt Christoph Herrnkind, CEO der myLoc managed IT AG, die Stärken des neuen Managed Storage-Angebotes.

Die Storage-Lösungen werden in den eigenen myLoc Rechenzentren bereitgestellt. Hier können Kunden auch Geo-redundante Szenarien für ihre Storage Lösungen einsetzen. Darüber hinaus sind unsere Rechenzentren ISO 27001 zertifiziert, verfügen über hochmoderne Klimatisierungsanlagen und eine USV.

Über die myLoc managed IT AG

Die myLoc managed IT AG betreibt in Düsseldorf ISO 27001 zertifizierte Rechenzentren mit Platz für über 30.000 Server. In der weltweit größten Lampertz-Hochsicherheitszelle werden sensible Systeme von Großkunden, u.a. Banken, Versicherungen und ISPs vor äußeren Einflüssen geschützt. myLoc bietet Produkte unter den Marken myLoc (RZ Dienstleistungen, Racks, Hosting) und webtropia.com (Server Hosting) an.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

myLoc managed IT AG
Am Gatherhof 44
40472 Düsseldorf
Telefon: +49 (211) 61708-0
Telefax: +49 (211) 61708-199
http://www.myloc.de

Ansprechpartner:
Andre Klang
Manager
Telefon: +49 (211) 171659-13
Fax: +49 (211) 171659-77
E-Mail: ak@myloc.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.